Pandarine

Pandarine

Posted on 05/31/2011


Photo taken on May 29, 2011

1/30 f/3.3 4.1 mm ISO 125

Panasonic DMC-ZS3


See also...


Keywords

home
tennessee
semi-private
safe room


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

211 visits

Fertig!

Fertig!
Das wird jetzt unser "Safe Room", falls wieder Tornado-Warnung ist. Da im Schrank sind unsere Notfallutensilien - verschlossen, damit nicht gleich jeder ran kann, der da unten das Badezimmer benutzt.

18 comments - The latest ones
Soepkipje
Soepkipje
Begrijp ik het goed, jullie gaan bij een naderende tornado hier zitten in de kelder? Wat zit er er in het kastje aan Notfallutensilien?
6 years ago.
Pandarine has replied to Soepkipje
Ja, das hast du richtig verstanden: Wenn wieder Tornado-Warnung sein sollte, gehen wir da unten in den Raum und warten ab, bis das Unwetter vorbei ist. Das dauert ja meist nicht sehr lange - jedenfalls nicht so lange wie die Hurrikans in Florida.

In dem Schrank sind wichtige Papiere, Batterien, Taschenlampen, Kerzen, Streichhoelzer, Verbandszeug, Wasser, Snacks, was zum Lesen, Decken, Regenponchos, eine Woche Vorrat an Medikamenten (das wird regelmaessig aufgefrischt) und so weiter. Das ist alles ist abgeschlossen, damit die Kinder (oder andere Leute) da nicht rankommen, wenn sie hier zu Besuch sind.

So brauchen wir nicht immer erst alles zusammenzusuchen, sondern ich muss nur schnell meine Handtasche und den Laptop greifen, wenn wir da runter gehen.

Das hier ist der sicherste Raum im Haus: Im Keller, ohne Fenster, und mit drei gemauerten Waenden. Die Waende oben sind sehr viel duenner. WENN das Haus oben wegfliegen sollte, wird dieser Kellerraum am wenigsten betroffen sein. Ich fuehle mich jetzt schon gleich sehr viel sicherer, weil wir einen Plan haben, was wir im Falle eines Unwetters machen. Wir hoffen allerdings, dass wir den Raum nie im Ernstfall brauchen werden ...
6 years ago.
Kaunos
Kaunos
Hoffentlich müsst ihr den Schutzraum nie benutzen, aber gut das ihr ihn habt.
6 years ago.
Pandarine has replied to Kaunos
Ist ja meistens so: Wenn man gut vorbereitet ist, passiert nichts! ;-)
6 years ago.
Sajak
Sajak
ach so! jetzt verstehe ich. der schrank ist wirklich hübsch. bewahrt ihr dort nur wichtige papiere, verbandzeug oder auch essen/ trinken (bundeswehrtrockenvorratsspeisen) auf?
6 years ago.
Pandarine has replied to Sajak
Siehe meine Antwort an Rita oben. Da habe ich alles zusammengefasst. Besonders viel zu essen brauchen wir hier nicht, da ja die Unwetter mit Tornados innerhalb einer halben Stunde oder Stunde vorbei sind.

In Florida war das anders, da brauchte man schon Vorrat fuer eine ganze Woche. Einen Hurrikan lang haben wir da mal in einem begehbaren Kleiderschrank verbracht. Das war wesentlich enger und unbequemer als der Raum hier - und anschliessend haben wir uns da sofort Hurrikanshutters angeschafft. Damit wurden alle Fenster abgesichert, und die haben wir auch mehrmals gebraucht. So sah das dann aus:

Boarded up

(Siehe auch das Album ueber Hurrikan Charley)

Aber ein Tornado kommt ja sehr viel ploetzlicher, darauf kann man sich nicht so gut vorbereiten, wie auf einem Hurrikan.
6 years ago.
A.Meise
A.Meise
Eine hervorragende Idee, so ein Schutzraum.
Wir überlegen ja auch schon lange, welche Unterlagen wir mal für den Fall eines Falles in einen Banksafe schließen, welche Sachen in einen fertig gepackten Koffer müssten - es braucht ja nicht gleich ein Tornado zu sein, ein simples Feuer reicht ja schon, um schnellstens die Flucht ergreifen zu müssen.

