cammino's photos

Pink

06 May 2021 32 14 64
Dieser Schnappschuss gelang mir beim Verlassen der blühenden Kirschbaum-Allee im Würzburger Hofgarten. Der Hingucker: Ton in Ton das Mäntelchen des Mädchens und die Kirschblüten. Nach den letzten warmen Tagen dürfte die Pracht der Kirschblüte beendet sein. ♪♫♪ Japanisches Kirschblütenlied "Sakura" (Cherry Blossoms) I took this snapshot when leaving the blossoming cherry tree avenue in the Würzburg courty garden. The eye-catcher: Tone in tone the little coat of the girl and the cherry blossoms. After the last warm days the splendor of the cherry blossom may be over.

Blick in den Hofgarten - View into the court garde…

06 May 2021 34 17 72
Die Würzburger Residenz (UNESCO Weltkultur-Erbe) diente bis zur Auflösung der geistlichen Territorien durch die Säkularisation als Zweitsitz der Würzburger Fürstbischöfe. Diesen wunderschönen Garten hatte der Fürstbischof von seiner Wohnung aus im Blick. Im Vordergrund die Figurengruppe "Raub der Europa", dann folgt ein Springbrunnen, weiter hinten erkennt man eine weitere Figurengruppe, nämlich "Raub der Proserpina". 1803 beendete der Reichsdeputationshauptschluss die Herrschaft der Fürstbischöfe und die Würzburger Residenz wurde (bis heute) ein Bayerisches Schloss und der Öffentlichkeit zugänglich. Die Würzburger lieben "ihren" herrlichen Hofgarten und nutzen ihn oft zu ausgedehnten Spaziergängen. de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCrzburger_Residenz The Würzburg Residence (UNESCO World Heritage) served as a additional residence of the Würzburg prince bishops until the dissolution of the ecclesiastical territories through secularization. The prince bishop had this beautiful garden in view from his apartment. In the foreground the group of figures "Robbery of Europa", then follows a fountain, further back one recognizes another group of figures, namely "Robbery of Proserpina". In 1803, the"Reichsdeputationshauptschluss" ended the reign of the prince-bishops and the Würzburg Residenz became (until today) a Bavarian palace and open to the public. The people of Würzburg love "their" magnificent court garden and often use it for long walks.

Bitte eintreten ... Please enter ... HFF!

06 May 2021 46 44 112
... und die farbenprächtige Frühlingswelt im Hofgarten der Würzburger Residenz genießen, wo zur Zeit (noch) die Kirschbäume blühen (wahrscheinlich Japanische Blütenkirsche, Prunus serrulata). Auch wenn es zum Zeitpunkt der Aufnahme trüb und regnerisch war, wurden etliche Leute von der Pracht der blühenden Bäume angezogen. Ein hoffentlich schönes Wochenende und HFF! ... and enjoy the colorful spring world in the courtyard garden of the Würzburg Residence, where at the moment (still) the cherry trees are in bloom (probably Japanese flowering cherry, Prunus serrulata). Even though it was cloudy and rainy at the time the picture was taken, quite a few people were attracted by the splendor of the blossoming trees. Hope you have a nice weekend and HFF!

Eine seltene Gartenpflanze in Europa - A rare gard…

03 Sep 2020 38 33 108
Diese Nahaufnahme einer Pflanze aus meinem Garten mit einer ganz komplexen und seltsamen, aber schönen fingernagelgroßen Blüte möchte ich heute präsentieren. Eines sei verraten: Es handelt sich um eine ziemlich selten angebaute Nutzpflanze. Wer weiß, um was es sich handelt? Auflösung: Annalia S. war der gesuchten Pflanzenart ganz nahe. Ein großes Lob von mir. Es handelt sich um eine Blasenkirschenart (Physalis) und zwar Tomatillo Physalis philadelphica , ein mit der Tomate verwandtes Nachtschattengewächs. Näher verwandt ist die nicht essbare Lampionblume (Physalis alkekengi), und die essbare Kapstachelbeere (Physalis peruviana), Andenbeere (Physalis edulis) und Ananaskirsche (Physalis pruinosa). Die in einer dünnen Hülle gebildeten großen runden Früchte (siehe PiP) werden von meiner Frau wie in Mexico für lateinamerikanische Gerichte (z.B. Salsas) verwendet. de.wikipedia.org/wiki/Tomatillo This close-up of a plant from my garden with a quite complex and strange, but beautiful fingernail-seized bloom I would like to present today. Let me tell you one thing: It is a rather rarely grown useful plant. Who knows what it is? Solution: Annalia S. was very close to the plant species we were looking for. High compliments from me. It is the Mexican husk tomato tomatillo (Physalis philadelphica) , a nightshade plant related to the tomato. Closer relatives are the non-edible lPhysalis alkekengi, and the edible Physalis peruviana, Physalis edulis Physalis pruinosa. The large round fruits formed in a thin shell (see PiP) are used by my wife for Latin American dishes (e.g. salsas), as in Mexico.

