stip

stip

Posted on 02/03/2009


Photo taken on January 10, 2009



See also...

houses houses


architecture architecture



Keywords

2009
Prag
Gehry
Januar
Frank Gehry
Dancing House
Fred and Ginger


Authorizations, license

Visible by: Everyone
Attribution + non Commercial + no derivative

759 visits

Dancing House

Dancing House
1996, als es gebaut war, ein echter Hingucker. Mittlerweile hat man sich dran gewöhnt, und die Litfasssäule muss mit drauf wegen des Hinguckers ;-)
Beschreibung des Spaziergangs im Blog

12 comments - The latest ones
Curlgirl
Curlgirl
Auch im Querformat ein echter Hingucker!
8 years ago.
Olher
Olher
Das Haus kenne ich noch nicht. Erstaunlich daß das statisch so hält.
8 years ago.
widderson has replied to Olher
dafür haben die Architekten die Bauingenieure; die machens, daß es hält ...
8 years ago.
Torsten D-P has replied to widderson
... das ist genau der Spruch weshalb ich nichts mit Hochbau zu tun haben will... Alles andere sind Ingenieurbauwerke und die heißen so, weil da die "Macher" das Sagen haben...
8 years ago.
widderson has replied to Torsten D-P
hm, ein Objekt der letzten Jahre, das wie kein anderes das Prädikat „Ingenieurbauwerk“ verdient, ist die Brücke von Millau.
Vielleicht ist der Name Michel Virlogeux für Nicht-Franzosen zu anspruchsvoll, aber selbst Chirac sprach bei der Eröffnung ständig von Norman Foster als dem Schöpfer dieses Meisterwerks.
Das ist schon insofern erstaunlich, als die Franzosen keineswegs unter Minderwertigkeitskomplexen leiden, aber einem Architekten ein dermaßen komplexes Bauvorhaben weltweit unwidersprochen zuzuschreiben, finde ich geradezu grotesk; ist aber für die Bauingenieure typisch.

Ich nehme mir hier mal die Freiheit, ein Zitat von Bernd Nebel einzustellen, das den Sachverhalt trifft:

… Der siegreiche Entwurf stammte vom Büro des französichen Ingenieurs Michel Virlogeux, welches bereits den Pont de Normandie geplant hatte. Zur architektonischen Abrundung wurde auch noch der englische Stararchitekt Sir Norman Foster beteiligt, der u.a. schon die Milleniumbridge in London und die Kuppel des Berliner Reichstages gestaltet hat. Ihm ist in erster Linie die originelle Form der Pylone zuzuschreiben.

Für die, die Monsieur Virlogeux nicht kennen: der ist so ne Art Genie!
8 years ago.
stip has replied to widderson
schöne diskussion - weiter!
gibt's hier noch andere bauings und/oder architekten????

--
Seen in my account recent activity (?)
8 years ago.
widderson
widderson
Herr Gehry scheint nur über eine Handvoll von Ideen zu verfügen, die er ultimativ variiert.
Dieses erinnert mich doch arg an ein Exemplar im Düsseldorfer Medienhafen, von unseren Düsseldorfer Freunden immer wieder gern abgelichtet ..
8 years ago.
Torsten D-P
Torsten D-P
Warst Du drinnen? Kein Mensch kann da ohne ähnlich geformte Möbel leben. Das hat nichts mit "form follows function" zu tun. - Ich weiß, ich bin in dieser Frage ein Anarchist... und daher wird meine Meinung weder von der Masse wahrgenommen noch akzeptiert...
8 years ago.
stip has replied to Torsten D-P
nee, ist abgeschlossen und bewacht. Früher gab's ja mal (siehe Text im Blog) ein Restaurant, aber das hat wegen zu geringer Preise zumachen müssen ;-)

--
Seen in my account recent activity (?)
8 years ago.
Torsten D-P has replied to stip
Ich war mal in der Bewegung "Bauingenieure gegen Zigarrenkisten, die von Bauingenieuren entworfen wurden" - der Besuch in diesem Haus hat mich zur "inneren Einkehr" bewegt...
8 years ago.
Pandarine
Pandarine
Die Ampel ist nett - aber ansonsten gefaellt mir Sylkes Bild NOCH besser ;-)
8 years ago.
Irene
Irene
nice with a promo dancer!
8 years ago.