Regenwolken über Rom

Roma, Italia


Location:
View on map


Donne a Roma [ 2 ]

Location:
View on map


Donne a Roma [ 3 ]

Location:
View on map


Donne a Roma [ 4 ]

Location:
View on map


Donne a Roma [ 5 ]

Depuis le 18ème siècle, l'alternative parfaite aux coiffures traditionnelles : perruque. De nombreuses personnes non initiées se demandent pourquoi les femmes religieuses portent un foulard, un chapeau ou une perruque dans le judaïsme. La couverture des cheveux est une loi Tora (Talmud Sota 72a) et est également confirmée plus tard par Rambam, Maimonides (1135-1204), dans Hilchot Issurei Biah (21,17) comme Halacha. ___________________ Since the 18th century the perfect alternative to traditional headgear: wig Many uninitiated people wonder why religious women wear headscarves, hats or wigs in Judaism. The covering of the hair is a Tora law (Talmud Sota 72a) and is also later confirmed by Rambam, Maimonides (1135-1204), in Hilchot Issurei Biah (21,17) as Halacha.

Location:
View on map


Donne a Roma [ 6 ]

Piazza del Campidoglio / Kapitol ... sui gradini delle scale fino al Campidoglio, Roma ... auf den Stufen der Treppe hoch zum Kapitol, Rom __________________________________________ >>> www.youtube.com/watch?v=BqzGZ5AaeSs Text On a wagon bound for market There's a calf with a mournful eye High above him there's a swallow Winging swiftly through the sky How the winds are laughing They laugh with all the their might Laugh and laugh the whole day through And half the summer's night Donna Donna Donna Donna Donna Donna Donna Don Donna Donna Donna Donna Donna Donna Donna Don "Stop complaining", said the farmer Who told you a calf to be Why don't you have wings to fly with Like the swallow so proud and free How the winds are laughing They laugh with all the their might Laugh and laugh the whole day through And half the summer's night Donna Donna Donna Donna Donna Donna Donna Don Donna Donna Donna Donna Donna Donna Donna Don Calves are easily bound and slaughtered Never knowing the reason why But whoever treasures freedom Like the swallow has learned to fly How the winds are laughing They laugh with all the their might Laugh and laugh the whole day through And half the summer's night Donna Donna Donna Donna Donna Donna Donna Don Donna Donna Donna Donna Donna Donna Donna Don ... Songwriter: Aaron Zeitlin / Arthur Kevess / Arthur S. Kevess / Sheldon Secunda / Sholom 'samuel' Secunda / Teddi Schwartz

Location:
View on map


Uomini a Roma [ 1 ]

Gelassenheit...

Location:
View on map


Gli uomini irraggiungibili di Roma [ 1 ]

Die unerreichbaren Männer von Rom ... knackig ...

Location:
View on map


Gli uomini irraggiungibili di Roma [ 3 ]

Die unerreichbaren Männer von Rom ... ...bei Hitze - einen sprung in den Brunnen ... La dolce vita :-))) _______________________________ Tyrrhenian Fountain at the Monument to Vittorio Emanuele II in Rome Fontana dell Tirreno* Der Brunnen ist das Werk von Pietro Canonica. Zusammen mit Emilio Quadrelli, der den Brunnen der Adria erbaute, arbeitete er mit Sacconi, dem Designer des Altare della Patria, an der Fertigstellung des Denkmals zu Beginn des 20. Jahrhunderts zusammen. _______________________________ Die Zahl der Brunnen in Rom geht in die Tausende. Allein um die 2.500 so genannte Nasoni sind über die ganze Stadt verstreut – kleine eiserne Trinkbrunnen mit gebogenen, nasenförmigen Ausflussrohren, aus denen Tag und Nacht Wasser läuft. Manche dieser Brunnenanlagen sind der Endpunkt eines der elf großen Aquädukte, die einst das antike Rom mit Wasser versorgten. In der Antike mündeten die Aquädukte in Nymphäen, Heiligtümern zu Ehren der Nymphen. Zu Beginn der Neuzeit ließen vor allem die Päpste an deren Stelle pompöse Mostra errichten, Schaustellungen ihrer Macht. Beispiele sind der Trevi-Brunnen und der Moses-Brunnen.

Location:
View on map


Gli uomini irraggiungibili di Roma [ 2 ]

Die unerreichbaren Männer von Rom ... ...ich glaube er hält Ausschau nach mir !!! Mit ihm würde ich baden gehen :-))) _____________________________ Adria-Brunnen Piazza Venezia Einer der beiden Zierbrunnen, 1911 vom Bildhauer Emilio Quadrelli entworfen, lehnt sich symmetrisch an die linke Seite der Kellerstruktur des Denkmals für Victor Emmanuel II. an und stellt das Adriatische Meer dar. Es ist eine große Figur, die mit dem Kopf von einer Schale bedeckt ist, die die dicken Haare weitgehend sammelt, und seine rechte Hand auf Augenhöhe erhoben, um Schutz gegen die Strahlen der Sonne zu bilden. Sein linker Unterarm ruht auf einem Felsblock und seine Hand streckt sich aus, um einen stolzen und brüllenden Löwen von Venedig zu streicheln. Die Statue steht auf einer dreigeschossigen pyramidenförmigen Struktur, die sich an einem großen halbkreisförmigen Becken mit einem abgesenkten Becken anlehnt, welches das Fächerwasser aus einem Schlitz im Marmor aufnimmt und das sich entlang des Bordsteins ausbreitet und im großen Becken unter der Erde in einen dicken Schleier fällt. siehe die zweite Figur: www.ipernity.com/doc/anna.schramm/46939476
39 items in total