1/250 f/11.0 140.0 mm ISO 180

NIKON CORPORATION NIKON D7500

TAMRON AF 16-300mm F3.5-6.3 Di II VC PZD B016N


Location

Lat, Lng:  
You can copy the above to your favourite mapping app.
Address:  unknown

 View on map

See also...


Keywords

Deutschland
Mecklenburg-Vorpommern
Ivenack
Baumkronenpfad
2021
Nikon D7500
Baumkronenpfad Ivenacker Eichen
castle
Herrenhaus


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

107 visits

Schloß Ivenack

Schloß Ivenack
Schaut man vom Aussichtsturm des Baumkronenpfades sieht man das Schloß Ivenack. In der Vergrößerung kann man deutlich sehen, daß es sich in keinem sonderlich guten Zustand befindet.

Das Schloss und die zugehörige Parkanlage – samt Orangerie und Teehaus – wurden im Jahr 2012 im Zuge einer Nachverhandlung zu einer erfolglos angesetzten Versteigerung unter dem festgesetzten Mindestgebot von 285.000 Euro an den dänischen Geschäftsmann Lars Fogh verkauft; als Kaufpreis sei letztlich „eine sechsstellige Summe“ erzielt worden. Der Käufer plane nun zunächst eine „Notsicherung“ des maroden Gebäudeensembles. Eine zeitweise favorisierte Übernahme der historischen Schlossanlage durch das Land Mecklenburg-Vorpommern oder eine Stiftung waren zuvor gescheitert. Fogh hatte zuvor bereits das Gutshaus Retzow bei Rechlin saniert. 2019 begann die aufwändige Sanierung des Dachstuhls, der – wie weite Teile des Gebäudes – vom Hausschwamm befallen ist. de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Ivenack#Verwendung_nach_1945

Das Schloss (eigentlich: Herrenhaus) in Ivenack zehn Kilometer östlich von der Reuterstadt Stavenhagen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte geht auf ein ehemaliges Zisterzienserinnenkloster aus dem 13. Jahrhundert zurück, das im Zuge der Reformation aufgehoben und zu einem herzoglich mecklenburgischen Amt mit Fürstensitz wurde. Nach der Zerstörung der Anlage im Dreißigjährigen Krieg und Besitzerwechsel durch Gütertausch 1709 wurde im 18. Jahrhundert ein neues Herrenhaus errichtet, das im frühen 19. Jahrhundert im Wesentlichen zu seiner heutigen Gestalt erweitert wurde. Ivenack gehörte wegen seines ausgedehnten Schlossparks mit jahrhundertealten Eichen und der berühmten Vollblutzucht der Grafen von Plessen auf Ivenack zu den bekanntesten Gütern in Mecklenburg. de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Ivenack
Translate into English

Nouchetdu38, niraK68, Edna Edenkoben, WiePet and 15 other people have particularly liked this photo


9 comments - The latest ones
 Claudia G
Claudia G club
Jolie vue d'ensemble !
3 months ago.
 Andrea Ertl
Andrea Ertl club
Ein schöner Blick. Die Aussicht habe ich auch schon erlebt.
Ich wünsche dir einen tollen Tag.
3 months ago.
bonsai59 club
has replied to Andrea Ertl club
:-) Ist ja auch ein relativ bekannter Ort. Und ich habe schon sehr lange gebraucht, die Eichen einmal zu besuchen. - Aber so ist das manchmal. ;-)
3 months ago.
 cp_u
cp_u club
super präsentiert
3 months ago.
bonsai59 club
has replied to cp_u club
Vielen Dank, C-P! Viel verändern hätte ich ja auch nicht können. Der Standpunkt war vorgegeben, das Tele etwas rausdrehen und "knips". Eher noch das Nachbearbeiten mit Lightroom. Die Luft war etwas dunstig. ;-)
3 months ago.
 Hansruedi Voegele
Hansruedi Voegele club
Sehr schöne Aufnahme!
3 months ago.
 WiePet
WiePet club
Sehr schöne Ivenack-Serie!
3 months ago.
 Edna Edenkoben
Edna Edenkoben club
Schön. Ich kenne die gegend gar nicht, aber dank deiner fotos kenne ich sie zumindest jetzt etwas besser... :-)
3 months ago.
 niraK68
niraK68 club
komisch das hatte ich weiter weg in Erinnerung, nicht so daß man den Zustand erkennen konnte.
3 months ago.

Sign-in to write a comment.