kolibri*

kolibri*

Posted on 07/04/2014


Photo taken on April 10, 2014


See also...


Keywords

türkei
ephesus
2014
özdere


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

127 visits

Natur erobert zurück

Natur erobert zurück

Kaunos, Bee Nee have particularly liked this photo


14 comments - The latest ones
Pandarine
Pandarine
Sehr huebsch bepflanzt!
3 years ago.
kolibri* has replied to Pandarine
Hat sie ganz allein geschafft!
Das bleibt so lange, bis die Archäologen kommen und alles rausrupfen, sie haben sich schon bis nah dran vorgearbeitet.....
3 years ago. Edited 3 years ago.
Bee Nee has replied to kolibri*
... etwas, was ich bei der Archäologie nie mochte. Besonders wenn sie wegen irgendeiner Fläche Bäume umgesägt haben.
3 years ago.
kolibri* has replied to Bee Nee
Das ist wirklich manchmal nicht so einfach, gerade das Fällen von Bäumen tut mir immer in der Seele weh, aber ich bin da wohl etwas sehr empfindsam, andere sehen das gar nicht so.....
3 years ago.
Bee Nee has replied to kolibri*
Doch, mir missfällt das auch. Mir ist es auch die letztenmale aufgefallen, dass ich fand, dass unsere Grabungsstellen wie Wunden in der Erde aussehen. Ich mag's eigentlich lieber Grün. Ob die neue Sichtweise mit dem Alter kommt? Früher habe ich über sowas gar nicht nachgedacht.
3 years ago.
kolibri* has replied to Bee Nee
Manchmal ist es vielleicht besser, Dinge im Verborgenen zu lassen....ich weiß nicht so recht.....
3 years ago.
Bee Nee has replied to kolibri*
In manchen Fällen bestimmt. Zumindest auf der letzten Grabung sind zwei von uns von Geistern (?) heimgesucht worden. Das war schon sehr merkwürdig.
Ich habe inzwischen meine eigene Meinung dazu und lasse die anderen die Funde machen. Sie waren etwas perplex, aber meine sehr nette junge Kollegin hat hinterher verstanden, was ich meinte.
3 years ago.
kolibri* has replied to Bee Nee
Ich denke, das darf man nicht unterschätzen....
3 years ago.
H.B.
H.B.
Es ist schon erstaunlich, wie alles in der Natur darauf ausgerichtet ist, sich zu vermehren, wie an den unmöglichsten Stellen die Samen keimen.. Daran werde ich immer wieder erinnert, wenn ich in den Garten gehe. Die Fortpflanzungswütigkeit macht schon riesige Arbeit.
Die wird im Grund nur dadurch erträglich, dass man bei bestimmten Pflanzen dann auch was mit dem Resultat anfangen kann..
Das warme Wetter lässt alles bei mir explodieren....;-)
Du hast sehr schöne Aufnahmen aus der Türkei mitgebracht !
Wie es wohl Lara geht..?
3 years ago.
kolibri* has replied to H.B.
Wem sagst du das....
Meine Tomaten sprengen bald das Tomatenhaus....ich muss das dann wohl abbauen, oder kappe ich die oben einfach?

Lara hatte eine recht muntere Zeit.....Betonung liegt auf HATTE......heute ist nicht so gut, mal sehen, ob sie sich wieder fängt...die schwüle Hitze ist auch nicht so gut verträglich!
3 years ago.
H.B. has replied to kolibri*
Wenn die Tomatentriebe oben ans Dach kommen, musst du sie kappen ! Die Pflanzen sollten dann schon so viele Früchte angesetzt, bzw. Blüten haben, dass sie ihre Energie in diesen Bereich stecken können. Wenn du sie zu lange weiterwachsen lässt, wird zu viel in unnötiges Grün investiert und die Früchte bleiben klein.
Und was die Hitze betrifft, wird es die nächsten Tage für alle, denen die Temperaturen zu schaffen machen, sehr viel besser werden - also auch für Lara...
3 years ago.
kolibri* has replied to H.B.
Oh......wirklich einfach abschneiden?!?!
Soooo viele Blüten sind das eigentlich nicht, Früchte sind tatsächlich sehr klein.
Ich lade gleich mal Fotos hoch ;-))
3 years ago.
Bee Nee
Bee Nee
Das wäre doch ein toller Steingarten!
3 years ago.
kolibri* has replied to Bee Nee
Am besten Pandas Haustransportunternehmen engagieren und im Vorgarten dann hinstellen....
3 years ago.