*Reinhard*'s photos


Schmalspur-Lokomotive 1757 (ehem. Heeresfeldbahn)

Die Lokomotiven wurden ab dem Jahr 1914 für die Heeresfeldbahnen beschafft. Einsatzgebiet war die Beförderung von Kriegs- und Versorgungsgütern auf leicht ver­legbaren Gleisen hinter der Front mit Anschluss an eine Normalspurstrecke, wo die aus dem Hinterland her­angeschafften Güter auf Feldbahnzüge umgeladen wurden. FABRIK-NR. 15556 BAUJAHR 1917 Hersteller: Henschel & Sohn Cassel Gebaut und betrieben wurden diese Heeresfeldbahnen von den Eisenbahnbrigaden, deshalb auch der Beiname „Brigadelok“. Die h…

323 871-4

Hersteller: Gmeinder Typ: Köf II [Kleinlokomotive mit Ölmotor (Dieselmotor) und Flüssigkeitsgetriebe] Fabriknummer: 5213 Bauart: B-dh Baujahr: 1961 1968 Umzeichnung in "323 871-4" 1994 DB AG - Deutsche Bahn AG, GB Traktion 323 871-4 1998 DB AG - Deutsche Bahn AG, GB Ladungsverkehr 323 871-4 1999 Ausmusterung Hof 2001 EBG Eisenbahn-Betriebs- und Betreuungsgesellschaft mbH, Münchberg 2004 DDM - Deutsches Dampflokomotiv-Museum, Neuenmarkt-W…

segment turntable - Segmentdrehscheibe

A heavy German goods locomotive on the turntable at the German Steam Locomotive Museum, Bavaria. The pivot of this turntable is off-center, which prevents the turntable from rotating a full 360 degrees. Bei ihr überstreicht der Brückenträger nur ein Segment des Kreises. Sie kann sich deswegen nicht vollständig drehen, ist also zum Wenden eines Fahrzeuges nur dann geeignet, wenn sie mindestens zu 180 Grad gedreht werden kann. Eine solche Segmentdrehscheibe ist diese hier vor dem Ringlokschuppen in Neuenmark…

44 1424

Dampflokomotive BR 44 Nummer 44 1424 Hersteller Fives-Lille = Compagnie de Fives-Lille pour Constructions Mécaniques et Entreprises Herstellungsort Lille Baujahr 1943 Seriennummer 5004 Äußerlich aufgearbeitete Lok, nicht fahrbereit Eigentümer Industrie- Förderungsgesellschaft, Ingolstadt - steht zum Verkauf Derzeitiger Standort BEM Nördlingen Sitch aus 7 Aufnahmen, HDR

E94 135

ex ÖBB 1020.17 Baujahr: 1944 Beide Führerstände sind völlig ausgeschlachtet. Die Lok besitzt noch ihre Hauptbauteile - Trafo, Radsätze, Fahrmotoren, Hilfsbetriebe - und dient beim BEM als Ersatzteilspender für fahrbereite E 94 192 "Z" lohnt sich

zerstörte Bayerische G ¾ Baureihe 54 1695

Im Jahr 2004 wurden die Überreste der G 3/4 mit der Fabriknummer 5395 bei Bauarbeiten im Bahnhof Treuchtlingen entdeckt. Die Lokomotive aus dem Bestand des Bahnbetriebswerks München war während des Bombenangriffs am 11. April 1945 zerstört und während der Aufräumarbeiten in einem Bombentrichter vergraben worden. Wikipedia Dies sind die Reste der Lokomotive: ein Teil des Tenders, der Oberflächenvorwärmer mit Druckluftkessel sowie die 1. und 2. Achse Destroyed locomotive during the bomb attack on the 11th Ap…

Location:


10309

Dampflokomotive Nummer 01 111 Hersteller Berliner Maschinenbau-Aktiengesellschaft vormals L. Schwartzkopff Herstellungsort Berlin - Wildau Baujahr 1934 Seriennummer 10309 Beschreibung Schnellzuglokomotive z.Zt. DDM-Museumslok
6513 items in total