Mir schmeckt's - I like it - PiP

Käfer und übrige Insekten


12 Jul 2021

44 favorites

23 comments

313 visits

Mir schmeckt's - I like it - PiP

Dieser Gefleckte Schmalbock (Rutpela maculata) auf hat es auf die Staubblätter einer Gemeinen Schafgarbe (Achillea millefolium) abgesehen und frisst gezielt neben Nektar vor allem den Pollen, den die Blütenstände bereit stellen. Der Pollen ist eiweißreich und damit sehr nahrhaft. Wie auch das PiP zeigt, wird der Kopf des Insekts beim Fressen mit Pollenkörnern übersäht, wodurch der Käfer auch zur Bestäubung der Blüten beitragen kann. Der ungiftige und harmlose Schmalbock ist im Prinzip wie eine Wespe gefärbt und damit vor Angreifern weitgehend geschützt (Mimikry). Die Aufnahme entstand in meinem Garten. de.wikipedia.org/wiki/Gefleckter_Schmalbock This spotted longhorn (Rutpela maculata) has its focus on the stamens of a common yarrow (Achillea millefolium) and, in addition to nectar, eats the pollen provided by the inflorescences. The pollen is rich in protein and thus very nutritious. As the PiP also shows, the insect's head is covered with pollen grains when it feeds, which also allows the beetle to contribute to pollination of the flowers. The non-poisonous and harmless narrow beetle is coloured like a wasp and thus largely protected from attackers (mimicry). The photo was taken in my garden.

23 Jun 2021

42 favorites

17 comments

261 visits

Nachrichten aus dem Garten (1) - News from the garden (1)

Im Moment blüht bei mir die Weinraute (Ruta graveolens), eine Pflanze aus der Familie der Rautengewächse, zu denen auch die Zitrusfrüchte gehören. Die Blätter haben einen intensiven Geruch und Geschmack, weshalb sie als (auch bei uns) als Würzkraut z.B. in Salat verwendet wird. Da der Nektar am wulstförmigen, grünen Stempel frei zugänglich ist, kann auch die Feldwespe (Polistes dominula) im Bild den Nektar auflecken (siehe Notiz) und dabei die Blüte bestäuben. de.wikipedia.org/wiki/Weinraute At the moment, common rue (Ruta graveolens), a plant from the rue family, to which citrus fruits also belong, is flowering in my garden. The leaves have an intense smell and taste, which is why it is used as a seasoning herb, e.g. in salad. As the nectar on the bead-shaped, green pistil is freely accessible, the wasp (Polistes dominula) in the picture can also lick up the nectar (see note) and pollinate the flower in the process.

11 Jun 2021

41 favorites

31 comments

243 visits

Die Wiese lebt (4) - The meadow is living (4) - mit Notizen

Auf einem kleinen Busch in einer Wiese fand ich diese Ansammlung von Insekten: Blattläuse , die Pflanzensäfte zur Ernährung saugen (s. Notiz 1), zwei Marienkäfer , gerade kopulierend (Notiz 2), welche am Tag ca. Hundert Blattläuse fressen und Ameisen (s. Notiz 3), welche die zuckerhaltigen Ausscheidungen der Blattläuse sammeln und deshalb "ihre" Blattläuse vor den Marienkäfern verteidigen (s. Notiz 4). Im Bild steht eine Ameise mit weit geöffneten Kieferzangen drohend vor den beiden Marienkäfern. Im Laufe ihrer Entwicklung verspeisen Marienkäfer bis zu 600 Blattläuse und spielen deshalb in der biologischen Schädlingsbekämpfung eine sehr große Rolle. www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/insekten-und-spinnen/kaefer/02908.html On a small bush in a meadow I found this collection of insects: aphids sucking plant juices for nourishment (see note 1), two ladybugs , just copulating (note 2), which eat about a hundred aphids a day and ants (see note 3), which collect the sugary excreta of the aphids and therefore defend "their" aphids from the ladybugs (see note 4). In the picture, an ant with its mandibles wide open stands threateningly in front of the two ladybugs. In the course of their development, ladybugs eat up to 600 aphids and therefore play a very important role in biological pest control.

