Search for articles

Search
options

7 results.

  • Weinwanderung von Seusslitz nach Meißen (3)

    Elbe

    Durch den Golkwald nach Zadel Aus dem Brummochsenloch auf die Höhe des Weinwanderwegs hinauf ist es nicht wirklich anstrengend. Aber nach zwei vinophoben Pausen sind auch kleine Steigungen zu spüren. Selbst gewähltes Elend nennt man das - wobei die Pausen in Wirklichkeit gar kein Elend waren, im Gegenteil: Sie waren selbst gewählte Erheiterung! Der Anstieg durch den Wald ist Balsam für die Nase: Es riecht gut, die Luft ist milde, die Demse (wer Teil zwei verpasst hat: schöne Bezeichn… (read more)


  • Weinwanderung von Meißen nach Sörnewitz (1)

    Die Boselspitze

    Beherzt auf die Bosel... Die Bosel ist ein imposanter Berg - man sieht ihn auf dem Weg nach Meißen aus dem Auto oder vom Schiff und möchte eigentlich immer mal gerne da oben rauf. Bei dem Wunsch bleibt es, meistens: Viele Dresdner(innen) kennen die Bosel - wenn auch nicht unbedingt mit Namen, aber doch wenigstens vom Ansehen her. Aber da oben nuff? Or nöö... Früher war das anders. Da war die Boselspitze ein beliebtes Ziel für schwangere Jungfrauen - das waren Frauen, die nicht verheiratet a… (read more)


  • Weinwanderung von Wackerbarth nach Coswig

    Schloss Wackerbarth

    Italienische Gefühle an der Elbe Da sitzen sie nun auf der Terrasse von Schloss Wackerbarth und genießen Sonne, Wein und Landschaft. Wenn man nicht hier in der Gegend wohnen würde, müsste man glatt einmal als Tourist kommen! Schloss Wackerbarth ist ein Barocklandsitz mitten in den Lößnitzbergen bei Radebeul etwas elbabwärts von Dresden. Reichsgraf August Christoph von Wackerbarth war Baumeister und hat vermutlich die Pläne seines Alterswohnsitzes selbst entworfen - doch als Baumeiste… (read more)


    -
    -
    1423 visits

  • Weinwanderung von Seusslitz nach Meißen (1)

    Schloss Seußlitz

    Auftakt in Seußlitz Vor 800 Jahren etwa lebte ein wenig elbabwärts von Meißen am rechten Ufer Otto von Suselitz in einer Wasserburg. Die Zeiten damals waren wild - Wälder, Burgen und Dörfer wurden mit all denen, die dort lebten, verkauft oder verschenkt. Die Wasserburg des Herrn von Suselitz ging auch diesen Weg, fungierte 42 Jahre als Jagdresidenz von Heinrich dem Erlauchten, bevor der Markgraf von Meißen statt dort Hof abzuhalten das Anwesen nebst 17 zugehörigen Dörfern den K… (read more)


  • Weinwanderung von Seusslitz nach Meißen (2)

    Wein

    Oberhalb der Elbe – und schnell mal runter für ein, zwei Pausen... Der Sächsische Weinwanderweg führt uns zuerst von Seußlitz zur Goldkuppe. Linker Hand stehen die Reben - selten genug in Sachsen - auf nur leicht hügeliger sanft gewellter Landschaft. Sieht man mal nach rechts, geht's im Steilhang runter bis kurz vor die Elbe. Der Weg ist breit und sonnig - die Sachsen benutzen das schöne Wort Demse für das hier oft extrem warm-feuchte Klima. Wir waren am Tag des offenen Weinguts unterwe… (read more)


  • Weinwanderung von Meißen nach Sörnewitz (2)

    Gästehaus Boselspitze

    Die Bosel entlang und manierlich herunter Von der Juchhöh geht es noch ein wenig landschaftlich schön bergan Richtung Boselspitze. Wein- und Obstbau bestimmen das Bild - und einem Hinweisschild entnehme ich, dass die TU Dresen hier oben sogar einen Botanischen Garten betreibt. Auf dem Weg dahin entdecken wir ein Überbleibsel aus alten Zeiten: Das Gästehaus Boselspitze strahlt den Charme eines FDGB-Ferienheims aus, wir ließen es links liegen. Tatsächlich tobten hier hier seit 1962 im Ferien… (read more)


  • Ein perfektes Team

    Winzerhof Golk

    Erfreuliche Erlebnisse mit Service und Küche im Winzerhof Golk Dass man als Gast eines Winzerhofs trunken werden kann, ist naheliegend. Dass dieses aber auch ganz ohne Alkohol passiert, keineswegs. Beim Winzerhof Golk ging es uns aber so: Die Blicke von der Terrasse des Hauses in die sanfte rechtselbische Hügellandschaft Richtung Zadel machten schon vor der Bestellung besoffen. Wein gab's dennoch: Der Riesling in unserem Glas wuchs rechts vor uns im Golker Herrengarten – kein großer Wein… (read more)