See also...

Square Format Square Format


Square - Carré - Quadrat Square - Carré - Quadrat



Keywords

135
Kleinbild
Olympus
Kamera
Oldie
Spiegelreflex


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

849 visits

OLYMPUS IS1000

OLYMPUS IS1000
Hersteller: Olympus Optical Co, Tokyo, Japan
Typ: IS-1000, in Fernost: L-1
Einführung: 8/1990
Filmtyp: Kleinbildpatrone 135, DX-Kontakte für 25-3200 ASA-Filme
Optik: 35 - 135 mm, 16 Elemente in 12 Gruppen, 2 ED-Linsen
Blendenbereich: 4,5 (Weitwinkel) / 5,6 (Tele) - 22
Entfernungseinstellung: 0,6 m bis Unendlich
Fokussierung: Autofokus, passiver CCD-Liniensensor, TTL per teildurchlässigem Spiegel abgeriffen, LED-Hilfslicht
Manuelle Fokussierung über Tasten möglich
Bajonett: Optik fest montiert
Objektivschutz: Kunststoff-Deckel
Filtergewinde: M 49
Vergütung: mehrfach
Verschlußzeiten: 15 - 1/2000 Sek. und "B", Metall-Lamellen-Schlitzverschluß, vertikal ablaufend
Belichtungsmessung: Mehrfeld-Vollautomatik, auf Spotmessung umschaltbar, Zeitautomatik mit Blendenvorwahl (mittenbetont integral), Manueller Modus, Belichtungskorrektur +/- 4 Blenden in 1/3-Stufen
Belichtungsmessung mittels teildurchlässigem Spiegel vom Sucherbild abgegriffen
Blitz: Doppelblitz manuell aus-und einklappbar, Leitzahl 20 und 25, leistungsgeregelt, Synchronzeit 1/100 sek. Ein Blitz ist für Tele, der zweite für Weitwinkel aktiv.
Blitzschuh für Systemblitz G-40, Blitze der OM-Serie passen nicht.
Sucher: Reflex-Sucher mit M-förmigem Strahlengang in einem Prismen-System, 85% des aufgenommenen Bildes gezeigt
Anzeige von Blende und Belichtungszeit, Blitzladung und -Erfolg
Selbstauslöser: elektronisch, ca 12 Sekunden Vorlauf
Stromversorgung: 2 Lithiumzellen CR123A
Maße: 117 x 90 x 153 mm (geschlossen)
Gewicht: 875 Gramm
Sonstiges: Doppelbelichtungs-Modus, max. 1,8 Bilder / sek. im Continuous-Mode. Portrait-Programm, der Autofokus versucht dann so zu zoomen, daß die Person ganz abgebildet wird.
Die futuristische Form der Kamera wurde in die Hände des Fotografen hineinmodelliert, dadurch steigt die Verwackelgrenze ca. eine Zeitstufe länger, bei 135mm kann also eine 1/60 sek. noch recht sicher freihand gemacht werden. Das Objektiv sitzt nicht mittig, sondern an der Seite, der Film wird in der sehr dicken Rückwand aufgewickelt, der Film-Weg in der Kamera ist S-förmig. Die IS-Serie sieht wie eine Videokamera oder gar eine Digitalkamera der Jahrtausendwende aus, das übergroße LCD-Display (exakt 24x36mm groß!) zur Anzeige von Kameradaten trägt mit dazu bei.

Demetrius Chryssikos has particularly liked this photo


Comments
Dornenwolf
Dornenwolf
eine tolle Kamera. Hast Du sie schon ausprobiert?
8 years ago.
Master Of Felix has replied to Dornenwolf
Ich hab zur Zeit einen Film in der Kamera, darum dauerts bei der Voigtländer noch!
;-)
8 years ago.