07 Jun 2021

43 favorites

26 comments

251 visits

Sommerzeit im Garten - Summertime in the garden

Zur Zeit blüht pünktlich zum Sommerbeginn in fränkischen Naturschutzgebieten und bei mir im Garten der Diptam (Dictamnus albus) , der sich durch schöne Blüten und einen angenehmen Zitronenduft auszeichnet. Diese Pflanzenart steht seit 1936 unter Naturschutz; sie war schon damals eine Seltenheit in Mitteleuropa. Diptam findet man gelegentlich in Unterfranken nur auf Kalkböden von lichten Stellen in Trockenwäldern und auf Wiesen mit viel Gebüsch. Er wird ca. 1 m hoch. Etliche Gärtnereien (siehe Internet) bieten Diptampflanzen an. Mein Exemplar im Garten stammt aus einer Versandgärtnerei. Diptamblüten werden sehr stark von Bienen und Hummeln (siehe Foto) besucht. Den deutschen Trivialnamen "Brennender Busch" verdankt sie diesem duftenden, flüchtigen, ätherischen Öl, das in ihren Blüten und Früchten enthalten ist. Man kann es (bei absoluter Windstille) entzünden, ohne dabei die Pflanze zu verletzen. Wichtig ist zu wissen, dass bei Kontakt mit der Pflanze und anschließender Besonnung die Haut stark reagieren kann. de.wikipedia.org/wiki/Diptam At the moment, just in time for the beginning of summer, the gas plant (Dictamnus albus) is flowering in Franconian nature reserves and in my garden. It is characterised by beautiful flowers and a pleasant lemon scent. This plant species has been protected since 1936; it was already a rarity in Central Europe at that time. Diptam is occasionally found in Lower Franconia only on calcareous soils of sparse areas in dry forests and on meadows with lots of bushes. It grows to about 1 m high. Several nurseries (see Internet) offer diptam plants. My specimen in the garden comes from a mail-order nursery. Diptam flowers are frequently visited by bees and bumblebees. It owes its German trivial name "Brennender Busch" (burning bush) to this fragrant, volatile essential oil contained in its flowers and fruits. It can be ignited (in absolute calm) without hurting the plant. It is important to know that contact with the plant and subsequent exposure to sunlight can cause the skin to react strongly.

08 Jun 2021

47 favorites

25 comments

228 visits

Bald bin ich erwachsen - Soon I will be an adult

Dieses frühe Larvenstadium eines Grünen Heupferdes (Tettigonia viridissima) fand ich in einer Mohnblüte, dort offensichtlich Schutz suchend. Die männlichen Heupferde und ihre Larven haben immer am Hinterende zwei kurze Fortsätze, die weiblichen immer einen langen Fortsatz, nämlich die für die Eiablage benötigte Legeröhre. Heupferde entwickeln sich unter mehrmaliger Häutung (ohne Puppenstadium) allmählich zum "fertigen" Insekt, die Flügel erscheinen erst bei einer der letzten Häutungen. Diese Art der Entwicklung nennt man "unvollkommene Verwandlung" im Gegensatz zur Entwicklung von Larvenstadien über ein Puppenstadium zum fertigen Insekt (vollkommene Verwandlung, z.B. Schmetterling). de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnes_Heupferd I found this early larval stage of a great green bush-cricket (Tettigonia viridissima) in a poppy flower, obviously seeking shelter. The male bush crickets and their larvae always have two short appendages at the rear end, the females always have one long appendage, namely the ovipositor tube needed for egg laying. Bush crickets develop gradually into the "finished" insect by moulting several times (without the pupal stage), the wings only appearing during one of the last moults. This type of development is called "imperfect metamorphosis" in contrast to the development of larval stages via a pupal stage to the finished insect (perfect metamorphosis, e.g. butterfly).

02 Jun 2021

46 favorites

21 comments

246 visits

Ich sehe dich - I can see you

Die Becher-Azurjungfer (Enallagma cyathigerum) ist eine nur ca. 3 cm große Kleinlibelle aus der Familie der Schlanklibellen. Sie ist relativ häufig, fällt aber wegen ihrer geringen Größe trotz der schönen Färbung kaum auf. In Deutschland steht sie unter keinem expliziten Schutz, ist aber wie alle Libellen nach Anhang 1 der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt. Das Bild entstand am Ufer des Waldtümpels, den ich schon ( www.ipernity.com/doc/cammino/50805566 ) gezeigt habe. de.wikipedia.org/wiki/Gemeine_Becherjungfer The common blue damselfly (Enallagma cyathigerum) is a small damselfly of the damselfly family, only about 3 cm in size. It is relatively common, but because of its small size it is hardly noticeable despite its beautiful coloration. In Germany, it is not explicitly protected, but like all dragonflies, it is specially protected under the Federal Species Protection Ordinance. The picture was taken at the shore of the forest pond I showed in the previous photo ( www.ipernity.com/doc/cammino/50805566 ).