Kostenlose Selbstbedienung - Free self-service

24 Apr 2021 37 18 104
Im Bild eine Steinhummel (Bombus lapidarius) , die an einer Löwenzahnblüte Nektar saugt, und gleichzeitig mit Pollen, der an ihrem Borstenkleid hängt, die Blüte bestäubt. Der gesammelte Nektar und Pollen dient der eigenen Ernährung und auch zur Ernährung der Brut. Wie auch andere Hummeln legt die Steinhummel praktisch keine Vorräte an. Die Steinhummel ist schwarz mit einer gelbbraunen Hinterleibsspitze (im Bild nicht zu sehen). Sie war Insekt des Jahres 2005 in Deutschland und Österreich. Ein Vergleich mit der Honigbiene kann nachgelesen werden: aktion-hummelschutz.de/biologie/bestaeubung-und-sammelstrategien-bei-hummeln-foraging In the picture, a red-tailed bumblebee (Bombus lapidarius) sucking nectar from a dandelion flower, and at the same time pollinating the flower with pollen hanging on its bristle coat. The nectar and pollen collected is used for its own nutrition and also to feed the brood. Like other bumblebees, the stone bumblebee practically does not accumulate any food. The red-tailed bumblebee is black with a yellow-brown abdominal tip. It was Insect of the Year 2005 in Germany and Austria. A comparison with the honey bee can be found on the aforementioned website:

Im Schlosspark von Bayreuth - In the Bayreuth cast…

16 Nov 2013 39 26 105
Gestern war ich wegen einer Familienangelegenheit in Bayreuth. Deswegen veröffentliche ich heute ein Bild, das im Hofgarten des Bayreuther Schlosses aufgenommen wurde. Es zeigt einen Blick zum Neuen Schloss, aufgenommen vom Rand des Kanals, der neben anderen Statuen von einem "Meerpferd" flankiert ist. Nach dem Bau des Neuen Schlosses wurde der bereits seit dem Ende des 16. Jahrhunderts im markgräflichen Besitz befindliche Garten in einen Barockgarten umgestaltet. Ende des 18. Jahrhunderts wurde der Hofgarten auf Anweisung des Markgrafen Alexander in einen Park nach "Engelländischer Art" mit geschwungenen Wegen und freien Pflanzungen umgewandelt. Dennoch sind die Grundzüge des geometrischen Gartens noch heute im Hofgarten ablesbar. www.schloesser.bayern.de/deutsch/garten/objekte/bay_ns.htm www.rotmainauenweg.de/wp-content/uploads/sites/15/2018/01/A1_1_VS_Hofgarten_Bayreuth.pdf Yesterday I was in Bayreuth for a family affair. That's why I'm posting a picture today that was taken in the courtyard garden of Bayreuth Palace. It shows a view of the New Palace, taken from the edge of the canal, which is flanked by a "sea horse" among other statues. After the construction of the New Palace, the garden, which had already been in the margravial possession since the end of the 16th century, was transformed into a Baroque garden. At the end of the 18th century, on the instructions of Margrave Alexander, the Court Garden was transformed into a park in the "Engelland style" with curved paths and free plantings. Nevertheless, the basic features of the geometric garden can still be read in the Court Garden today.

