Pandarine

Pandarine

Posted on 11/13/2009


Photo taken on November 12, 2009

1/30 f/3.3 4.1 mm ISO 160

Panasonic DMC-ZS3


See also...


Keywords

food
aldi
florida
mr. p
st. petersburg


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

720 visits

Fast wie in Deutschland!

Fast wie in Deutschland!
ALDI in St. Petersburg ;-)

58 comments - The latest ones
Blue Breeze
Blue Breeze
Alles sauber abgeschachtelt.
8 years ago.
Pandarine has replied to Blue Breeze
Ich hab mich sofort wie zu Hause gefuehlt! ;-)
8 years ago.
helimars
helimars
Bloß können wir zur Zeit nicht mit Shorts und nackten Beinen einkaufen gehen, man würde schon ein paar befremdliche Blicke ernten. ;-)
8 years ago.
Pandarine has replied to helimars
Gestern war's hier auch ungewoehnlich kalt - daher die Jacken ;-)
8 years ago.
kolibri*
kolibri*
aufgeräumt und vor allen Dingen hell!!!!
ich verstehe gar nicht, warum das bei uns immer so duster in dem Laden ist ....gute Beleuchtung hebt die Kauflaune!!!
8 years ago.
Pandarine has replied to kolibri*
Die Beleuchtung ist genau so wie bei Walmart, nur ALDi ist wesentlich uebersichtlicher und vor allem sehr viel sauberer. Deutsch halt ;-)
8 years ago.
hermannfj
hermannfj
gut, dann ist mein Gedanke deines Abstechers über St.Petersburg in Russland makulatur....;-))
8 years ago.
Pandarine has replied to hermannfj
Aber St. Petersburg in Florida ist auch sehr nett: Da gibt es herrliche weisse Puderzuckersandstraende! ;-)
8 years ago.
kolibri* has replied to Pandarine
stimmt, kann ich bestätigen;-))
8 years ago.
hermannfj has replied to Pandarine
---da skönnte mir auch gefallen ..!
8 years ago.
Kaunos has replied to Pandarine
Da gebe ich dir recht und tolle Museen haben die dort..
8 years ago.
Soepkipje
Soepkipje
Zelfs de tegelvloer is hetzelfde als bij onze ALDI :-))
8 years ago.
Pandarine has replied to Soepkipje
Ja, es sieht wirklich SEHR aehnlich aus.
8 years ago.
Pandarine has replied to Frank-2.0
In 15 Jahren sieht es hier bestimmt auch anders aus ;-)
8 years ago.
limone
limone
st. petersburg liegt in florida??? 8-o
8 years ago.
Pandarine has replied to limone
*ahem*

Ja :-)

Und weiter suedlich gibt es Venice (Venedig) und Naples (Neapel) - man kann die europaeischen Einwanderer nicht verleugnen ;-)))
8 years ago.
limone has replied to Pandarine
man könnte ja direkt meinen, es gäbe eine beschränkung an ortsnamen... :-D
8 years ago.
Pandarine has replied to limone
Paris, Texas ist ja auch so ein Fall ;-)
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Da gab's sogar mal einen film. Und die franzosen waren total enttäuscht, als sie herausfanden, dass er nicht in ihrer wunderschönen hauptstadt gespielt hatte.

Übrigens gibt's auch Jerusalem, Ohio und Manila, Kalifornien :-))
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Der Film ist sogar 'ne deutsche Co-Produktion :-)

Und es gibt noch sooooo viele andere Namen in der Richtung ...
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Ach nee. Dann haben wohl die deutschen irgendwas in der geografie durcheinander gebracht? ;-)

Klar, gibt's noch sooooo viele namen in dieser richtung, z.b. Karlsruhe, North Dakota ;-)
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Das musste ich doch jetzt tasaechlich erst mal ueberpruefen, LOL!

119 Einwohner? Das waere direkt ein Ort fuer mich! ;-)))
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Klar, gibt's das! Als ich noch nicht lange in CA war, hat man mich öfters gefragt, ob ich denn aus North Dakota käme. Meine antwort: aus Karlsruhe ;-))

Es dürfen schon etwas mehr als 119 einwohner sein, so lange sie sich ruhig verhalten!!
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Na gut, einigen wir uns auf 120 :-)
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Nein, ich hätte gerne 238.
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Um Himmels Willen, hoer auf - ich habe heute so viele Zahlen in meinem Kopf (und auf Papier) herumgewirbelt, dass mir ganz schlecht ist ...

Jetzt muss ich dringend mal wieder Adler knipsen oder sowas.
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Schon recht. Iss in der zwischenzeit mal ein wurstbrot, das beruhigt.
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Stimmt, ich bin schon viel weniger crabby - jetzt muss ich nur wieder jeden Tag putzen und aufraeumen, schrecklich! ;-)
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Wusste ich's doch. Lass mal den crab salad weg, dieses neumodische zeugs der nouvelle cuisine und iss mehr von den guten alten wurstbroten.

