Location


See also...

Festive Festive


200-300 Views 200-300 Views


Bali Bali



Keywords

Bali
Indonesia
new scanned diapositives


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

411 visits

Rangda, the mother of Erlangga

Rangda, the mother of Erlangga
The Barong and Rangda have always been two sacred symbols among the Balinese Hindus, dances that are performed in consecration. But now with the passing of time, these two symbols’ functions have expanded into tourism ambassadors and are popular with tourists.

Comments
 PermanentTraveller
PermanentTraveller
ist das irgendeine Vorführung?
10 years ago.
 Wolfgang
Wolfgang club
Rangda, deren historisches Vorbild, König Mahendradatta, hoch in den Bergen über Kutri, am Bukit Dharma, als vielarmige Relieffigur dargestellt ist, gilt auf Bali bis heute als die Verkörperung demonischer Macht. Das Steinbild von Kutri zeigt sie in der Gestalt Durgas, der mächtigen Gattin Shivas, die auf Bali vor allem als unersättliche Todesgöttin und als auslösende Kraft Menschenopfer fordernder Naturkatastrophen gefürchtet ist. Rangda wohnt in jedem Dorf abseits in einem eigens für sie errichteten Pavillon im pura dalem, dem Totentempel. Ihr steinernes oder holzgeschnitztes Gesicht ist immer mit einem weißen Tuch bedeckt, damit niemandem durch einen unbedachten Blick auf dieses Urbild des Bösen Unglück widerfährt. Der Priester des Totentempels und ein geweihter, schriftkundiger Mann, der bei den Rangda-Tänzen die Maske der Urhexe trägt, sind ihre Diener.
10 years ago.

Sign-in to write a comment.