See also...

Frankfurt am Main Frankfurt am Main


Canon Photography Group Canon Photography Group


Clouds Clouds


Imagine (a pic, a song, a poem) Imagine (a pic, a song, a poem)


SilverEfex SilverEfex


Cucho B&W Cucho B&W


SCHWARZWEISS SCHWARZWEISS


Global Culture Community Global Culture Community


Zeitgeist 2011 Zeitgeist 2011


Schwarz und Weiss ,Black and White Schwarz und Weiss ,Black and White


Photo and Poetry Photo and Poetry


Ysplix Black Ysplix Black


BW & Monochromes BW & Monochromes


Unforgettable places Unforgettable places


Image Editing Image Editing


Mono Images - Invitation NOT Needed Mono Images - Invitation NOT Needed


See more...

Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

680 visits

... wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!

... wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!
Es is kaa Stadt uff der weite Welt,
die so merr wie mei Frankfort gefällt,
un es will merr net in mein Kopp enei,
wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!

Un wär´sch e Engel un Sonnekalb,
e Fremder is immer von außerhalb!
Der beste Mensch is e Ärjerniß,
wann er net aach von Frankfort is.

Was is des Ofebach for e Stadt!
Die hawe´s ganz in der Näh gehat
un hawe´s verbaßt von Aabeginn,
daß se net aach von Frankfort sin.

Die Bockemer hawe weiter geblickt,
die hawe mit uns zusammegerickt;
die Bernemer awer warn aach net dumm,
die gawe sogar e Milljon dadrum!

E Mädche von hie, deß en Fremde nimmt,
deß hat en for was Höher´sch bestimmt;
es mecht en von Hie, un er waaß net wie,
e Eigeplackter is immer von hie.

E Mädche von drauß, wann noch so fei,
dut immer doch net von Frankfort sei!
Doch nimmt se en hiesige Berjerschsoh,
so hat se aach noch die Ehr derrvo.

Des Berjerrecht in den letzte Jahrn
is freilich ebbes billiger warn;
der Wohlstadt awwer erhält sich doch,
dann alles anner is deuer noch.

So steuern merr frehlich uff´s Tornerfest!
Bald komme se aa von Ost und West,
von Nord un Sid un iwwer die Meern:
Gut Heil! als ob se von Frankfort wärn.

Un wann se bei uns sich amesiern,
dann werrd se der Abschied doppelt rihrn
un gewe merr recht un stimme mit ei:
wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!

Friedrich Stoltze (1816 - 1891)




~~~~~~~~ Und jetzt der Versuch einer deutschen Übersetzung: ~~~~~~~~~~


Es ist keine Stadt auf der weiten Welt,
die so mir wie mein Frankfurt gefällt,
und es will mir nicht in meinen Kopf hinein,
wie kann nur ein Mensch nicht von Frankfurt sein!

Und wäre es ein Engel und Sonnenkalb,
ein Fremder ist immer von außerhalb !
Der beste Mensch ist ein Ärgernis,
wenn er nicht auch von Frankfurt ist.

Was ist das Offenbach für eine Stadt!
Die haben es ganz in der Nähe gehabt
Und haben es verpaßt von Anbeginn,
daß sie nicht auch von Frankfurt sind.

Die Bockenheimer haben weiter geblickt,
die haben mit uns zusammengerückt;
die Bornheimer aber waren auch nicht dumm,
die gaben sogar eine Million darum!

Ein Mädchen von hier, das einen Fremden nimmt,
das hat ihn für was Höheres bestimmt;
es macht ihn von Hier, und er weiß nicht wie,
ein Zugezogener ist immer von hier.

Ein Mädchen von draußen, wenn noch so fein,
tut immer noch nicht von Frankfurt sein!
Doch nimmt sie einen hiesigen Bürgerssohn,
so hat sie auch noch die Ehre davon.

Das Bürgerrecht in den letzten Jahren
ist freilich bißchen billiger geworden;
der Wohlstand aber erhält sich doch,
denn alles andere ist teuer noch.

So steuern wir fröhlich auf’s Turnerfest!
Bald kommen sie auch von Ost und West,
von Nord und Süd und über die Meeren:
Gut Heil! Als ob sie von Frankfurt wären.

Und wenn sie bei uns sich amüsieren,
dann wird sie der Abschied doppelt rühren
und geben mir recht und stimmen mit ein:
wie kann nur ein Mensch nicht von Frankfurt sein!

Friedrich Stoltze (1816 - 1891)

Mr. Low Notes, Hans van Dongen, TKJ1966, Gisela Plewe and 25 other people have particularly liked this photo


16 comments - The latest ones
Proxar
Proxar
!!! prima Himmel, ansonsten wirkt hier frankfurt sehr modern...
4 years ago. Edited 4 years ago.
Ch'an
Ch'an
Quand Frankfort de donne des airs de NYC
4 years ago.
michael berghaus
michael berghaus
Ich kann dir versichern: es geht... das ist wie mit den Mopsbesitzern... ;-)
4 years ago.
Christina Sonnensche… has replied to michael berghaus
Ich weiß, dass es geht. :)
Und sogar sehr gut!
Zumindest empfinde ich es in meinem Fall so.

Und was hat es mit den Mopsbesitzern auf sich?
Ich komme aus dem tiefsten Westerwald, weißt du?
Bis dahin ist die Geschichte vielleicht noch nicht vorgedrungen.
4 years ago. Edited 4 years ago.
michael berghaus has replied to Christina Sonnensche…
Da habe ich mich etwas auf Loriot bezogen: "ein Leben ohne Mops ist möglich. Aber sinnlos."
In diesem Fall mit der kleinen Abwandlung, daß es doch geht... ;-)
4 years ago.
Christina Sonnensche… has replied to michael berghaus
Aah ... so.
Ja, das kenne ich dann doch. :)
4 years ago.
Tacheles
Tacheles
Dei Frankfoddä Gebabbel gefällt mir.
Das Bild sowieso!
4 years ago.
derbergruft
derbergruft
Beeindruckend!
4 years ago.
Storyteller
Storyteller
Splendid work.
4 years ago.
JaapCom
JaapCom
Nice photo !
4 years ago.
Jeanne
Jeanne
belle photo
4 years ago.
Fantasyfan
Fantasyfan
Very cool city view
4 years ago.
Philippe_28
Philippe_28
Superbe cliché
4 years ago.
Peter-52
Peter-52
ich fahr do jeden tach hi schaffe, des reicht! LG, Peter
3 years ago.
Katja
Katja
Des gefällt mer alles sehr gut! ; )
3 years ago.
Gisela Plewe
Gisela Plewe
Die Staa binne se aah, un die Hund' lasse se laafe!
So hawwe mit Stoltzes Worde die Frankforder iwwer de Maa geguckt. Isch gugg emaa zurück un freu misch an deim Bild!
3 years ago.