1. Wer und Was Bin-Ich

18. Teil

esperanto
english
1
Wer und Was Bin-Ich
der Körper



Ein Dialog zwischen Nina - Nino und Alino



» Oh je - Alino -
ich habe schon wieder eine neue Frage «
Ende Kapitel 16

» Fragen ist gesund für den Geist und die Seele - Nino
Also - wie lautet deine neue Frage ? «

» Alino - du hast uns die Zusammensetzung
eines Individuums erklärt.
Das Bild mit dem Webstuhl
hat uns ein wenig weitergeholfen.



Nun lernen wir in der Schule:
Der Mensch besteht aus
Körper - Geist - Seele
Woraus bestehen diese denn eigentlich
Ich meine -
? jede für sich ? «

» Nino - du weiß - das ist ein schwieriges Thema.
Ich schlage vor
lass uns zuerst über den Körper sprechen
den hat schließlich jeder -
und er ist für
jeden sichtbar. «

» Einiges wissen wir ja schon «
meint Nina
» Die Grundbaustoffe sind doch die Quarks -
die Strings und Superstrings - die Atome.
Diese wiederum gehen Verbindungen ein
daraus entstehen Organe
und daraus neue Körperformen -
- also - ich sage das mal etwas vereinfacht - «

» Ja « meint Alino
» die Atome wie auch die daraus entstehenden Verbindungen
- Moleküle nennt ihr das -
sind natürlich fantastische Bausteine.
Im Universum gibt es zweifellos
Kräfte die das machen können «

» Also - Alino -
unsere irdischen Wissenschaftler
geben uns eine Beschreibung davon.
Ich habe den Eindruck
sie nähern sich der Wirklichkeit.
Einige sind ehrlich und sagen:
'Wie Materie ensteht - und vor allem
Warum - das können wir nicht sagen'
Aber nun zurück zu unserer Frage:
Woraus besteht ein Körper ? «

» Körper-Wissen --- Körper-Können «

» Alino - was soll denn das nun wieder heißen ?
Du sprichst in Rätseln
erklär uns das bitte genauer - «

» - Also Nino -
Du willst einen Menschen malen
du weißt auch schon wie er aussehen soll
Aber - du hast weder Papier noch Farbstifte
Dann kannst du das Bild nicht malen.
Ich mache nun einen großen Schritt.

Nehmen wir etwas schier Unvorstellbares an
Du willst einen
beweglichen lebendigen Menschen erschaffen.



? Das kannst du nicht?

Oh doch - allerdings nicht allein -
Du benötigst eine zweite Energieform
Dann entsteht
durch zwei Menschen
ein lebendig wachsender Körper
- aus zwei unterschiedlichen Energieformen -

Und vom ersten Augenblick an
ist in diesem winzigen Wesen
seine Entwickung bis zum Erwachsenen gespeichert
alles Wissen und alles Können
Wer
hat denn hier die Macht -
aus Zwei Eins zu machen «




....Stille .... lange Stille....

» Du meinst also - Alino ....«
» Ja - Nina - sprich es ruhig aus «
» Oh - da muss ich aber erstmal tief Luft holen -
Du meinst also - Alino -
Ich - wie jeder Mensch
hat das Wissen und das Können
-
sich seinen Körper
- zu erschaffen -
und dann selbstständig weiter zu entwickeln.


So genau habe ich mir das noch nie überlegt.

Das ist ja eine Macht
welche die Religionen eigentlich
nur einer Gottheit zuschreiben.
Dann wäre ich ja genau betrachtet
so etwas
wie ein kleiner 'Gott'
oder ein Teil von Gott/Göttin.
Das ist ja unvorstellbar «

» Aber eine Realität
was die Schaffung eines neuen Körpers betrifft -
Ja
Alles bei euch hat diese innewohnende Macht

________________________

- Eine kleine Zwischenbemerkung -
Hier auf unserem Planeten
mögen wir das Wort - Gott - nicht «
» Und warum nicht - Alino ? «
» Weil euer Verständnis von Gott
eine Aussage über eine Trennung ist.

Das ist das Gegenteil unseres Wissens
hier auf unserem Planeten.
Alles ist nämlich miteinander verbunden.

Nach euren Glaubensvostellungen
wohnen Irgendwo im Universum
ein Gott oder einige Gottheiten.
Ihr wohnt auf dem kleinen Planeten Erde.
Ihr seid winzig.
Euer Gott ist alles was ihr nicht seid
- allmächtig - allliebend - allgütig -
- allweise - allwissend -
und ...allgrausam
Wer seinen Willen
- vorausgesetzt ihr kennt ihn -
nicht tut - kommt in ein ewiges Feuer.
Ich muss sagen - das kommt mir eher
wie ein von Menschen ausgedachter Gott vor «
Leider zeigt eure jüngste Vergangenheit :
Menschen werden tatsächlich
um bestimmter Glaubenssätze willen
wie Ungeziefer behandelt.
Und deswegen darf und muss man sie vernichten.

______________________

» Oh - Alino -
jetzt sind wir von unserer ursprünglichen Frage abgekommen «
» Lieber Nino - liebe Nina -
Ihr wolltet wissen - woraus euer Körper besteht -
Seine Bestandteile sind sowohl
physischer wie auch nichtphysischer Art
also bepielsweise Atome Moleküle
und die unsichtbare Herstellung
neuer Verbindungen.

Auf unserem Planeten würden wir eher sagen

Alles besteht aus
Universalen Energien

in unterschiedlich geformten Intensitäten

Das versuchte ich euch etwas genauer zu erklären.
Ich hoffe - wünsche mir
ihr versteht das jetzt etwas genauer.

» Alino - du kannst alles so klar und anschaulich erzählen. «
» Lass dich mal umarmen «
» Es gibt nichts... Gutes...außer...«
weiter kommt er nicht.
Denn Nina küsst ihn herzhaft auf den Mund.

Ja - so schnell und leicht lassen sich hier Gefühle ausdrücken
zumal sie ja auch aus Liebe geschehen.

- Stille umfängt sie -
- schweigend geht ihr Blick über
den schönen im Licht glänzenden Garten -
langsam gehen sie durch den Garten zurück zum Haus
...umgeben von dem berauschenden Duft wohlriechender Blüten...


Gedankenverloren wünscht sich Nino:
Den Vortrag über den Geist
möchte er am liebsten von Alina hören.
Alino lächelt und zwinkert ihm zu
- Er hat Nino verstanden -



Text und Fotos von Albert Jäger

Fortsetzung
das Geistige