Pandarine

Pandarine

Posted on 09/11/2010


Photo taken on September  9, 2010

1/640 f/5.6 49.2 mm ISO 125

Panasonic DMC-ZS3


See also...


Keywords

fun
sign
signs
tennessee
country roads
morristown


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

441 visits

DDR - Mc Donalds

DDR - Mc Donalds
Ich war wirklich sehr versucht, diese gebuehrenfreie Wunschnummer (1-877-225-5337) mal anzurufen!

;-)

29 comments - The latest ones
winter*kind
winter*kind
so ists deutlicher...
8 years ago.
Pandarine has replied to winter*kind
Ich hab ganz schoen dumm geguckt, als ich das gesehen hab, LOL! Zum Glueck war die Ampel sehr lange rot, so dass ich etliche Fotos machen konnte ;-)
8 years ago.
Siegerlaender
Siegerlaender
In den USA gibts Mc Donalds????? ;)
8 years ago.
Pandarine has replied to Siegerlaender
Kaum zu glauben, nicht wahr? ;-)))
8 years ago.
Siegerlaender has replied to Pandarine
Ich hab ja in Schweden ganz begeistert ein Foto von IKEA gemacht ;) UND ich bin an einem IKEA vorbei gekommen der keine Möbel verkauft!
8 years ago.
Pandarine has replied to Siegerlaender
Wow, DAS ist wirklich was Besonderes! ;-D
8 years ago.
kolibri* has replied to Siegerlaender
der macht ja jetzt auch in Windkraftanlagen!!!!
8 years ago.
Pandarine has replied to kolibri*
Ich hab auch 'n Ventilator im selbst zusammen gebauten Regal zu stehen! ;-)
8 years ago.
kolibri* has replied to Pandarine
ich sehe, ihr seid eines Geistes!!!!
8 years ago.
Jacques*
Jacques*
ah ! Aussi aux Etats-Unis il y a de la DDR-nostalgie ! ;-)
8 years ago.
Pandarine has replied to Jacques*
Oh ja, ganz bestimmt. Siehe auch hier:

Man(n) trägt wieder Hut!

:-)
8 years ago.
Anke
Anke
Oh... telefonische Zeitreisen? :-)

--
Coming from pandarine photostream (?)
8 years ago.
Pandarine has replied to Anke
Na klar: Amerika ist doch bekanntlich das Land der unbegrenzten Moeglichkeiten! ;-)
8 years ago.
Anke has replied to Pandarine
8 years ago.
Schussentäler
Schussentäler
man ist nirgends vor einer Überraschung sicher. Gut, daß Du Deine Kamera immer dabei hast.
8 years ago.
Pandarine has replied to Schussentäler
Darueber habe ich mich auch schon sehr oft gefreut! Meine grosse Kamera benutze ich nur noch ganz selten, aber die kleine habe ich beim Autofahren schon sehr oft schnell mal aus der Tasche geholt ...
8 years ago.
Tina (*Lichtmorgen*)
Tina (*Lichtmorgen*)
"Developers Diversified Realty" - "Entwickler variieren Grundstück" - das haben sie mit der DDR auch gemacht....
8 years ago.
Pandarine has replied to Tina (*Lichtmorgen*)
Nur da gab's keine Laeden - und sowas (Einkaufszentren) vermarkten die hier. Obwohl: Laeden gab's vielleicht, aber die Regale waren leer. Womit sich der Kreis dann wieder schliesst, denn hier stehen in den Einkaufszentren z.Zt. auch viele Laeden leer ...
8 years ago.
winter*kind has replied to Pandarine
Stimmt auch nicht, die Regale waren nicht leer. Das Personal war angewiesen, keine Lücken zu lassen - im Zweifel wurde das Mehl eben 2 meter breit drapiert. Bückwaren ins Regal zu legen lohnte ohnehin nicht, also hatten wir immer 2 Meter Mehl (oder so was ähnliches). Sehr schön war das auch im Gemüseladen, Mischobstgläser, Weiß- und Rotkraut auf breitester Front.
Frag eine gewesene Konsumfrau (noch aufm Dorf am A*** der Welt)... als wie mich ;)
Damals war ich irgendwie mächtig - alle paar Monate war ich die Herr(scher)in über die Verteilung von Bananen oder Orangen *g*. Mein letzter Arbeitstag allerdings war im Mai oder Juni 1989, ab da war ich krank, fast pünktlich zum Mauerfall kam Jule zur Welt und danach war ich die erste, die nach dem sogenannten Babyjahr die Kündigung bekam.
8 years ago.
Pandarine has replied to winter*kind
Ich meinte das eigentlich auch so. Als ich mal auf Besuch drueben war, mit meinem italienischen Pass, waren die Regale im Kaufhaus alle voller Salzstreuer. Und Republikfaehnchen.

