1/200 f/11.0 33.0 mm ISO 100

Canon EOS 30D


See also...

architecture architecture



Keywords

essen
weltkulturerbe
zeche zollverein
world cultural heritage
architecture
japanese rationalism
japanischer rationalismus
ryue nishizawa
kazuyo sejima
sanaa
architektur
zollverein school of management and design
lichtundschatten


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

1 941 visits

Zollverein School of Management and Design II

Zollverein School of Management and Design II

.mw, lunaryuna have particularly liked this photo


6 comments - The latest ones
thodue
thodue
das gebäude sieht sehr interessant aus, aber an verhältnismässigkeit zur nachbarbebauung ist offenbar nicht gedacht worden. es klotzt da ordentlich rein.
10 years ago.
Tupelo Honey
Tupelo Honey
Sehr interessant. Zählt dieses Gebäude denn auch zum Weltkulturerbe?
10 years ago.
Hartmut Schneider (lichtundschatten)
Hartmut Schneider (l…
Ich denke nicht. Aber es steht natürlich in unmittelbarem Zusammenhang damit .... was auch dem Selbstverständnis der Stiftung entspricht.
10 years ago.
Hartmut Schneider (lichtundschatten)
Hartmut Schneider (l…
Zumindest nicht auf dieser Seite Wolfgang. Auf der anderen Seite allerdings schon, weil es sich dort ausdrücklich auf die Gebäude der Zeche Zollverein bezieht.
10 years ago.
R l k
R l k
A mon avis il en sortira plus de managers, peut-être avec des comportements surprenants, que de designers... ;-)
10 years ago.
stip
stip
finde es auch vor der hintergrundbebauung etwas grobschlächtig - und architeken sollten doch wissen, dass man ein haus von mehreren seiten in der umgebung sehen kann...
ansonsten als bau sicher interessant (und gut gegen stürzende linien bei super-ww gebaut, wenn ich das richtig sehe ;-)
10 years ago.