Vom Aussterben bedroht - Threatened by extinction…

28 Apr 2021 51 32 138
Der Fetthennen-Bläuling (Scolitantides orion) ist ein kleiner Bläuling, der zur Zeit in aufgelassenen Weinbergen mit Trockensteinmauern fliegt. Die Unterseite der Falter ist außergewöhnlich für einen Bläuling, seine Oberseite ist bläulingtypisch (siehe PiP 1). Die Weibchen legen die Eier ab an Pflanzen der Gattung Hylotelephium, vor allem an der Großen Fetthenne (Hylotelephium telephium). Im PiP 2 sind drei abgelegte Eier zu sehen. Von der Fetthenne ernähren sich auch die Raupen. Die Falter findet man in Deutschland in Thüringen, Sachsen, Bayern und in Rheinland-Pfalz. Sie sind auf der Roten Liste Deutschland und vom Aussterben bedroht. Das Foto wurde aufgenommen in einem aufgelassenen Weinberg in einem Naturschutzgebiet bei Ochsenfurt am Main. Der männliche Schmetterling saugt an einer Blüte vom Ackerhornkraut (Cerastium arvense). de.wikipedia.org/wiki/Fetthennen-Bl%C3%A4uling The chequered blue (Scolitantides orion) is a very small blue that currently flies in abandoned vineyards with drystone walls. The underside of the butterfly is unusual for a blue, its upper side is typical of blue butterflies (see PiP 1). Females lay eggs on plants of the genus Hylotelephium, especially on Hylotelephium telephium. In PiP 2 three laid eggs can be seen. The caterpillars also feed on Hylotelephium. The Butterflies are found in Germany in Thuringia, Saxony, Bavaria and in Rhineland-Palatinate. They are on the Red List Germany and are threatened with extinction. The photo was taken in an abandoned vineyard in a nature reserve near Ochsenfurt. The male butterfly sucks on a flower of Cerastium arvense.

Zitronenfalter nascht an Löwenzahnblüten - A commo…

24 Apr 2021 38 19 114
Im Bild ein Männchen des Zitronenfalters (Gonepteryx rhamni), der gerade an einer Löwenzahnblüte Nektar saugt. Zitronenfalter sind in mehrerer Hinsicht einzigartig in unserer Tierwelt. Einmal haben sie mit 12 (!) Monaten die höchste Lebenserwartung aller mitteleuropäischer Schmetterlinge. Und außerdem überwintern sie als Falter frei in der Vegetation, auch in Eis und Schnee. Mit Hilfe von Stoffen, welche den Gefrierpunkt der Körperflüssigkeiten bis auf -20 Grad Celcius absenken, ist es ihnen möglich, auch strenge Winter zu überstehen. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Falter sofort nach der Landung ihre Flügel zusammenklappen, so dass man die Flügeloberseiten praktisch nie zu sehen bekommt. Im Bild ein ramponiertes Männchen, das offensichtlich schon einige Abenteuer hinter sich bringen musste. de.wikipedia.org/wiki/Zitronenfalter Photographed is a male common brimstone (Gonepteryx rhamni) just sucking nectar from a dandelion flower. Common brimstones are unique in our animal world in several respects. Firstly, they have the highest life expectancy of all Central European butterflies, at 12 (!) months. And furthermore, as butterflies they overwinter freely in vegetation, even in ice and snow. With the help of substances that lower the freezing point of the body fluids to -20 degrees Celcius, it is possible for them to survive even harsh winters. Another peculiarity is that the butterflies fold up their wings immediately after landing, so that one practically never gets to see the upper sides of the wings. In the picture a battered male, which obviously had to go through some adventures.

Ein Ausritt ins Grüne - A ride into the woods - Ta…

24 Apr 2021 25 9 78
Diese beiden Reiterinnen, eifrig plaudernd, konnte ich gestern in einem lichtdurchfluteten Eichenwald ablichten. Auch den Pferden schien der Ausritt bei diesem schönen Wetter großen Spaß zu machen. Dieses Foto ist mein Beitrag zum heutigen Internationalen Tag des Baumes (25.04.2021). I was able to photograph these two riders, eagerly chatting, in a light-flooded oak forest yesterday. The horses also seemed to enjoy the ride in this beautiful weather. This photo is my contribution to today's International Arbor Day (25.04.2021).

Die letzten Osterglocken - The last daffodils

21 Apr 2021 39 20 109
Ein Gruß aus meinem Garten mit den letzten noch blühenden Osterglocken. Ein schönes Wochenende an alle! A greeting from my garden with the last daffodils still blooming. A nice weekend to everyone!

Frühlingsstimmung - Spring mood

22 Apr 2021 37 20 98
Wildwachsende Traubenhyazinthen, gefunden in einem Laubwald. Wild bluebells, found in a deciduous forest.

