York

York club

Posted: March 15, 2011


Taken: March 14, 2011

1/10 f/2.0 6.0 mm ISO 160

Canon PowerShot S90

EXIF - See more details

See also...

The Street The Street


Bremerhaven Bremerhaven



Keywords

rumpelfoto
page#110
orga:warkeinalbum


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

614 visits

Mahnwache

Mahnwache
Ich war entsetzt, wie wenig Menschen sich in einer so großen (und von Atomkraftwerken umzingelten!) Stadt wie Bremerhaven für das Thema Ausstieg engagieren.
Translate into English

Comments
 York
York club
Die beiden dichtesten -- Unterweser und Brunsbüttel -- werden nun ja endlich abgeschaltet. Sie gelten jetzt auf einmal als nicht mehr sicher. Sie waren aber nie sicherer als die Reaktoren in Fukushima -- unabhängig von der hier geringeren Gefahr durch Erdbeben oder Tsunamis. Und selbst wenn sie absolut sicher gewesen wären -- sie hätten trotzdem nie in Betrieb gehen dürfen.

Warum? Weil die Höhe des Restrisikos irrelevant ist. Auch dann, wenn es trotz Murphy nicht eintritt. Relevant ist nur, ob die Menschheit einen Super-GAU wegstecken könnte. Und das kann sie nicht. Wer glaubt, Tschernobyl sei vorbei, der hat sich geirrt. Ein atomarer Super-GAU ist ohne räumliche und ohne zeitliche Begrenzung. Ökologisch und ökonomisch. Es ist ein Super-GAU der Menschheit.

Und noch eine weitere Sache ist so fatal wie die (bisherigen) beiden Super-Gaus (die erst der Anfang waren): Der Betrieb. Kein Atomkraftwerk und keine Wiederaufbereitungsanlage lässt sich ohne permanente radioaktive Verseuchung von Luft, Wasser und Boden betreiben. Und es gibt auch keine Antwort auf die Entsorgung des nuklearen Abfalls. Nicht heute und nicht morgen. Der bloße Betrieb von Atomanlagen ist so schlimm wie ein Super-GAU.

Die Kernenergie bürdet unseren Nachfahren über Jahrtausende eine unermessliche Last auf. Die Zukunft der Menschheit und des Planeten haftet vollumfänglich für die Machenschaften einer korrupten Instustrie von Wahnsinnigen, die jeden Verstand ausblenden -- für Geld. Und Macht. Macht, die wir ihnen geben.

Im Fernsehen hören wir jetzt massenhaft Politiker und Atomlobbyisten reden, dass Fukushima eine großartige Sache sei, weil wir dadurch nun weiter dazulernen und unsere Kraftwerke so noch sicherer werden. Und angesichts solcher Sätze sind wir froh, wenn andere Politiker immerhin die von ihnen selbst durchgesetzte Laufzeitverlängerung "für 3 Monate aussetzen" wollen. Auch diese Politiker bekommen ihre Macht von uns!

Die Kernkraft stammt aus einer Zeit, in der die Menschen noch oberirdische Atombombentests gefahren haben -- und diese Atombomben dann auch auf bewohnte Städte warfen. Jedes Kraftwerk ist eine Atombombe. Jeder Atomlobbyist ist ein Henker der Menschheit.

Ich fordere meine Mitmenschen hiermit auf: Keine Macht der Atomlobby in Politik und Wirtschaft. Keine Stimme für CDU und FDP!

WIR geben ihnen ihre Macht!
10 years ago. Edited 10 years ago.
 A star  was born
A star was born
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
10 years ago.
 Anke
Anke club
"Keine Stimme für CDU und FDP!"

Das reicht mir nicht.

Guck' mal den hier.
:-(
10 years ago.
York club
has replied to Anke club
Recht hast Du. Natürlich gilt das auch für die SPD, die für die Kernkraft in Deutschland in erheblichem Maße verantwortlich ist. Dennoch haben CDU und FDP immer besonders stark gegen den Atomausstieg angekämpft, aktuell insbesondere in der amtierenden schwarz-gelben Koalition.

Und die Politiker dieser Parteien sind jetzt auch besonders scheinheilig: "Wenn [...] das scheinbar Unmögliche möglich, das absolut Unwahrscheinliche Realität wurde, dann verändert das die Lage." höre ich Merkel in der Kontraste-Sendung von gestern sagen. Was für ein Quatsch! Schon ein einziger GAU würde Deutschland GANZ vernichten. Diese Lage ist UNVERÄNDERT.

Schaut man sich das Video dazu in der ARD-Mediathek ganz an (unbedingt empfehlenswert!), dann stehen einem außerdem die Haare zu Berge, wie UNVERÄNDERT auch die extremen Sicherheitsrisiken der Reaktoren in Deutschland sind und wie UNVERÄNDERT kein Kraftwerk auch nur ansatzweise darauf ausgelegt ist.

Und ebenfalls UNVERÄNDERT ist das Problem des eigentlichen Betrieb von Atomanlagen. Die Wiederaufbereitungsanlage La Hague in Frankreich macht z.B. Folgendes: 1. Sie trennt den hochgiftigsten Teil der ausgedienten Brennstäbe ab und schickt ihn in die Ukraine (mit normalen LKWs über die Autobahn). 2. Das radioaktive Wasser in der Anlage leitet sie über ein 50 km langes Rohr direkt ins Meer (und macht damit die Meerestiere am anderen Ende des Rohres zu Sondermüll). 3. Die wiederaufbereiteten Brennstäbe gibt sie dann in die Anreicherung -- die aus Kostengründen aber nicht stattfindet (die Brennstäbe bleiben Müll). Kurzum: Die ganze Anlage macht überhaupt nichts, außer Radioaktivität in die Welt und in die Natur zu pusten.

Und über den Zwischenlagern (Endlager gibt's ja nicht), deren Sicherheitsgutachtenergebnisse alle gekauft und falsch sind -- bei u.a. Gorleben ist das inzwischen offiziell nachgewiesen -- lagern diese und andere Nuklearabfälle oberirdisch in Containern. Gott sei Dank, denn kein Zwischenllager eignet sich tatsächlich. Es sind nicht nur die Reaktoren, die im Betrieb ihre Umgebung verseuchen und den Atommüll produzieren, sowie eine GAU-Gefahr darstellen, sondern es ist die Gesamtheit der Atomanlagen, die an sich schon einen GAU darstellt. Auch diese Lage ist UNVERÄNDERT!

Weiß eigentlich jeder, was eine Kernschmelze ist? Das ist, wenn die kritische Masse wieder erreicht ist -- wenn die atomare Kettenreaktion wieder in Gang geht. Selbständig. Von Menschen unkontrollierbar. Außerhalb des Reaktors! Wer Anlagen baut, die das als "Restrisiko" einkalkulieren, der hat ein geschmolzenes Hirn! Ich bleibe dabei: WIR haben diesen Monstern ihre Macht gegeben. WIR haben es so gewollt! Und WIR sollten uns jetzt auch nicht davon blenden lassen, dass dieselben Monster nun plötzlich behaupten, es habe sich die Lage verändert -- weil Wahlen anstehen! Wir sollten endlich aufhören, sie zu wählen! Weil sie sonst weitermachen!
10 years ago.
Anke club
has replied to York club
Recht hast Du!
10 years ago.

Sign-in to write a comment.