VROOMSTER Peugeot

HDR Auto -Vehicle

Among *Reinhard*'s albums  >  HDR



Wiesmann

Der Wiesmann GT sieht schon im Stand schnell aus. Der Achtzylinder aus dem BMW-Regal sorgt für entsprechende Fahrleistungen. Mit seiner langen Haube erinnert der Wiesmann GT an britische Modelle aus den 60er Jahren. Trotz der optischen Nähe zum Roadster ist das 4,23 Meter lange Coupé eine komplette Neuentwicklung. Das Chassis beruht auf einem Aluminium Kastenrahmen (Roadster: Gitterrohr) und hat einen 2,50 Meter langen Radstand (Roadster: 2,29 m) Preis für die Handarbeit: 107.000 Euro. Gebrüder Martin und…

Peugeot 401 Cabrio

Das Modell Eclipse war die ab 1935 gebaute Cabrio-Variante des Peugeot 401. Es handelt sich dabei um das erste Auto mit einem vollversenkbarem elektrischen Stahldach. Motor Reihen-Vierzylinder Hubraum1720 cm³ Leistung 32 kW (44 PS) bei 3500 1/min Bauart Frontmotor mit Heckantrieb Leergewicht 1300 kg + Fahrer(in) Höchstgeschwindigkeit ca. 95 km/h Baujahr 1934

Jaguar E Type 4.2

1964 wurde der Motor auf 4,2 Liter aufgebohrt. Gleichzeitig kam anstelle der schwach synchronisierten "Moss-Box" mit den langen Schaltwegen ein voll synchronisiertes, von Jaguar selbst entwickeltes Viergang-Schaltgetriebe zum Einsatz. Besonders die Verbesserung der zwar schicken, aber besonders in der (nicht verstellbaren) Rückenlehne nur sehr schwach gepolsterten Sitze war den Jaguar-Piloten eine Wohltat.

Bentley - The Barnato - Hassan Special

Bentley - The Barnato - Hassan Special Bentley 8 Liter Motor 6 Zylinder Reihenmotor/ohc 250 Km/h Topspeed Bj. 1933 Bentley 4-Gang Getriebe Länge 5461mm Radstand 3505 mm

Citroën ID DS 20 Break

Die Bezeichnung DS ist eine Ableitung oder ein Wortspiel der Entwicklungsbezeichnung der „D“-Modelle. Die ursprüngliche interne Bezeichnung war VGD, „voiture à grande diffusion“, sinngemäß „Fahrzeug mit großer Verbreitung/Stückzahlen“. Aus den verschiedenen VGD wurden mit der Zeit die D's. Irgendwann ist dann wohl der sprachliche Gleichklang mit (la) déesse (= die Göttin) dieser Abkürzung bewusst geworden; dieses Wortspiel wurde dann für die Modellbezeichnung übernommen. (Quelle: „L'album de la DS“ von Jacq…

Peugeot 402

Der Peugeot 402 ist ein Fahrzeug des französischen Herstellers Peugeot. Er wurde von 1935 bis 1942 in einer Auflage von 75.000 Exemplaren hergestellt. Revolutionär war in den 30ern auch das Stromlinien-Design mit den beiden Scheinwerfern, die hinterm Kühlergrill versteckt waren. Sein avantgardistisches Design wurde von der Kundschaft wohlwollend aufgenommen und verlieh ihm den Beinamen „Ligne Fuseau Sochaux“, was mit „Raketendesign aus Sochaux“ übersetzt werden kann. Im Peugeot-Werk Sochaux wird jedoch nic…

Peugeot 403

Produktionszeitraum: 1955–1967

NYC Stretchtaxi

Checker Aerobus, 1963 12 Sitzer

Citroën DS 20 Break

Die Bezeichnung DS ist eine Ableitung oder ein Wortspiel der Entwicklungsbezeichnung der „D“-Modelle. Die ursprüngliche interne Bezeichnung war VGD, „voiture à grande diffusion“, sinngemäß „Fahrzeug mit großer Verbreitung/Stückzahlen“. Aus den verschiedenen VGD wurden mit der Zeit die D's. Irgendwann ist dann wohl der sprachliche Gleichklang mit (la) déesse (= die Göttin) dieser Abkürzung bewusst geworden; dieses Wortspiel wurde dann für die Modellbezeichnung übernommen. (Quelle: „L'album de la DS“ von Jacq…
241 items in total