Pandarine

Pandarine

Posted on 10/04/2013


Photo taken on September 13, 2013

1/200 f/4.4 18.2 mm ISO 160

Panasonic DMC-ZS3


See also...


Keywords

cemetery
tennessee
headstone
dandridge
grave marker
revolutionary war graveyard


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

166 visits

Repariert

Repariert
Alter Grabstein auf dem historischen Friedhof in Dandridge.

16 comments - The latest ones
kolibri*
kolibri*
So ein ähnliches Verfahren habe ich an meiner Terrassenmauer anwenden müssen, aber das hält!
5 years ago.
Pandarine has replied to kolibri*
Man koennte vielleicht auch Duck-Tape nehmen? ;-)
5 years ago.
kolibri* has replied to Pandarine
Nö, ist nicht so dekorativ!
5 years ago.
Erika Mustermann
Erika Mustermann
Endlich mal ein grabstein. Allerdings scheint der bewohner der darunterliegenden wohnung ausgebrochen zu sein ;-) Es gibt dort also doch zombies, yeehaw!
5 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Oh, jetzt wo du es sagst ...

Wie gut, dass wir tagsueber da waren!!!
5 years ago.
Erika Mustermann has replied to Pandarine
Das finde ich sehr schade, also mit dem besuch tagsüber. Da habt ihr ja die zombies verpasst. Deshalb gibt's hier auch keine zombie fotos...?? Also das nächste mal bitte nachts hingehen ;-)
5 years ago.
Pandarine has replied to Erika Mustermann
Nachts haben wir was Anderes zu tun! :-)
5 years ago.
Bee Nee
Bee Nee
Historischer Friedhof -- wie alt ist der denn?
5 years ago.
Pandarine has replied to Bee Nee
Das ist der -> "Revolutionary Graveyard", angelegt 1785. Da sind die ersten Einwohner von Dandridge begraben, und viele Soldaten aus dem Buergerkrieg.
5 years ago.
Bee Nee has replied to Pandarine
Das ist in der Tat früh!
Ich fand es mal ganz interessant als ein Flickr Freund von mir etwas nachgrub und feststellte, dass irgendwelche möglichen Urahnen aus unserer Familie (denn so häufig ist unser Nachname nicht) bei Gettysburg gefallen sind.
5 years ago.
Pandarine has replied to Bee Nee
Ja, sowas ist interessant. Mein Mann betreut die Genealogie-Abteilung in der Ortsbuecherei (freiwillig), der hat inzwischen seinen Stammbaum ziemlich weit zurueck verfolgen koennen. Und er kennt jetzt fast jeden kleinen Friedhof hier in der Gegend - schon alleine wegen der Grabsteine, auf denen er immer wieder Puzzlestueckchen aus der Familiengeschichte entdeckt hat.
5 years ago.
Bee Nee has replied to Pandarine
Das ist ja richtig 'gelebte' Genealogie! Finde ich toll, dass er das macht. Ich hatte ja gehofft, dass mein Vater sich mal für den Gedanken erwärmt hätte, Nachforschungen anzustellen - denn interessiert hatte ihn das schon. - Mein Grossvater mütterlicherseits hatte mehr Nachforschungen als nötig angestellt (30er Jahre) und hat die Familie bis 1746 zurückverfolgen können. -- Aber würde mich schon interessiern, wer da alles nach Amerika ausgewandert ist... ;)
5 years ago.
Pandarine has replied to Bee Nee
Glaube ich dir gerne :-)
5 years ago.
Anke
Anke
Grabstein getackert - ich glaub's nicht! :-)
4 years ago.
Pandarine has replied to Anke
Nun ja, Duck-Tape gibt's noch nicht so lange ;-)))
4 years ago.
Anke has replied to Pandarine
Ach DARUM! ;-)
4 years ago.