Londo42

Londo42

Posted on 04/10/2009


Photo taken on April 10, 2009


See also...


Keywords

Eisenbahn
Dampflok
Museumsbahn
Eisenbahnmuseum Kranichstein
Worms
Rheinhessen
Lok 23 042


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

1 025 visits

Noch einmal Museumszug Bensheim-Worms und zurück

Lok 23 042, Detailaufnahme

Lok 23 042, Detailaufnahme 


Comments
MartinM
MartinM
Luftpumpe Bauart Tolkien.
Belangloses, aber vielleicht witziges Detail: die Loks der DB-Baureihe 23 sind mit doppelstufigen Luftpumpen der Bauart Tolkien ausgestattet. Es ist die weiterentwicklung der alten doppelstufigen Luftpumpe Bauart Knorr, weshalb diese Pumpen auch als "Knorr-Tolkien"-Pumpen bezeichnet werden.
7 years ago.
Londo42
Londo42
Das ist für einen Tolkien-Fan wie mich wirklich witzig. ich habe nachgeschaut, ob der Ingenieur Tolkien, der die Knorr-Luftpumpe verbessert hat, mit "The Professor" (J.R.R. Tolkien) verwandt ist. Im Stammbaum,. der in der englischen Wikipedia steht, habe ich keinen Ingenieur entdecken können.
7 years ago.
MartinM
MartinM
Ich habe auch mal nachgesehen: Die Tolkien-Pumpensteuerung (auch für Wasserpumpen) wurde von der in Hannover ansässigen Maschinenbaufabrik Tolkien & Co. zum Patent angemeldet. Wann genau, konnte ich noch nicht ermitteln, es müsste in den 1920er gewesen sein, da die Einheitsdampfloks der Reichsbahn schon damit ausgestattet waren.
Gefunden habe ich eine Beschreibung mit Wartungshinweisen aus dem Jahr 1946, erstellt von Tolkien & Co. (zeitbedingt etwas improvisiert):
www.martynbane.co.uk/airpumps/tolkien/index.html

Da Tolkien & Co. ein Mitte des 19. Jahrhunderts gegründete deutsches Maschinenbauunternehmen war, ist nicht zu erwarten, dass der Gründer im Stammbaum J.R.R. Tolkiens auftaucht.
7 years ago.