Location:
View on map


Gelber Turm

Der Turm wurde 1886 anlässlich des Abschlusses der Aufforstung des Galgenberg-Höhenzuges errichtet. Sein Name leitet sich vom verwendeten Baumaterial ab - es wurden gelbe Backsteine verwendet. Er diente seither den Spaziergängern im Galgenberg als beliebtes Anlaufziel und Aussichtsturm. Nach vielen Jahren der Nutzung war der Turm baufällig geworden und der Eingang zum Turm abgesperrt. Die Absicht der Hildesheimer Bauverwaltung, den Turm endgültig zu beseitigen, führte 1996 zur Gründung einer Bürgerinitiative – dem Verein zur Rettung des Gelben Turms. Durch Geldspenden der Hildesheimer Bürger und Unternehmen konnte eine umfassende Sanierung des Turmes erfolgen. Zudem wurde auf dem Turm als Metallkonstruktion eine Volkssternwarte errichtet, die weithin sichtbar ist. Die Sternwarte kann seit dem Frühjahr 1999 unter Leitung der Volkshochschule Hildesheim regelmäßig besucht werden und beherbergt das größte Spiegelteleskop in Südniedersachsen. Quelle: Wikipedia

Location:
View on map


Ein Fenster

... in der Krypta der St. Michaelis Kirche in Hildesheim.

Location:
View on map


Innerste

Die Neujahrssonne zauberte ein wunderbares Licht auf die Innerste.

Location:
View on map


Schleierwolken

... über dem Weideland der Innersteaue.

Location:
View on map


Wege ins Licht

Der untere Kreuzgang im Hildesheimer Dom. -PIP-

Location:
View on map


Alte Mauern

... und moderne LED Beleuchtung, im Hildesheimer Mariendom.

Location:
View on map


Sense of History

Ein Hauch Vergangenheit weht durch die Gänge des Mariendoms in Hildesheim.

Location:
View on map


Westwerk

... des Mariendoms in Hildesheim.

Location:
View on map


Part Of The Way

"Ein Stück des Weges" Vor einiger Zeit traf ich hier einen älteren Herrn. Wir kamen ins Gespräch und er sagte das jede Stunde der Kurzweil des Altersheims zu entfliehen für ihn ein Glücksfall sei. Im Laufe des Gesprächs über Krieg, Schicksale und lange Gefangenschaft waren wir bei der Heimkehr ins zerstörte Hildesheim angekommen. "Er habe geweint" sagte er seine Heimatstadt so wieder zusehen. Von Erfahrungen dieser Art bin ich zum Glück verschont geblieben, konnte ich ihm nur entgegnen. An diese Begegnung denke ich zurück wenn ich durch meine Heimatstadt spaziere.
166 items in total