1/200 f/7.1 18.0 mm ISO 100

NIKON CORPORATION NIKON D80


Location

Lat, Lng:  
You can copy the above to your favourite mapping app.
Address:  unknown

 View on map

See also...

Quiet Quiet


Clouds Clouds


Fine Art Landscape Photography Fine Art Landscape Photography


Rivers And Streams Rivers And Streams


Water Reflections Water Reflections


Australia Australia


See more...

Keywords

Australien
Australia
Wasser
Berge
Fluss
Outback
Schlucht
Down Under
Finke river


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

452 visits

Finke River, Glen Helen, WestMacDonell Ranges, NT, Australia

Finke River, Glen Helen, WestMacDonell Ranges, NT, Australia
Tag 12 - 1.9.2013 - Der Finke River ist ein Fluss im Süden des australischen Territoriums Northern Territory und im Norden von South Australia. Er ist einer der längsten Flüsse Zentralaustraliens. Es handelt sich um ein intermittierendes Gewässer: Er fällt außerhalb der Regenzeit trocken und besteht in der Regel lediglich aus einer Reihe von Wasserlöchern. Als Upside-Down-River fließt jedoch oft auch Wasser unterhalb seines trockenen Flussbetts.[3] Während der seltenen Unwetter kann er aber zu einem reißenden Strom werden.
Der Finke River entsteht am Südrand der MacDonnell Ranges im Northern Territory westlich von Alice Springs aus dem Zusammenfluss von Davenport Creek und Ormiston Creek wenig nördlich von Glen Helen Resort. Dieses Gebiet gehört zum West-MacDonnell-Nationalpark. Bei Glen Helen Resort durchbricht er zum ersten Mal in einer Schlucht eine Gebirgskette. Danach mäandert der Fluss über rund 600 Kilometer in Richtung Südost. Südlich von Hermannsburg innerhalb des Finke-Gorge-Nationalparks passiert er in einer weiteren Schlucht – die Finke Gorge zwischen der Krichauff Range und der James Range. Dort befindet sich das Boggy Hole, eine ganzjährige Wasserstelle. Rund 110 Kilometer südlich von Alice Springs überquert der Stuart Highway den Fluss.
Im weiteren Verlauf passiert der Finke River ein trockeneres Gebiet, bis er an den westlichen Rand der Simpsonwüste im nördlichen Teil von South Australia gelangt. Im Witjira-Nationalpark verliert sich in der Regel sein Lauf. In seltenen Fällen fließt das Wasser vom Finke River bis in den Macumba River, der ebenfalls zum Finke River Bassin gezählt wird und in den Lake Eyre mündet. In diesem Zustand misst der Flusslauf rund 750 Kilometer.

The Finke River is one of the largest rivers in central Australia. Its source is in the Northern Territory's MacDonnell Ranges, and the name Finke River is first applied at the confluence of the Davenport and Ormiston Creeks, just north of Glen Helen.[1] From here the river meanders for approximately 600 km to the western edge of the Simpson Desert in northern South Australia.[2] Usually the river is a string of waterholes, but it can become a raging torrent during rare flood events. In extreme events, water from the Finke River flows into the Macumba River, and thence into Lake Eyre, a total distance from headwater streams of around 750 km. Major tributaries include Ellery Creek, and the Palmer and Hugh Rivers. The Finke River flows through the West MacDonnell and Finke Gorge National Parks.
The Finke River was named by John McDouall Stuart in 1860 after an Adelaide man, William Finke, who was one of the promoters of his expedition.[3] The indigenous name for the river in parts of the Northern Territory is Larapinta,[4] which lends its name to Larapinta Drive, which runs west from Alice Springs, and the Larapinta walking trail.

(Quelle: Wikipedia)
Translate into English

Special K, Gudrun, slgwv, Little Nightwitch and 5 other people have particularly liked this photo


Comments
 Little Nightwitch
Little Nightwitch club
Grandiose Felsen und Farben. Und ein wunderbarer Blick, all das zu zeigen!!!

Liebe Grüße
Aleks
2 years ago. Edited 2 years ago.

Sign-in to write a comment.