Lorup - Rastdorfer Straße

Westfalen


Westfalen war im Mittelalter der westliche Teil des Herzogtums Sachsen. Es umfasste das heutige Westfalen (ohne Ostwestfalen) und den sich nördlich anschließenden Westen Niedersachsens bis kurz vor die Nordsee (ohne Ostfriesland) und dabei fast die kompletten Einzugsgebiete von Ruhr, Lippe und Ems. Im (nördlichen) Osten wurde es durch die Hunte und den Mündungslauf der Weser vom sich östlich ansch…  (read more)

Lorup - Rastdorfer Straße

01 Jan 2016 2 34
Das Dorf meiner Kindheit. Ein Teil meines ca. 1 km langen Schulweges. © 2016 Arlequin Photographie

Nebel steigt auf ...

17 Jan 2016 1 37
Als Kind habe ich den ersten Schnee und den Frost geliebt. Endlich kam der alte Schlitten vom Dachboden herunter, wie auch die Schlittschuhe. Bei meinem Onkel befand sich ein kleiner Teich, der relativ schnell eine tragende Eisdecke hatte und so verbrachten wir Tag für Tag die Zeit bis zur Dunkelheit auf dem Eis, "schöfeln" nannte man das bei uns auf dem platten Land. © 2016 Arlequin Photographie

Ein Winter für Kinder :-)

17 Jan 2016 4 1 34
© 2016 Arlequin Photographie

Quo vadis?

04 Jan 2016 12 2 53
© 2016 Arlequin Photographie

Im Wald

04 Jan 2016 5 2 45
Erst wenn der Winter sehr kalt ist, wird man gewahr, dass es immergrüne Bäume gibt. Aus China © 2016 Arlequin Photographie

Kultivierte Moorlandschaft

23 Apr 2016 12 5 57
Entwässert und für die Landwirtschaft nutzbar gemacht. © 2016 Arlequin Photographie

Kultivierte Moorlandschaft - Oberlauf der Ohe

23 Apr 2016 9 2 51
Die Ohe ist der linke Quellbach der Sagter Ems, einem Oberlauf der Leda, und zählt zum Flusssystem der Ems. Sie fließt durch die Gemeinden Spahnharrenstätte, Börger, ist Grenzfluss zwischen den Gemeinden Breddenberg - Lorup und Esterwegen-Lorup, Hilkenbrook sowie Neuscharrel. Der Oberlauf der Ohe durchfließt das Naturschutzgebiet „Oberlauf der Ohe“, ein Großteil von Mittel- und Unterlauf ist als Naturschutzgebiet „Ohe“ ausgewiesen. © 2016 Arlequin Photographie