Warum musst du jeden tag putzen und aufräumen, lasst ihr soviel wurstbrotpapier in der wohnung rumliegen? Ich denke, jeden zweiten tag zu putzen reicht doch vollkommen aus, oder?
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
In unserem Fall nicht: Seit gestern ist die Wohnung wieder auf dem Markt, und heute war schon die erste Besichtigung. Hab ich gar nicht mit gerechnet - und nun heisst es mal wieder Daumen druecken ...
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Ich blicke da nicht mehr so ganz durch. Die wohnung willst du also bei ALDI verkaufen? Und wo wirst du wohnen, so ganz ohne wohnung?? Im ALDI vielleicht?
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Diekt neben ALDI zu wohnen, waere wirklch mein absoluter Wunschtraum *seufz*! ;-D
8 years ago.
limone has replied to Erika Mustermann
LOL...
8 years ago.
Pandarine has replied to limone
Lach nicht: Wir hatten gestern schon die erste Wohnungsbesichtigung, und alles sah ganz toll aus - bis die Leute merkten, dass man zum Einkaufen ein Auto braucht ...

So ein Riesenglueck, sofort Interessenten zu finden, die moegen, was sie sehen - und dann geraten wir an die einzigen Leute in USA, die kein Auto haben!!! :-(((

Ich hab denen erzaehlt, wie ich aus Spass mal zum naechsten Supermarkt gelaufen bin, und dass es hin und zurueck nur 2 Stunden gedauert hat, aber das hat sie auch nicht umgestimmt - schade ;-)))
8 years ago.
limone has replied to Pandarine
och nö. :-( und leute in USA ohne auto sind ja wohl wirklich eine seltenheit...
8 years ago.
Pandarine has replied to limone
Ja, das hab ich auch gedacht.

Na ja, es ist wenigstens schon mal ein guter Anfang ...
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Ach so. Das ist allerdings ein guter grund, die wohnung zu verkaufen :-)))
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
LOL. Lass mich mal deine wohnung verkaufen, ich hab's auch geschafft, in Tel Aviv eine kellerwohnung zu vermieten und als kleines schlösschen anzupreisen ;-)) Und das war auch nicht meine wohnung. Allerdings hätte ich gerne 20% provision vom verkaufspreis! :-D
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to limone
Och nöe...in San Francisco eher nicht...
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Dann bleibt ja ueberhaupt nichts mehr zum Verprassen uebrig! :-O

Nee, lass mal, ist schon schlimm genug, so, wie es ist ...
8 years ago.
summ99
summ99
Das ist ja witzig ... ein Aldi in St.Petersburg das in Wirklichkeit in Florida liegt... ;))
Da wünsche ich mal noch viel Vergnügen beim Einkaufen.
8 years ago.
Pandarine has replied to summ99
Oh ja, das werde ich haben: Ende des Monats sind wir nochmal dort. Und inzwischen hab ich so einige Sachen gekostet, die wir dann auf jeden Fall nochmal kaufen werden ;-)
8 years ago.
Anke
Anke
Es ist ja nicht sehr voll da... gab's keine Sonderangebote? Passen die Preise nicht? Hm....

--
Coming from pandarine photostream (?)
8 years ago.
Pandarine has replied to Anke
Doch, es stimmt alles. Nur der Laden ist ziemlich neu, und die Amis muessen sich erst an das Konzept gewoehnen: Einkaufswagen "ausleihen" (und selber zurueckbringen!), Zeug selber einpacken, bar bezahlen ...

Aber an der Kasse war es ganz schoen voll.
8 years ago.
limone has replied to Pandarine
mich wundert es ja, dass sich die einpackhilfen in D noch nicht durchgesetzt haben... meine erste begegnung damit hatte ich in der PX in heidelberg - leider wusste ich nicht, dass die packhilfen auf trinkgelder angewiesen sind und natürlich auch welche erwarten...
8 years ago.
Pandarine has replied to limone
Oh ja, und zwar erwarten sie nicht wenig. Und genau das stoert mich dabei auch immer so, denn diese Packer bekommen unverhaeltnismaessig viel Trinkgeld, und die Hackordnung dabei ist echt schlimm, da sie sich eine goldene Nase verdienen.

In den normalen Laeden hier ist es allerdings so, dass man gar keine Trinkgelder geben soll (steht extra dran), denn die Leute werden normal bezahlt. Und da finde ich gut, dass durch solche Jobs auch Behinderte einen Arbeitsplatz bekommen, den sie anders nicht haetten.

