...  durch die Glaskugel betrachtet...

Glaskugel


Erstes Glaskugel-Experiment ... in ein paar Tagen…

17 Apr 2019 50 47 539
Eigentlich ein schönes Motiv, und auf die Idee mit dem CK bin ich auch stolz, aber: man sieht auch, dass der Folus "verrutscht" ist. Wenn man durch die Glaskugel fotografiert, ist die korrekte Fokusebene etwas dahinter. Der Autofokus hat hier auf die Wölbung der Kugel fotografiert - und damit ist das Bild in der Kugel unscharf. Es gibt viel zu lernen und zu üben ... Heute geht es nach Hamburg zum IP-Treffen ( www.ipernity.com/group/2417580 ) und die Kugel ist im Gepäck. Aber ich werde sie vorab einsetzen, denn mit meinen Mehrfachversuchen und "nein, verdammt, das war es noch nicht" würde ich bei unseren gemeinsamen Gängen nur den Laden aufhalten. In der nächsten Woche bin ich dann wieder da ... Zum Motiv: der "Hockende Flötenspieler" wurde vom Braunschweiger Bildhauer Arnold Kramer 1910/11 geschaffen und steht seit 2013 an der Grünanlage am Hohetorwall. de.wikipedia.org/wiki/Arnold_Kramer

... durch die Glaskugel betrachtet...

19 Apr 2019 70 75 608
Mein neues Spielzeug ...

Die Kirschblüte eingefangen (PiP)

20 Apr 2019 63 47 519
So, die Kugel lass ich jetzt so, dann kann ich mich im Winter an schönen Blüten erfreuen ;-)

Rickmer Rickmers

25 Apr 2019 58 56 496
www.rickmer-rickmers.de ... mehr sach ich nich .... ;-)

Aufgang von den Landungsbrücken

25 Apr 2019 56 59 481
PiP für den Ort, aber plötzlich geht die Lokalisierung ja wieder :o

Kibbelsteg (PiP for Location)

26 Apr 2019 66 62 595
An diesem Wochenende in Hamburg habe ich mir die Kugel gegeben ... diese Szene ist aus der Hamburger Speicherstadt. Siehe PiP für den genauen Aufnahmeort. whc.unesco.org/en/list/1467

Eingeschraubt

29 Apr 2019 70 55 517
Am Aufgang zum Kibbelsteg in der Hamburger Speicherstadt whc.unesco.org/en/list/1467

Baum vorm Fenster: endlich eingefangen!

09 May 2019 68 86 601
The 50 Images Project Baum vorm Fenster 28/50 www.ipernity.com/doc/erhard.bernstein/album/1050366 By the way: the optical effect in a glass ball is not reflection (as it is in a spoon for instance), but refraction, like in a lens. Consequently, I will not add my glas ball pics to groups that deal with reflections.

Relotius-Kugel ;-) (PiP)

26 Apr 2019 43 46 479
Wer die Überschrift kapiert, der hat ein Gedächtnis, das über mehrere Monate zurückreicht. Respekt!

Quedlinburg - Schloss in Kugel 1

31 Aug 2019 68 71 612
... ihr ahnt es schon: da kommt noch mehr ;-)

Quedlinburg - Schloss in Kugel 2

31 Aug 2019 52 39 467
Teil 2 der Mini-Serie - diesmal die Ansicht von "ganz unten"

Blaues Wunder - eine Runde Sache! (PiP)

18 Oct 2019 77 78 581
Es war mal wieder ein schönes Treffen mit vielen Ipernity-Freundinnen und -Freunden. Diesmal in Dresden und an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Thomas "funtor" für die tolle Vorbereitung und Organisation! Zum Bild: "Blaues Wunder ist der inoffizielle Name der Loschwitzer Brücke, eine der in Dresden über die Elbe führenden Brücken. Sie verbindet die Stadtteile Blasewitz am linken und Loschwitz am rechten Ufer miteinander. Die Brücke wurde 1893 als fünfte Elbbrücke im Dresdner Raum (heute die oberste im Stadtgebiet) fertiggestellt und gilt als ein Wahrzeichen der Stadt. ... In der Entstehungszeit war die Brücke eine der ersten dieser Spannweite aus Metall, die keine Strompfeiler im überspannten Fluss (hier der Elbe) benötigte – unter anderem deshalb wurde sie als Wunder bezeichnet. Der Name Blaues Wunder wiederum ist auch auf den hellblauen Farbanstrich der Brücke zurückzuführen, der schon in Publikationen aus der Zeit der Erbauung erwähnt wird (erste Erwähnung am 25. April 1893 zum Zeitpunkt des Erstanstrichs)" Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Blaues_Wunder_(Dresden) It was once again a nice meeting with many Ipernity friends. This time in Dresden and at this point a big thank you to Thomas "funtor" for the great preparation and organization! To the picture: "Blue wonder is the unofficial name of the Loschwitzer bridge, one of the bridges leading across the Elbe in Dresden. It connects the districts of Blasewitz on the left bank and Loschwitz on the right. The bridge was completed in 1893 as the fifth Elbe bridge in the Dresden area (today the highest in the city) and is considered a landmark of the city. ... At the time of its construction, the bridge was one of the first of these metal spans that did not require river piers in the overstretched river (here the Elbe) - which is one of the reasons why it was called a miracle. The name "Blaues Wunder" (Blue Wonder) can also be traced back to the light blue colouring of the bridge, which is already mentioned in publications from the time of construction (first mention on 25 April 1893 at the time of the first painting)" Source: de.wikipedia.org/wiki/Blaues_Wunder_(Dresden) Translated with www.deepl.com/Translator

Farbe ins Spiel bringen ...

12 Jul 2020 59 60 331
Spielerei mit Glaskugel und CK an einem meiner Lieblingsmotive in Braunschweig: Löbbeckes Insel --> Please note: the optical effect in a glass ball is not reflection (as it is in a spoon for instance), but re fra ction, like in a lens. Consequently, I will not add my glas ball pics to groups that deal with reflections. <--