1/320 f/8.0 18.0 mm ISO 250

NIKON CORPORATION NIKON D5200

18.0-105.0 mm f/3.5-5.6


Location


See also...


Keywords

railway
narrow gauge
Deutschland
Sachsen
Eisenbahn
Weißeritztalbahn
Nikon D5200
2017


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

76 visits

Über den Schmiedeberger Viadukt

Über den Schmiedeberger Viadukt
Der Zug hat nun Schmiedeberg erreicht.

Schmiedeberg ist seit 2014 ein Ortsteil der sächsischen Großen Kreisstadt Dippoldiswalde im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Der Ort wurde 1412 ersterwähnt und war bis 2014 eigenständig.
Die Schmiedeberger Gießerei GmbH gehört heute zur Dihag Holding und ist mit 250 Mitarbeitern der bedeutendste Arbeitgeber im Ort. Die ortsansässige Wirtschaft besteht sonst aus kleinen Handwerks- und Gewerbebetrieben, meist in Familienbesitz.
Die B 170 führt durch den Ort. Hier zweigt die B 171 Richtung Marienberg ab. Etwa 20 km südlich liegt die Grenze zur Tschechischen Republik.
Im Jahr 1882 erhielt der Ort eine Eisenbahnverbindung mit Freital und Dippoldiswalde über die schmalspurige Weißeritztalbahn. Seit dem Hochwasser 2002 ist die Strecke nicht mehr in Betrieb, ein Wiederaufbau ab Dippoldiswalde ist geplant. Schmiedeberg war der geplante Ausgangspunkt für die nicht verwirklichte Pöbeltalbahn nach Moldau in Tschechien.
de.wikipedia.org/wiki/Schmiedeberg_(Dippoldiswalde)
Translate into English

Erhard Bernstein has particularly liked this photo


Comments

Sign-in to write a comment.