1/40 f/2.8 35.0 mm ISO 160

Canon EOS 60D

EF-S35mm f/2.8 MACRO IS STM


See also...


Keywords

hausgemacht
Sauerteigbrot


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

54 visits

Sauerteigbrot

Sauerteigbrot
nach Südtiroler Art.
Sauerteigansatz: 150 gr. Roggenmehl Art 1150, 150 gr. Bio-Naturjoghurt, 1 Teelöffel Zucker, 150 ml lauwarmes Wasser, Alle Zutaten gut verrühren und 48 Std. mit Frischhaltefolie abgedeckt stehen lassen. In die Folie mit einer Nadel einige Löcher stechen. 3 mal am Tag kräftig umrühren.
Am 3. Tag ca. 700 gr. Mehl, 200-250 ml. lauwarmes Wasser und 8 gr. Salz, wer mag kann Südtiroler Brotgewürz ( oder Anis, Fenchel, Kümmel etc.) mit beigeben und alles gut unterrühren und mit dem elektrischen Küchenhandrührer (Knethaken) gut kneten. Anschließend 8 Std. den Teig aufgehen lassen. Danach den Teig in eine gefettete und bemehlte Form geben (Ich habe eine 26cm runde Kuchenform gewählt, da ich keine Brotbackformen besitze)

Den Backofen auf 250° vorheizen und auf der 2. Schiene von unten ca. 60-70 min backen. Dabei schrittweise die Temperatur auf 220° und dann auf 200° senken.

Sauerteigbrot nach Südtiroler  Art

Ron Hanko, Nouchetdu38, Tacheles, Berny and 11 other people have particularly liked this photo


16 comments - The latest ones
Ulrich John
Ulrich John
Danke ! Werd's mal ausprobieren ! Ähnlich wie Vinschgauer !?
2 weeks ago.
Schussentäler has replied to Ulrich John
ja, das ist der Teig von den dunklen Vinschgauern mit Südtiroler Gewürz, dann aber vom Teig kleinere Teigstücke abstechen und auf ein eingeöltes und mit Mehl bestäubtes Blech setzen. Die Teigstücke laufen dann etwas auseinander.

Ich mag dieses Sauerteigbrot, weil es mild ist und nicht so sauer, wie das Industriebrot.
Per Zufall bin ich an dieses Rezept geraten.
Was ich vergaß zu erwähnen: zum Sauerteigansatz kommt noch 150 ml lauwarmes Wasser dazu. Den Sauerteigansatz in einem Zimmer bei 23-24° Zimmertemperatur gehen lassen.
Am 3. Tag kommt zum Mehl und Salz auch noch 200 - 250 ml lauwarmes Wasser dazu
2 weeks ago. Edited 2 weeks ago.
Dida From Augsburg
Dida From Augsburg
hmmm, sieht lecker aus - hab gerade Zwetschgenmarmelade gemacht, könnt ich mir jetzt gut vorstellen! ;-D

Wenn man beim Backen noch ein Schüsselchen Wasser mit in den Ofen stellt, wird die Kruste super! ;-D
2 weeks ago.
Schussentäler has replied to Dida From Augsburg
Ja das stimmt, das das mache ich immer. Beim Öffnen der Backofentür muss man etwas vorsichtig sein. Es kommt einem zuerst Wasserdampf entgegen.
Frisches Brot und hausgemachte Marmelade, hmmh
2 weeks ago. Edited 2 weeks ago.
Christiane ♥.•*¨`*•✿
Christiane ♥.•*¨`*•✿
TOLLES FOTO ! ********
2 weeks ago.
Leo W
Leo W
Hört sich gut an und sieht gut aus.
2 weeks ago.
Schussentäler has replied to Leo W
Schmeckt auch richtig super gut.
13 days ago.
sea-herdorf
sea-herdorf
Von einem Slow Bäcker hörte ich:
Das A und O ist neben den Zutaten das Gehenlassen.

Sieht sehr gut aus, Dein Selbstgebackenes!
Erich
2 weeks ago. Edited 2 weeks ago.
Schussentäler has replied to sea-herdorf
ja, ich habe auch in einer Fernsehsendung gehört, dass viele Menschen Weizenprodukte essen könnten, wenn man den Teig mit Weizenmehl mit Frischer Hefe ansetzen würde und den Teig mindestens 8 Std gehen lassen würde, wie es der Bäcker früher gemacht hat. Die Hefe soll in dieser Zeit das Gluten abbauen. Drum hätte es früher diese Unverträglichkeit in diesem großem aß wie heute nicht gegeben. Künstliche schnelle Triebmittel, die heute eingesetzt werden bauen das Gluten nicht ab oder wandeln es nicht um.
13 days ago.
sea-herdorf has replied to Schussentäler
Der Anschnitt sieht sehr luftig aus, Reinhard.
Hast Du nur Sauerteig oder auch Hefe verwendet?
12 days ago.
Schussentäler has replied to sea-herdorf
Ich habe keine Hefe eingesetzt. Nur Roggenmehl, Joghurt, Wasser und etwas Zucker. Aus diesem Grund benötigt dieser Ansatz 48 Std und muss 3 mal am Tag durchgerührt werden. Raumtemperatur ca.22 bis 24 Grad C. Das Brot ist sehr mild und hält prima. Ich liebe Sauerteigbrot sehr, doch bei unseren Bäckereien, ist Sauerteigbrot zu sauer im Geschmack.
Gutes Sauerteigbrot kaufe ab und zu bei einem Bäcker in Scheidegg, der den Sauerteig auch selbst ansetzt und den Teig mindestens 8 Std gehen lässt. Es kann sein, wenn man nachmittags bei ihm erst vorbeischaut, dass er kein Brot mehr hat
12 days ago. Edited 12 days ago.
sea-herdorf has replied to Schussentäler
Danke sehr für Deine Info, Reinhard
12 days ago.
Pandarine
Pandarine
Das sieht richtig professionell aus! Und es duftet bis hier 'rueber! ;-)
2 weeks ago.
Schussentäler has replied to Pandarine
Meine Frau hatte zuerst Zweifel mit dem selbst angesetzten Sauerteig. Aber als ich das Brot angeschnitten hatte, da konnte sie nicht genug davon bekommen.

Sie hat schon gesagt: "Das kannst du öfters machen!" (:-))
13 days ago.
Pandarine has replied to Schussentäler
;-)))
3 days ago.
Tacheles
Tacheles
Heute erst entdeckt. Ich mag die Vinschgauer und werde es mal ausprobieren.
Danke für die Anleitung.
12 days ago.