stonewashd

Chemnitz - der "Steinbach"


Die Chemnitz (aus dem Sorbischen von Kamenica, „Steinbach“) ist ein rechter und der wichtigste Nebenfluss der Zwickauer Mulde sowie Namensgeberin der gleichnamigen sächsischen Stadt. Die Chemnitz entsteht durch den Zusammenfluss der Würschnitz (Hügelbach) und der größeren Zwönitz (Zvonica – klingender Bach) im Süden der Stadt Chemnitz (im Stadtteil Altchemnitz) und verläuft parallel der Annaberge…  (read more)

Location:
View on map

03 May 2021

5 favorites

165 visits

Zwönitz (links), Würschnitz (rechts)

Gestern habe ich meine freien Tag genutzt, wieder einmal ein paar Fotos von der Chemnitz zu schießen. Die Chemnitz ist ja Namensgeberin meiner Heimatstadt. In loser Folge möchte ich auch weiterhin Bilder über diesen Fluß hier einstellen. Das hier soll also nun das erste Bild in diesem Album sein. Unter dem Namen Chemnitz hat der Fluß eine Länge von 37 Kilometern. Hier, an der Grenze der Chemnitzer Stadtteile Altchemnitz und Harthau treffen die beiden Quellflüsse Zwönitz und Würschnitz aufeinander. Das Einzugsgebiet des Flußes beträgt 533 km². Die Quelle der Zwönitz befindet sich im Erzgebirge, am Südwestrand der Geyerschen Platte zwischen dem Schatzenstein und den Oberen Kutten. Die Würschnitz entspringt als Beuthenbach an der Grenze der Gemarkungen Grüna und Beutha im Mittleren Erzgebirge. Die beiden Quellflüsse hier in diesem Album auch noch zu dokumentieren, darauf möchte ich verzichten. Das wäre vielleicht zu umfangreich und würde den Rahmen sprengen. Zeigen möchte ich aktuelle Bilder, vielleicht auch ein paar Dinge, die sich in der Nachbarschaft des Flusses befinden, aber auch ein paar Motive aus dem Archiv.

Location:
View on map

03 May 2021

7 favorites

2 comments

154 visits

Würschnitz

Dieses Bild ist in sofern interessant, weil mir hier gerade eine Straßenbahn der Citybahn in's Bild gefahren ist. Das Chemnitzer Modell habe ich ja schon einmal erwähnt: www.chemnitzer-modell.de Es gilt als eines der wichtigsten ÖPNV-Projekte im Freistaat Sachsen. Mit nur wenigen Ergänzungen wird das vorhandene Streckennetz der Eisenbahnen in und um Chemnitz zusammen mit dem städtischen Straßenbahnnetz zu einem integrierten Verkehrssystem ausgebaut und ermöglicht schnelle und direkte Verbindungen zwischen Stadt und Region. Ziel des Projektes ist die umsteigefreie Anbindung der Mittelzentren in der Region an die Chemnitzer Innenstadt. Beide sollen sich mit dem Chemnitzer Modell gegenseitig ergänzen und voneinander partizipieren. Hier im Süden der Stadt befindet sich unweit des Zusammenflusses von Zwönitz und Chemnitz die Stelle, wo eine Verbindung zwischen Straßenbahngleisen der Stadt Chemnitz und der Bahnlinie Chemnitz-Adorf geschaffen wurde. Das war möglich, da die Straßenbahn von Chemnitz und Eisenbahn die selbe Spurweite von 1435 mm haben. Zudem wurde die Bahnstrecke von Chemnitz bis Stollberg für Straßenbahnen elektrifiziert. Ein Bahnverkehr ist auf der Strecke trotzdem weiterhin möglich. Von hier aus verläuft die Strecke noch ein Stück weiter entlang von Würschnitz und Annaberger Straße Richtung Klaffenbach. Man kann das auch gut auf der Karte verfolgen.

