Location:
View on map


Wasser & Stein

Ein farbenfroher Brunnen an der Hauswand vor dem Bernward-Krankenhaus in Hildesheim. PIP

Location:
View on map


Dom St. Mariä Himmelfahrt

Gründungssage Hildesheim Im Jahr 815 nahm Kaiser Ludwig der Fromme während einer Reise Quartier in einem Königshof in Aulica (Elze). Von dort brach er mit kleinem Gefolge zur Jagd auf. Plötzlich tauchte vor den Jägern ein weißer Hirsch auf. Ludwig gab seinem Pferd die Sporen und setzte ihm nach. Inmitten dichter Wälder ging es über Berg und Tal. Ein Flüsschen wurde gar überquert, dann brach das Pferd überanstrengt zusammen und der Hirsch entkam. Völlig erschöpft und nun mutterseelenallein stieß Ludwig in sein Jagdhorn, ohne ein rettendes Antwortsignal seiner Jagdgenossen zu vernehmen. Da nahm er schließlich sein Brustkreuz mit dem Heiligtum der Mutter Maria, das er ständig bei sich trug, hängte es an die Zweige eines Strauchs, kniete davor nieder, um inbrünstig zu beten. Ermattet schlief er daraufhin ein. Als er nach Stunden erwachte, sah er verwundert den Platz mit Schnee bedeckt, während sonst alles grünte. Sein Kreuz hing in den Zweigen eines blühenden Rosenstrauchs. Als er es an sich nehmen wollte, wurde es mit aller Kraft festgehalten. Ein Wunder war geschehen. Da gelobte der Kaiser, an dieser Stelle eine Kapelle zu errichten. Gleich darauf hörte er Jagdhörner, sein Gefolge fand ihn schließlich und hörte aus des Kaisers Munde erstaunt von dem Rosenwunder. Ludwig ließ schließlich an jener Stelle ein Kirchlein errichten. Daraus entstand der Hildesheimer Mariendom, an dessen Mauern noch immer der Rosenstrauch wächst.

Location:
View on map


Hückedahl

... (niederdeutsch für „hocke nieder“) so heißt die Straße vor dem Aufgang zum Domhof. Ehemals floss hier die Treibe in der viele Aborte endeten. 1695 wurde das Gewässer westwärts verlegt und um 1862 durch eine Kanalisation ersetzt.

Location:
View on map


Weinbergviertel

Auf dem ehemaligen Klinikumgelände in Hildesheim integriert man alte Backsteingebäude mit in die moderne Architektur des neu geschaffenen Wohnviertels.

Location:
View on map


Weinfest

... auf dem Marktplatz in Hildesheim.

Location:
View on map


Im Abendrot

... präsentiert sich der Hildesheimer Dom in einem ganz besonderen Licht.

Location:
View on map


Bischof Bernward

Bernward von Hildesheim (* um 950; † 20. November 1022 in Hildesheim) war Bischof von Hildesheim 993–1022 und ist ein Heiliger der katholischen Kirche. Info Denkmal: de.wikipedia.org/wiki/Bernwardsdenkmal

Location:
View on map


Stinekenpforte

... Hildesheims älteste, kürzeste und engste Straße. Durch die Stinekenpforte (Stinkende Pforte) flossen früher die Abwässer des Domhofs in die jetzt unterirdisch fließende Treibe.

Location:
View on map


Goldschleifen

Kreativ sind sie ja die Hildesheimer Stadtplaner bei der Gestaltung der Fußgängerzone.
166 items in total