See also...


Keywords

germany
bavaria
altmuehltal
beilngries
germany 2012
abenteuerpark
zip-lines


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

245 visits

Die 2. Rettungsaktion

... war etwas komplizierter als die erste: Die Retterin hangelte sich von der Zielstation aus am Drahtseil lang. Durch ihr Gewicht ging das Seil etwas runter, und der Knabe rutschte ein Stück auf sie zu. Als er anfing zu rutschen, hangelte sie sich sofort zurück, und rief ihm zu, ihre Beine zu greifen - und dann zog sie sich samt Knäblein am Seil lang zum Ziel. Ende gut, alles gut!
Translate into English

7 comments - The latest ones
 kolibri*
kolibri* club
man gut, dass der Rettungsdienst nicht grad Siesta gemacht hat....diese Rumhängerei ist auf Dauer sicher nicht ganz einfach zu ertragen :-)))
6 years ago.
Pandarine club has replied to kolibri* club
Sie hatte einen nicht sehr einfachen Job! ;-)

Aber ich war wirklich beeindruckt: Es hat immer nur 2 Minuten gedauert, bis sie am Ort war. Hervorragender Service - von mir haette sie ein dickes Trinkgeld bekommen!
6 years ago.
kolibri* club has replied to Pandarine club
in Deutschland ist man da nicht so großzügig....
6 years ago.
Pandarine club has replied to kolibri* club
Das war eine Gruppe Amis, da hat sie gute Chancen ;-)
6 years ago.
kolibri* club has replied to Pandarine club
na dann.....volles Engagement!
6 years ago.
 Anke
Anke club
Und am Ende nicht die Finger geklemmt, die Retterin!
6 years ago.
Pandarine club has replied to Anke club
Nein, die hatte Handschuhe an. Das war wohl auch viel griffiger am Seil.
6 years ago.

Sign-in to write a comment.