15 May 2021

53 favorites

33 comments

290 visits

Happy World Bee Day - Weltbienentag

BItte vergrößern - Please enlarge Heute vor einer Woche am 20. Mai 2021 wurde der Weltbienentag gefeiert. Die Bedeutung von Bienen (Honigbienen und Wildbienen) als Bestäuber für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elementar für die Menschheit. Deshalb hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 20. Mai als World Bee Day ausgerufen. Damit unterstreicht die Weltgemeinschaft auch die Erkenntnis über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringenden Schutz der Honig- und Wildbienen. Die Aufnahme entstand in einem Eichenmischwald und zeigt eine mit Pollen beladene Honigbiene auf einer Schöllkraut-Blüte (Chelidonium majus). www.weltbienentag.de/bienen One week ago today, on May 20, 2021, the World Bee Day was celebrated. The importance of bees (honey bees and wild bees) as pollinators for biodiversity and food security is elementary for humanity. That is why the United Nations General Assembly has proclaimed May 20 as World Bee Day. In doing so, the global community also emphasizes the knowledge of the decline in the world's bee population and the urgent need to protect honey bees and wild bees. The photograph was taken in a mixed oak forest and shows a honey bee loaded with pollen on a Greater Celandine flower (Chelidonium majus).

Location:
View on map

24 May 2021

45 favorites

25 comments

295 visits

Ein Bienenwolf - A very hairy beetle

Der kleine knapp 1,5 cm große, außerordentlich schön gefärbte Zottige Bienenkäfer Trichodes alvearius hat Larven, die sich in den Nestern von Wildbienen und Grabwespen räuberisch von deren Larven und Puppen ernähren. Deshalb wird der Käfer auch "Bienenwolf" genannt. Der Käfer sitzt gerne auf Blüten, wo er kleine Insekten jagt oder Pollen frisst. Der Körper und vor allem der Kopf sind zottig "behaart". Die rot-schwarze Farbe dieses ungiftigen Käfers ist eine Art Warnfarbe, weil giftige Arten nachgeahmt werden. Diese "falsche" Warnfarbe wird auch als Mimikry bezeichnet. Der Bestand dieser Käferart ist gefährdet, deshalb steht er auch auf der Roten Liste Deutschland. Das Bild entstand am Main bei Randersacker, der Käfer sitzt auf einer weißen Blüte der Weißen Lichtnelke (Melandrium album). www.bund-bretten.de/2015/06/steckbrief-zottiger-bienenkaefer-trichodes-alvearius The small (nearly 1,5 cm) and exceptionally beautifully colored beetle Trichodes alvearius has larvae that feed predatorily on the larvae and pupae of wild bees and sphecoid wasps in their nests. Therefore, the beetle is also called "bee wolf". The beetle likes to sit on flowers where it hunts small insects or eats pollen. The body and especially the head are shaggy "hairy". The population of this beetle species is endangered, therefore it is also on the Red List Germany. The picture was taken at the river Main near Randersacker, the beetle is sitting on a white flower of the White Campion (Melandrium album). en.wikipedia.org/wiki/Trichodes_alvearius

Location:
View on map

16 May 2021

53 favorites

35 comments

338 visits

Bestens getarnt ... Best camouflaged ...

... ist diese kleine Grüne Stinkwanze (Palomena prasina) , die ich vor einigen Tagen in einem Eichenmischwald nach einem Regenschauer farblich bestens getarnt auf einer Brennnessel fand. Die Regentropfen verleihen der Wanze ein besonders interessantes und fremdartiges Aussehen. www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/insekten-und-spinnen/wanze... en.wikipedia.org/wiki/Green_shield_bug ... is this small green stink bug (Palomena prasina) , which I found a few days ago in a mixed oak forest after a rain shower, perfectly camouflaged in colour on a stinging nettle. The raindrops give the bug a particularly interesting and alien appearance.
29 items in total