See also...


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

Photo replaced on February 18, 2015
271 visits

880 + 531 / 29/10/1938

880 + 531 / 29/10/1938
alte Schätze - neu entdeckt
Beschreibung: siehe Kommentare meines Vaters Ulrich Beul

J. Gafarot, H.-Marie, Iain Macfadzean, micritter and 10 other people have particularly liked this photo


13 comments - The latest ones
Ulrich Beul
Ulrich Beul
Unbekannte Soldaten in Rehe von der Deutschen Wehrmacht.
4 years ago. Edited 4 years ago.
Christina Sonnensche… has replied to Ulrich Beul
Es gab ein öffentliches Toilettenhäuschen in dem kleinen Dorf?
4 years ago.
Ulrich Beul
Ulrich Beul
Kein Öffentliches, das war die Toilette für das Haus.
Neben dem Misthaufen, an dem sich die Jauchegrube befand
und daran war die Toilette angeschlossen !!!
4 years ago. Edited 4 years ago.
Ulrich Beul
Ulrich Beul
Stell dir vor, es gab im Haus keine Toilette und wenn nachts die Frau mal mußte, setzte sie sich auf den Nachttopf, denn dafür war er ja da.
Die Männer gingen, wenn möglich, durch das Haus in den Stall
oder verrichteten ihr Geschäft aus dem Schlafzimmerfenster raus.
Die Räume in den Häusern waren ja sehr niedrig, auch die Fensterrahmen und so ging das, denn im Winter konnte man ja nicht bei der Kälte auf das Häuschen "mit Herz".
4 years ago. Edited 4 years ago.
Ulrich Beul
Ulrich Beul
Das ganze Dorf ist belagert mit Soldaten, ob vor oder nach dem Frankreichfeldzug ist nicht
nachzuvollziehen. Laut Aussage von Kuno, der auch im Krieg war, waren die Soldaten, wo
es möglich war, bei den Bewohnern untergebracht, sowohl bei dem Zug nach Frankreich, als auch beim Rückzug.
Bei ihnen zu Hause sei ein Soldat aus Leipzig für einige Zeit untergebracht gewesen.
Daher sei es normal gewesen, daß Freundschaften entstanden seien, zumal
etliche der Soldaten beim Rückzug wieder bei den gleichen Leuten gewohnt haben.
Mir selbst erscheint die Schilderung nicht ganz plausibel aber er bleibt bei seiner Schilderung.
Ich selbst kann mir nicht vorstellen, daß dann auf einmal, wie aus heiterem Himmel, Frauen oder Freundinnen erscheinen und sich ausgerechnet hier treffen oder besuchen.
Weitere Nachforschungen sind nötig.
3 years ago.
Schussentäler
Schussentäler
Erinnerungen an einen schrecklichen Krieg
12 months ago.
TimC
TimC
Dark days
12 months ago.
Pam J
Pam J
It is important to remember so as not to go back.
12 months ago.
menonfire
menonfire
Interessante Rückblicke !
12 months ago.
Leo W
Leo W
Ein Glück, dass uns die Kriegszeit erspart geblieben ist.
12 months ago.
H.-Marie
H.-Marie
Dem kann ich nur zustimmen.
12 months ago.
Annemarie
Annemarie
impressive series
12 months ago.
Dinesh
Dinesh
I can almost imagine those days -- from the books that I have read.....
11 months ago.