Edit: Fipptehler
8 years ago.
Tina (*Lichtmorgen*) has replied to winter*kind
Guter Beitrag!
8 years ago.
winter*kind has replied to Tina (*Lichtmorgen*)
Vieles ist ein bissel in Vergessenheit geraten.
Bei uns wars auf jeden Fall lustig. Um 8 Uhr kamen täglich die Milchfahrer, die haben uns immer noch geholfen, wenns was schweres rumzuräumen gab - und dann war zusammen mit denen Kaffeetrinken bis 9 Uhr angesagt. Stand so nicht in deren Tourenplan, war aber ein festes Ritual, bis der Dorfkonsum dichtmachte.
8 years ago.
Tina (*Lichtmorgen*) has replied to winter*kind
Was hab ich Zeit verbracht mit Marken kleben.... :-)
8 years ago.
winter*kind has replied to Tina (*Lichtmorgen*)
Jau... und ich durfte diese Hefte dann durchzählen. Bei manchen alten Omas habe ich sie sogar abgeholt - die haben es nicht mehr selbst bis zum Laden geschafft (wie ich sagte, Dorfkonsum), aber mit dem Geld haben die alle ganz fest gerechnet :)
8 years ago.
Anke has replied to winter*kind
Interessante geschichtliche Details aus erster Hand, sowas lese ich als Wessi wirklich gerne - ehrlich lernend!
8 years ago.
Anke has replied to winter*kind
Du schilderst da aber schon auch sehr positive soziale Seiten (trotz/wegen) des Systems - das sollte man auch mal sehen, finde ich.
8 years ago.
winter*kind has replied to Anke
Sowas sieht niemand mehr und man hat es eigentlich auch schon vergessen. Man ist viel zu sehr mit dem alltäglichen Kampf beschäftigt, den es mitunter braucht, um irgendwie um die Runden zu kommen. Den gabs in der Form damals eigentlich nicht - und keine Banane oder keine Freiheit zu reisen, wohin immer ich will ersetzt die damalige Sicherheit, dass man sich z.B. um die Versorgung der Kinder und deren Schulbildung keine Gedanken machen musste.
Existenzsorgen wie heute hatte ich damals nicht, aber man kanns nicht vergleichen, es war eine andere Zeit, die Menschen waren anders, es war eine andere Gemeinschaft / Gesellschaft. Nirgends ist alles schlecht, zurückhaben wollte ich die Zeit auch nicht, aber manches ist unverdient verloren gegangen.
Und manchmal blitzt sowas in der Erinnerung auf - aber meine Kinder kennen es schon nicht mehr anders als es jetzt ist.
8 years ago.
winter*kind has replied to Anke
Gut :)
8 years ago.
Anke has replied to winter*kind
Ich fand schon damals, daß das alles viel zu schnell ging, und daß man viel (auch wirtschaftlich) kaputt gemacht hat, was Bestand hätte haben können.
Schade, das ist nun einfach verloren.

--
Seen in my account recent activity (?)
8 years ago.