Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

987 visits

Der 'Stellvertreter Jesu' - auch 'Heiliger Vater' genannt

Der 'Stellvertreter Jesu' - auch 'Heiliger Vater' genannt
Der Papst läßt sich gern "Heiliger Vater" nennen
und möchte auch offiziell (nach Protokoll) bei Besuchen so angeredet werden -
Bei Matthäus Kapitel 23 heißt es:
"Ihr alle seid Brüder -
ihr sollt keinen Vater auf Erden nennen -
einer ist euer Vater..."und
Jesus lehrte seine Jünger so beten:
"Unser Vater - der du bist im Himmel..."
«...aber..aber...ich bitte euch - schaut mir doch nicht immer hinter die Kulissen -
das macht mich ganz nervös -
und mit dem Himmel - na ja - das hat noch etwas Zeit...»
Stimmt vielleicht etwas mit der Bibel nicht - Herr Papst -
Jedenfalls - vom Titel her als ein Konkurrent zum Vatergott zu stehen -
das ist schon verwegen - oder einfach arrogant -
Translate into English

Renate has particularly liked this photo


11 comments - The latest ones
 fan_berlin
fan_berlin
Der HV trägt ja die gleiche Armbanduhr wie ich. Nur habe ich wahrscheinlich mehr Zeit.
9 years ago.
 Stefan Heinrich
Stefan Heinrich
Stellvertreter Jesu Christi! Ein großes Wort! Ich habe mir jedenfalls fest vorgenommen, später im Himmel nachzufragen, ob das alles so seine Richtigkeit hat.
9 years ago.
 Elbertinum
Elbertinum club
Wer mehr Hintergrundwissen möchte - dem empfehle ich das Buch
"Glaubensverlust" von Hubertus Halbfas - 2011 - 9.95Euro -
9 years ago.
Stefan Heinrich
has replied to Elbertinum club
Ich habe mal Hubertus Halbfas gegoogelt; wieder jemand für die Leseliste! Kein Wunder, dass er in der Organisation des obigen Herrn Sanktionen zu spüren bekommen hat, wie so viele Katholiken, die ich gut finde, z. B. Hans Küng, Leonardo Boff, Ernesto Cardenal, Rupert Lay u.a..
9 years ago.
 Manfredo
Manfredo
9 years ago.
 Ingrid K. Brandl
Ingrid K. Brandl club
Für mich ist diese christliche Aussage wichtig:
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.
und noch zwei Worte: Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft.
Ich spreche keiner Glaubensrichtung ihren guten Willen ab.
Allerdings darf man ruhig bei ALLEN auch über das "Bodenpersonal" nachdenken.
Ich habe in der Verwandtschaft eine Buddhistin - und ganz ehrlich - ich sehe keine allzugroßen Unterschiede... weder beim guten Willen noch beim "Bodenpersonal"... denn woher kommt denn das Geld, mit dem es den buddhistischen Mönchen möglich ist in der Welt herumzufliegen, obwohl sie in Keuschheit und Armut leben sollen?
Aber: lasst jeden seinen Glauben und respektiert ihn und urteilt nicht. DAS überlasse ich meinem Herrgott da oben, der mich und meine Gedanken kennt.
9 years ago.
Elbertinum club
has replied to Ingrid K. Brandl club
Meine beiden wichtigsten Sätze sind:
"Genieße den Tag" und
"Es ist besser ein Licht anzuzünden als über die Dunkelheit zu schimpfen" -
Was leider viele vergessen -
Die Liebe zum Nächsten ist an die Selbstliebe gebunden -
9 years ago.
 Elbertinum
Elbertinum club
Ich sehe darin keinen Widerspruch - Jemandem glauben oder vertrauen ist eine allgemeine menschliche Verhaltensweise -
Ich kann nicht immer alles nachprüfen auf ihre Richtigkeit -
nicht in der Politik nicht in der Wirtschaft nicht in der Finanzwelt -
Vielen staatlichen Entscheidungen gegenüber bin ich schon sehr mißtrauig -
Es gibt Menschen in meiner Umgebung denen ich einfach vertraue -
aber ich konnte es vorher prüfen -
9 years ago.
Birgit
has replied to Elbertinum club
Du bist mir sehr sympatisch!!!!:-)))
9 years ago.
 Patrice Bouvier
Patrice Bouvier
Hello Albert Pope is an antichrist !
9 years ago.
 Василий Касимовский
Василий Касимовский
Alle Menschen sind getäuscht, aber nicht verstehen, dass jeder die Macht in ihm vom Schöpfer investiert lebt, führt zu viel schlimmer.
8 years ago.

Sign-in to write a comment.