Group: Covid-19


in Supermärkten....beim Einkaufen


Ulrich
By Ulrich club
March 24, 2020 - 11 comments - 82 visits- Permalink

fühlt ihr euch vor und in eurem Supermarkt sicher vor Corona? halten die Kunden Abstand? Was erlebt ihr an der Kasse mit Kassiererin und Kunden?

The topic of this discussion has been edited by Ulrich 4 months ago.

11 comments - The latest ones
 Ulrich
Ulrich club
seit Montag dem 23. März bewachen Wachleute die Drogeriemärkte von Rossmann ,die Regale sind nicht mehr gut bestückt
4 months ago.
 Ulrich
Ulrich club
ebenso seit Montag den 23. März gehe ich als älterer Bürger mit Vorerkrankungen nicht mehr in den Supermarkt hinein sondern warte gegebenenfalls im Auto ist meine Frau in Einkauf erledigt hat.
4 months ago.
 Percy Schramm
Percy Schramm club
Letzten Donnerstag an der Supermarktkasse haben einige Kundinnen die vorgegebenen Absperrungen nicht beachtet und standen dichtgedrängt hintereinander. Die Kassiererin musste sie auffordern, Abstand zu halten. Mal sehen, wie es heute aussieht.
4 months ago.
 Ulrich
Ulrich club
Hallo Percy
danke schön das du an dieser Gruppe und dieser Diskussion: die meisten finden den Weg hierhin gar nicht.
Absperrungen gibt es an der Kasse hier bei Firma REWE nicht. und in den Regalen sind immer weniger Produkte zu finden. Das Personal in den Märkten muss derzeit Knochenarbeit leisten.
4 months ago. Edited 4 months ago.
 Fred Fouarge
Fred Fouarge club
Ik heb me wel afgevraagt
als je in een supermarkt bij een bepaald artikel langer tijd nodig hebt ,moet de volgende dan op je wachten...?
4 months ago.
Ulrich club has replied to Fred Fouarge club
das wäre wichtig -- aber das gibt es in Niedersachsen dem Bundesland in dem ich lebe nicht
4 months ago. Edited 4 months ago.
Ur@nos club has replied to Ulrich club
Jeder sollte zügig einkaufen, damit der nächste mit seinem Einkaufswagen ebenso schnell den Einkauf erledigen kann. Hier (Landkreis Lüneburg, Niedersachsen) muss jeder einen Einkaufswagen benutzen, damit sicher gestellt ist, dass nur eine bestimmte Anzahl an Kunden gleichzeitig im Verkaufsraum ist. Also: Einer raus ...... Einer rein.
4 months ago. Edited 4 months ago.
 Bergfex
Bergfex club
Die Idee, die Käuferanzahl über die Einkaufswagen zu regulieren, finde ich genial.
4 months ago.
bonsai59 club has replied to Bergfex club
Wenn ich mit meiner Frau einkaufen gehe, fahren wir mit zwei Einkaufswagen durch den Laden, obwohl wir nur einen brauchen. Finde ich nicht so praktisch, aber es ist halt so. - In einem Markt, in dem ich letzte Woche einkaufen war, die haben am Eingang an jeden Kunden ein kleines Pappschildchen ausgegeben, was man nach dem Einkauf wieder abgegeben hat. Das fand ich praktischer. Am Eingang stehen ohnehin jetzt meist Security Mitarbeiter, die das ganze überwachen.
3 months ago. Edited 3 months ago.
 Ulrich
Ulrich club
In Niedersachsen sind viele Mülldeponien und auch Wertstoffhöfe geschlossen. Dagegen regt sich Widerstand. Gerade jetzt wo bei vielen Leuten Müll anfällt. Beispielsweise Baumschnitt.
4 months ago. Edited 4 months ago.
Bergfex club has replied to Ulrich club
Da regt sich in mir der Reflex, als langjähriger ehemaliger Eigenheimer zu sagen: Einfach klein schneiden und zwischenlagern. Dann liegt so ein Haufen einfach mal 6 Wochen auf einem Beet oder auf dem Rasen. Das ist wohl das geringste Problem.
3 months ago.

You must be a member of this group to reply to this topic. (Join?)