Die Gespensterblume - The Ghost Flower

29 Apr 2017 40 21 103
Die aus Südamerika stammende Aristolochia gigantea hat ungewöhnlich große Blüten (etwa so groß wie ein DIN A4-Blatt) mit gelbem Auge. Noch ungewöhnlicher ist aber die Art der Bestäubung: Insekten werden durch den etwas eigenartigen Geruch der großen Blüten angezogen, in das gelbe Auge gelockt und in ein kleines "Säckchen" geführt. Durch die herumkrabbelnden Insekten wird Pollen aufgewirbelt, der den oben sitzenden Stempel bestäubt. Die Insekten werden nicht verdaut und können sich leicht befreien. Die Aufnahme entstand im Botanischen Garten der Universität Würzburg. www.florakoala.de/Aristolochia-gigantea-Gespensterblum www.botanik.kit.edu/garten/english/1185.php Aristolochia gigantea , which comes from South America, has unusually large flowers (about the size of an A4 sheet) with a yellow eye. Even more unusual, however, is the method of pollination: insects are attracted by the somewhat peculiar smell of the large flowers, lured into the yellow eye and guided into a small "bag". The insects crawling around stir up pollen which pollinates the pistil sitting on top. The insects are not digested and can easily free themselves. The photo was taken in the Botanical Garden of the University of Würzburg.

Spaziergang mit Lamas - A walk with Ilamas

08 Apr 2017 35 17 95
Bitte vergrößern - Please enlarge In der Nähe von Retzstadt befindet sich eine Lama-Farm ( retztal-lamas.de/retztallamas ), deren Tiere regelmäßig ausgeführt werden im Rahmen von Spaziergängen mit Besuchern und von Therapien, bei denen Lamas eine heilende Wirkung ausüben. Die Aufnahme entstand in der Nähe der Breitfeldhöhe hoch über Thüngersheim am Main. Near Retzstadt there is a llama farm ( retztal-lamas.de/retztallamas ) whose animals are regularly taken out for walks with visitors and for therapies in which llamas have a healing effect. The photo was taken near the Breitfeldhöhe high above Thüngersheim on the Main.

Schau ins Frankenland! Look to the Land of Francon…

08 Apr 2017 39 25 120
Von der Breitfeldhöhe (367 m) hat man einen großartigen Rundumblick bis in den Spessart, die Rhön und den Steigerwald. Die bei der Aufnahme herrschende Gewitterstimmung verstärkte natürlich noch den Gesamteindruck. Im Bild das „Thüngersheimer Kreuz“ gleich in der Nähe. Unter einem mächtigen Nussbaum finden sich ein Bildstock und eine Sitzgarnitur aus Holz (s. Internetadresse). Auch von hier ist der Ausblick spektakulär. www.mainpost.de/regional/main-spessart/besinnungsweg-retztal-der-ausblick-ist-spektakulaer-art-10313951 From the Breitfeldhöhe (367 m) you have a great panoramic view as far as the Spessart, the Rhön and the Steigerwald. The thunderstorm atmosphere that prevailed when the picture was taken naturally enhanced the overall impression. The picture shows the "Thüngersheimer Kreuz" nearby. Under a mighty walnut tree there is a wayside shrine and a wooden seat (see internet address). The view from here is also spectacular.

Im Kaisergarten blühen die Magnolien - The magnol…

11 Apr 2021 57 32 155
Herrliche Frühlingsstimmung im Kaisergarten Würzburg. Trotz der anhaltenden Kälte, aber wegen des häufigen Sonnenscheins, blühen die Magnolie in der gewohnten Pracht. Und unter ihnen sind auch die Beete mit Stiefmütterchen voll aufgeblüht. Für die Leute, die sich trotz Corona in die Stadt trauen, ein schönes Erlebnis. wuerzburgwiki.de/wiki/Kaiserplatz Wonderful spring atmosphere in the Kaisergarten Würzburg. Despite the persistent cold, but because of the frequent sunshine, magnolia bloom in the usual splendor. And among them, the beds of pansies are also in full bloom. For the people who dare to go to the city, despite Corona, a beautiful experience.

