Abraham's call and travel to Canaan

Gotisches Haus +Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Among Ulrich's albums  >  Museen



  • Wörlitz: gotisches Haus im Gartenreich

    Obwohl das Gartenreich etliche Brücken besitzt, sind einige Inseln dieses über 100 ha großen Gartenareals nur auf dem Wasserweg zu erreichen. So haben wir bei unserem Besuch mit zwei kleinen Fähren übergesetzt; und zuvor alte auch exotische Bäume auf de…

  • Country Park on the River Elbe: Wörlitz

    In this picture are about 0,4 square miles well known Wörlitz varied landscape Park. The of the park in harmony with its beautiful plants to see the palaces and temples channels and offers its visitors a variety of ways to relax In the space of the rivers…

  • Blickschneise im Wörlitzer Gartenreich

    In der Schneise ein Ruderboot , dahinter ein Tempel Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich ist eine europaweit bedeutende Kulturlandschaft in Sachsen-Anhalt, bestehend aus mehreren Bauten und Landschaftsparks nach englischem Vorbild.


  • Belagerung der Stadt Besançon 1674

    Ludwig XIV strebte seit 1668 die Eroberung seines spanischen Erbteils in, der Franche-Comté in Flandern an. Unter der persönlichen Führung des Sonnenkönigs gelang der 20.000 Mann starken Armee nach 27 Tagen die Einnahme der damals zu Spanien gehörenden St…

  • Detail: Christus vor Kaiphas (um 1590)

    Als Vorlage diente ein Kupferstich von Johann Sadeler I aus dem Jahre 1589. Die im Bild oben gezeigte Glaskunst hat eine Höhe von 43 cm und eine Breite von 29 cm , Gezeigt wird hier ein Ausschnitt der vielleicht 20 % des Bildes wiedergibt. In der Glasko…

  • Besuch des Hippokrates bei Demokrit in Abdera (Kompositscheibe)

    das Mittelbild zeigt den Arzt Hipporkrates bei seinem Besuch des vermeintlich für verrückt gehalten Philosophen Demokrit (Beide obe 460-370 v. Chr.). Von den Abderiten wurde der Weise herbeigerufen um den auf seine anatomischen Studien versessenen Philo…


  • Kompositscheibe mit bürgerlichem Paar Hl. Benedikt und Wappen 1622

    In der Mitte ist als Fragment der Heilige Benedikt mit bischöflichem Krummstab dem Pedum (ein Glasfragment aus dem Kloster Wettingen) Links unten ein Söldner rechts seine Frau; sie trägt ein elegantes Renaissancekleid, darunter kann man an der Stelle…

  • Standesscheibe von Zug

    Technik: rote und stahlblaue Überfanggläser, stellenweise vorderseitig ausgeschliffen, grüne und violette Hüttengläser, farbloses Glas, Schwarz-, Braun-, und wenig Rotlot, blaue Schmelzfarbe in Ärmeln und Beinkleidern. Oberlichter in Grisaille- und Silber…

  • Allegorie auf die Vergänglichkeit

    Der Glaskünstler Ruppert Breny aus Rapperswil hat seine erste Glaskunst 1586 und diese Allianzwappenscheibe im Jahre 1603 für die Eheleute Michael Rüwet und Elisabeth Bodmer von Rapperswil hergestellt. In der Mitte der Scheibe die junge Nackte mit Hands…


  • Scheibe aus dem Jahre 1591 aus Zürich - mit Winkelried dem Drachentöter

    Römisch und eidgenössische Historienbilder haben auf Fürst Frnz von Dessau Anhalt eine ganz besondere Faszination ausgeübt,; in seiner Glassammlung sind mehrere derartige Motive: : In einer Schweizer Chronik des Peter Etterlin aus dem Jahre 1507 wurde de…

  • 1603 : Allianzwappenscheibe von Hans.J. Stocker und Susanna. B. von Solothurn

    Zum Zeitpunkt der Scheibenstiftung war Hans Jakob Stocker, ein Sohn des nach Solothurn ausgewanderten Schaffhauser Jakob Stocker Vogt auf Schloss Dorneck im Schwazbubenland, Zuvor hatte er als Ratsherr von Solothurn und von 1592-1594 als Solothurner Vogt…

  • Fragment: Anbetung der HL drei Könige

    Die Scheibe ist mit 10,3 cm Höhe und 15,1 cm Breite (Monolith) Anbetungssszene nach einem Kupferstich Matthäus Merians in den "Icones biblicae" Zug um 1660 (Michael IV Müller zugeschrieben) aus Die Glasgemälde im Gotischen Haus zu Wörlitz Seite 505


  • Gotisches Haus Wörlitz : Fenster des Rittersaals

    der Rittersaal errichtet 1786 ist ein repräsentativer Versammlungsraum mit hölzernen Bänken an den getesteten Längsseiten; darüber Bildnisse der fürstlichen Familie von der Spätrenaissance bis zum Barock. Im Bild gezeigt ist die gesamte untere Breite de…

  • Bannerträgerscheiben aus dem Schützenhaus

    Die Bogen und Armbrustschützen hatten in der Innenstadt von Zürich bereits ein eigenes Haus in der Innenstadt als im Jahre 1571 ein weiteres Schützenhaus für die Büchsenschützen außerhalb Zürichs zwischen Limmat und Sihl errichtet wurde. Hier waren in der…

  • 1680 Belagerung von Zug (Juni 1352)

    damals wurde nach einer Belagerung die Stadt Zug durch die fünf Orte Zürich, Luzern, Uri,Schwyz und Unterwalden in den eidgenössischen Bund aufgenommen. "Der Blick fällt von Osten nach Westen auf die von einer Ringmauer und einem Wassergraben umgebene mit…


  • die Schweizer Habsburgerkriege: Schlacht bei Sempach

    Dem Bündnissystem der Innerschweiz, das wir heute als Eidgenossenschaft kennen, schlossen sich auch Zürich (1351), Glarus (1352), Zug (1352) und Bern (1353) an. Herzog Leopold III. sammelte gegen Widerstände den schwäbischen und Aargauer Adel in Brugg hi…

  • Heldentod des Zürcher Bürgermeisters Rudolf Stüssi

    auf der Spruchkartusche oberen steht frei übersetzt:Wie Horatius zu Rom Ausdauer hatte, so auch Herr Rudolf Stüssi von Zürich (um 1412- ab 1430 Bürgermeister) . Mit einer Streitaxt schlug er zu. So stritt er hier fürs Vaterland; die Brücke verteidigte er…

  • Scheibe von 1649: gestiftet von der (lobliche) Stadt Zug

    Diese Stadtscheibe ist aus Blankglas mit Silbergelb, blauen und violetten Schmelzfarben; Eisenlotauftrag in den Gewändern und Pfeilern. Die Hauptscheibe ist von der Komposition her duch ein Blei zweigeteilt. Oben auf einem Wolkenteppich ziehnen eine bef…


45 items in total