Leider ist es bisher bei den Überlegungen geblieben ... :-/
6 years ago.
Pandarine has replied to A.Meise
Wir hatten unsere Sachen ueberall im Haus verstreut, um es eventuellen Einbrechern schwerer zu machen. Aber nach den Bildern aus den Tornadogebieten denke ich doch, dass wir wenigstens einige Sachen da unten lagern sollten. Und welcher Einbrecher denkt schon, dass da im Kellerklo "brauchbare" Sachen lagern? ;-)

Heute kam auch das Wetterradio, dass ich letzte Woche bestellt habe. Jetzt entgeht uns kein Alarm mehr - es sei denn, wir sind gerade im Auto unterwegs ...

P.S. Einen Koffer mit Papieren hatten wir eigentlich schon seit wir die Wohnungen hatten. Da war ja immer mal Feueralarm, und so brauchten wir nur den Koffer zu greifen. Allerdings blieben die Medis und sowas alles dann doch oben in der Wohnung.
6 years ago.
limone has replied to A.Meise
mein notfallplan sieht so aus, alle ordner vom direkt neben dem aktenschrank befindlichen balkon zu werfen. die wesentlichen papiere in einen notfallkoffer zu packen bedeutet dann doch, alles auseinanderzureißen. aber kopien würden ja auch schon enorm helfen. und wenn man nicht daheim ist, wenn was passiert, ist's eh sinnlos, da hilft nur ein feuerfester safe, in dem sich alles wesentliche befindet. nachdem einer freundin letzen sommer die bude überm kopf weggebrannt ist, habe ich auch solche überlegungen gewälzt, mit dem gleichen ergebnis wie du.
6 years ago.
Pandarine has replied to limone
Safe haben wir ausserdem, aber oben. Der steht da sicherer als unten im Keller, weil ihn oben an der Stelle niemand vermutet. Muss sich ja nicht rumsprechen, dass wir ueberhaupt einen Safe haben - das macht die Verwandtschaft nur unnoetig heiss ...

Im Notfall (Panik!) denkst du bestimmt nicht daran, als Erstes deine Ordner vom Balkon zu werfen? Und Kopien haben wir ausserdem noch.
6 years ago.
limone has replied to Pandarine
die VERWANDTSCHAFT???

im notfall denk ich vermutlich auch nicht daran, nach einem koffer zu greifen - zumal ich gar keinen platz für einen solchen koffer hätte, d. h. den müsste ich irgendwo verstauen, wo ich im notfall dann doch nicht drankomme. im notfall würde ich maximal meine handtasche, mein notebook und natürlich den bananenbären (und hoffentlich auch die orchidee, und was mach ich dann mit dem ganzen rest?) ergreifen und ich hoffe, dass dieser notfall nie, nie eintreten wird. (*dreimalaufholzklopf*)
6 years ago.
Pandarine has replied to limone
Hoffen tut man ja immer - und fuer den Ernstfall ist man versichert ;-)

Und ja, die Verwandtschaft ist gross (ewig viele Nichten, Neffen, diverse Ehegespunste derselben ...), und da gibt es "so'ne und solche". Ich meinte jetzt damit nicht unbedingt Schwagers, aber sowas spricht sich ja mit der Zeit immer weiter 'rum ...
6 years ago.
limone has replied to Pandarine
stimmt... nebenbei: als einer freundin die wohnung überm kopf wegbrannte, hab ich endlich eine hausratversicherung abgeschlossen - und hoffe, dass ich sie nie brauchen werde.
6 years ago.
Pandarine has replied to limone
Ich wuensche es dir von Herzen!

Wir haben erst einmal die Versicherung gebraucht, bei Charley. Damals ist uns viel Essen verdorben, weil wir ja eine Woche lang keinen Strom hatten fuer die Kuehlschraenke. Die Versicherung hat aber alles anstandslos bezahlt.
6 years ago.
limone
limone
guter plan! ich hoffe auch, dass ihr ihn nie umsetzen müsst.
6 years ago.
Pandarine has replied to limone
Danke!
6 years ago.
kolibri*
kolibri*
da hast du nach dem letzten Tornadogeschehen eine gute Idee sofort in die Tat umgesetzt, aber bei euch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es mal nötig werden könnte schon größer als hier....
was ist ein Wetterraio?
6 years ago.
Pandarine has replied to kolibri*
Meinst du das Ding mit dem d? ;-)
6 years ago.