Location:
View on map

03 May 2021

8 favorites

3 comments

190 visits

Fußgängerbrücke über den Zusammenfluß von Zwönitz und Würschnitz

Das ist die erste Querung der Chemnitz, in dem Fall nur für Fußgänger und Radfahrer. Wie lange es diese Brücke schon gibt, weiß ich leider nicht. Mal sehen, ob ich das noch in Erfahrung bringen kann. Auf einem Satelitenbild von 2012 ist an dieser Stelle bereits eine Brücke zu sehen.

Location:
View on map

03 May 2021

8 favorites

2 comments

154 visits

Chemnitz, Richtung Norden

Hier ein Blick von der Fußgängerbrücke Richtung Westen, entlang dem Flußlauf. Rechts im Bild ist man immer noch dabei, den Fluß hochwassersicherer zu gestalten. Das letzte große Hochwasser der Chemnitz ist jetzt 8 Jahre her (Ende Mai 2013). Dabei wurden auch Bereiche in der Chemnitzer Innenstadt überschwemmt. Im weiteren Verlauf der Doku werde ich dazu auch noch einige Bilder zeigen.

Location:
View on map

03 May 2021

18 favorites

15 comments

276 visits

Zusammenfluß von Zwönitz (links) und Würschnitz (rechts) ...

... und das ist er nun: Der Kilometer 0,0 der "Chemnitz"! Hier treffen die Wasser von Zwönitz und Würschnitz aufeinander. Nach nur 37 Kilometern mündet der Fluß dann bei Rochlitz in die Zwickauer Mulde. Später fließt das Wasser dann in der vereinigten Mulde, Elbe, kommt an Hamburg vorbei und gelangt in die Nordsee. - Eigentlich könnte ich mal 'ne Flaschenpost an Volker oder Klaus schreiben ... ;-)

Location:
View on map

03 May 2021

33 favorites

22 comments

246 visits

Chemnitz in Altchemnitz

Gestern Nachmittag habe ich das schöne Wetter genutzt, die Chemnitz ein wenig weiter zu erkunden. Da ich aber versuchen möchte, die Chemnitz ein wenig in ihrem Verlauf vom Zusammenfluß von Zwönitz und Würschnitz darzustellen, werde ich mit einem Bild weitermachen, welches am 03. Mai diesen Jahres entstanden ist. Einer der wenigen Maitage, an denen in diesem Jahr mal etwas schöneres und wärmeres Wetter herrschte. Hier ein Blick Flußaufwärts mit einer Perspektive die ich irgendwie sehr mag. Besonders interessant finde ich immer das rote Backsteingebäude links und den Schornstein auf der linken Seite, der noch von einer der zahlreichen Fabriken herrührt, die sich entlang der Chemnitz befanden. Von dieser Stelle hatte ich schon einmal ein Bild hier gezeigt, welches ca. 6 Jahre alt ist. Siehe PIP. Auffällig ist, daß hinter dem ganz rechten Gebäude ein größerer Baum verschwunden ist.

Location:
View on map

12 Aug 2015

6 favorites

6 comments

456 visits

(224/365) Die Chemnitz in Altchemnitz

Lang anhaltende hohe Temperaturen und Trockenheit lassen die ohnehin hier recht flache Chemnitz noch seichter werden. Wie an den Hochwasserschutzdeichen zu sehen, sah das allerdings hier auch schon anders aus.

Location:
View on map

03 May 2021

6 favorites

142 visits

Mündung des Markersbacher Dorfbachs und eines Hochwasserkanals

Location:
View on map

03 May 2021

7 favorites

2 comments

153 visits

Chemnitz in Chemnitz Harthau

Hier hat die Chemnitz ihre ersten 500 Meter hinter sich gebracht und in einer sanften Rechtskurve geht es zu jenem Gelände, wo sich früher das alte Flußbad (ein Freibad) befand. (folgt später) PS: Die Bilder im Album sind nach dem Aufnahmestandort Flußabwärts sortiert.
33 items in total