Frühlingssonne - Spring sun

02 Apr 2021 35 22 114
In einem Naturschutzgebiet bei Karlstadt fand ich dieses Exemplar eines Frühlings-Adonisröschens (Adonis vernale). Es war der einzige Vertreter seiner Art weit und breit. Offensichtlich beginnt in diesem Naturschutzgebiet die Ausbreitung dieses schönen Frühblühers. Das Frühlings-Adonisröschen stammt ursprünglich aus Sibirien und dem Altai. Es ist auch auf Trocken- und Steppenrasen sowie in Kiefernwäldern in Europa und in Westsibirien zu finden. Noch eine Bemerkung zum Foto. Viele, vor allem gelbe Blüten, weisen im Sonnenschein fotografiert "ausgebleichte" Stellen auf. Der Grund ist sehr wahrscheinlich die Wachsschicht, welche solche Blüten überzieht und das Licht reflektiert, wobei die gelbe Farbe überstrahlt wird. Ohne Sonnenschein fotografiert wäre die Lösung, doch dann ist die gelbe Farbe sehr stumpf. de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%BChlings-Adonisr%C3%B6schen In a nature reserve near Karlstadt, I found this specimen of a pheasant's eye (Adonis vernale). It was the only example of its species far and wide. Obviously, the spread of this beautiful early-flowering plant is beginning in this nature reserve. The pheasant's eye is originally from Siberia and the Altai. It can also be found on dry and steppe grasslands as well as in pine forests in Europe and in Western Siberia. One more comment on the photo. Many flowers, especially yellow ones, show "bleached" areas when photographed in the sunshine. The reason is most likely the wax layer that covers such flowers and reflects the light, masking the yellow colour. Photographed without sunshine would be the solution, but then the yellow colour is very dull.

Eine barocke Spitzenleistung ... A baroque excelle…

01 Mar 2020 33 15 96
... ist die ehemalige Residenz der Würzburger Fürstbischöfe, 1720-1744 im Rohbau entstanden und bis 1780 fertig ausgestattet, die zu den bedeutendsten Schlossanlagen des Barock in Europa gehört. Im Untergeschoss der Gartensaal mit direktem Zugang zum Hofgarten, ausgestattet mit monumentalen Deckengemälden von Johann Zick 1750. Im PiP1 das Deckengemälde "Rast der Diana" und in PiP2 "Göttermahl". Im 1. Stock ist der sogenannte Kaisersaal, in dem immer wieder bedeutsame Konzerte geboten werden. Die Residenz mit Hofgarten und Residenzplatz im Süden Deutschlands wurde 1981 als außergewöhnliches barockes Gesamtkunstwerk in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. www.residenz-wuerzburg.de/deutsch/residenz/gartens.htm www.unesco.de/kultur-und-natur/welterbe/welterbe-deutschland/residenz-wuerzburg-mit-hofgarten-und-residenzplatz ... is the former residence of the Würzburg prince-bishops, built in 1720-1744 in the shell and finished by 1780, which is one of the most important palace complexes of the Baroque in Europe. In the basement, the Garden Hall with direct access to the Court Garden, equipped with monumental ceiling paintings by Johann Zick 1750. In PiP1 the ceiling painting "Rest of Diana" and in PiP2 "Feast of the Gods". On the 1st floor is the so-called Emperor's Hall, where significant concerts are always held. The Residence with the Court Garden and Residence Square was inscribed on the UNESCO World Heritage List in 1981 as an exceptional baroque synthesis of the arts.

Einer Osterglocke ins Herz geschaut - Look into th…

31 Mar 2021 41 24 108
Blick auf die Narbe des Stempels einer Osterglocke, umgeben von sechs Staubblättern. "Strahlend gelb schmücken sie im Frühjahr viele Wohnungen und Gärten: die Osterglocken. Doch Eltern sollten mit der Narzissenart vorsichtig umgehen. Alle Pflanzenteile und sogar das Blumenwasser aus der Vase sind giftig." www.ruv.de/presse/ruv-infocenter/pressemitteilungen/20150326-narzissen#:~:text=Strahlend%20gelb%20schm%C3%BCcken%20sie%20im,Vergiftungen%20hervorrufen%22%2C%20warnt%20Dr . View of the stigma of the dafodil's pistil surrounded by six stamens. "Bright yellow, they decorate many homes and gardens in the spring: daffodils. But parents should be careful with the daffodil species. All parts of the plant and even the flower water from the vase are poisonous."

1591 items in total