cgommel

cgommel

Posted on 09/02/2007


Photo taken on September  1, 2007




Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

264 visits

Der Zeitungsleser

Der Zeitungsleser
Stellt euch mal einen Mitmenschen gehobenen Alters vor, der gemeinsam mit mir in Frankfurt (Flughafen) die ICE-Reise nach Dresden antritt, eine sehr schwere Tasche mit sich buckelt, und noch vor Abfahrt des Zuges der Tasche eine FAZ entnimmt. Er liest die Zeitung mit fasziniertem Blick, reißt sich eine Seite heraus, beendet die Lektüre, nimmt die Zeitung, durchschreitet Wagen 23 in Richtung Altpapierbehälter, entsorgt das Blatt ordnungsgemäß... alles normal - bis hierher.
Was jetzt folgt ist die Lektüre eines unermässlichen Repertoires inländischer Zeitungen (Süddeutsche, Welt, Frankfurter Rundschau und ca. 10 weitere Blätter) , dass wohl sonst nur die Redakteure einer Presseschau im Hörfunk bewältigen. Alle Blätter liegen druckfrisch in der Tasche des Lesers, werden nacheinander entnommen, durchgelesen, wichtigen Seiten herausgerissen und gestapelt (Foto!).. die Reste entsorgt. Kurz vor Dresden Neustadt, also etwa viereinhalb Stunden später ist die letzte Zeitung gelesen, "filetiert" und entsorgt. Jetzt sammelt der anonyme Leser die entnommenen Bögen, faltet sie korrekt, verlässt wortlos den Zug in erwähntem Bahnhof und hinterlässt mir mit seinem Tun ein Rätsel.

Comments
Thomas Stache
Thomas Stache
:-)
Man steckt halt nicht drin... bei mir auf Arbeit druckt und sammelt ein Kollege interessante Web-Artikel, mehrere pro Tag - papierloses Büro ist das nicht!?
11 years ago.
konomu
konomu
Du wurdest also immerhin gut unterhalten. ;)
11 years ago.