Trotzdem: Ich packe meine Sachen sehr viel lieber selber ein ...
8 years ago.
limone has replied to Pandarine
ich nicht... das find ich immer so stressig - trotz jahrelanger praxis bin ich auch heute noch immer noch schneckenlangsam dabei. ich gehöre daher auch grundsätzlich zu den leuten, die ihre sachen zur seite schieben müssen, damit der nächste schon einpacken kann oder mit offenem geldbeutel und wechselgeld + kassenzettel in der hand den ganzen haufen auf die nächste unbesetzte kasse wuchten, um dort in ruhe einpacken zu können. wenn ich einen wagen habe, schaufel ich da blind alles hinein (einzige regel auch da: schwer unten, leicht oben). in der PX haben die das sehr gut gemacht, für mich wäre das eine echte erleichterung. aber als regulär bezahlte kräfte, ohne trinkgeld. alternativ endlich wieder die gute alte schranke in der warenausgabe hinter der kasse, die einen einkauf vom anderen trennte und einem so ein bisschen luft zum einpacken gab.
8 years ago.
Pandarine has replied to limone
Bei mir liegt der Fall etwas anders, weil wir ja hier ganz genau aufpassen muessen, was in die Kuehlboxen kommt. Wenn die aber das Zeug einpacken, packen sie auch oft Sachen zusammen, die nicht zusammen passen - so z.B. Bananen neben Tiefkuehlzeug. Und dann steh ich am Kofferraum in der Hitze, und suche und sortiere erst mal, weil ich zwar grosse Kuehlboxen habe, aber wiederum nicht SO gross, dass da alles reinpasst.

Bei ALDI hier geht das schneller als bei ALDI in D. Hier packen die Kassierer das sehr schnell und schoen ordentlich in den Ersatz-Einkaufswagen, der schon an der Kasse steht. Und anschliessend kannst du an einen grossen Tisch, um das in deine eigenen Beutel zu packen. Ich fahre alles gleich raus ans Auto und packe dann das Zeug alles ruckzuck sofort da rein, wo es hingehoert.
8 years ago.
limone has replied to Pandarine
ja ok, das sehe ich ein. bei euch kommt ja noch der klimafaktor dazu.
aber wenn die bei euch beim ALDI noch schneller sind als hier in D, müssen die ja in lichtgeschwindigkeit arbeiten... ich komm hier selbst mit wagen mit dem schaufeln schon gar nicht mehr nach...
8 years ago.
Pandarine has replied to limone
In D. packen die das nicht in den Wagen, sondern schieben es nur ueber den Scanner, und du musst selber auspacken, Wagen rumschieben, einpacken, und gleichzeitig dein Geld bereit haben. Hier legst du nur dein Zeug aufs Band und bezahlst. Deinen Wagen bekommt dann der naechste Kunde - das ist weniger hektisch. Aber hier geht's auch nicht um Euro und Chips, sondern jeder hat einen Quarter drin (25 Cents).
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Hä? Was sind denn das für neue sitten? In CA hatten die einpackhilfen damals keine trinkgelder erwartet und es hat ihnen auch niemand welche gegeben. Sonst hätte ich nämlich alles selbst eingepackt, aber die haben sich geradezu aufgedrängt. Und dann wollten sie auch unbedingt noch dein einkaufswagen zum auto fahren, und dort alles in den kofferraum laden. Leider waren manche einpackhilfen nicht so ganz bei der sache, und haben dann alles einfach so reingeschmissen, auch wenn was zerbrechliches dabei war. Und vorher wurden natürlich saftkartons und schwere dinge auf die tomaten und pilze gepackt...na ja...alles nicht so ganz mein ding ;-)
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to limone
So mache ich das auch immer mit dem einkaufswagen, das finde ich relativ stressfrei. Deshalb nehme ich auch immer einen, auch wenn ich nicht viele sachen kaufe.
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Zu paragraph one: haha, ja, so kenne ich das auch aus CA. Und ALDI gab's ja damals dort noch nicht (ich weiss nicht, ob die heute bereits ihr "go west" bis nach L.A. finalisiert haben). Dafür war Trader Joe's mein lieblingsladen und in Sacramento die "Co-Op". Die hatten dort nämlich auch eine menge leckerer dinge aus Europa, zwar etwas teurer, aber das war es mir wert :-)
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Ich warte wirklich drauf, dass Trader Joe's hier in die Naehe kommt ...
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Das ist nur in der PX so, Lilly (Einkaufsladen in einer Militaereinrichtung). Da bekommen die Packer keinen Lohn, sondern nur die Trinkgelder.

Und das mit dem Reinschmeissen ins Auto: Vielleicht haettest du es doch mal mit Trinkgeld versuchen sollen? ;-)))
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Ja, warum kommt er denn nicht? Vielleicht weil's schon zuviele Joes in eurer gegend gibt??
8 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Ach was. Kein mensch gibt in CA für sowas trinkgeld. Das ist dort eventuell sogar strafbar!!
8 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Aber keine Trader ...
8 years ago.