See also...


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

243 visits

Scharbockskraut

Scharbockskraut
Zeitig im Frühjahr erscheinen die goldgelben, glänzenden Blüten des Scharbockskrautes. Sie bestehen aus acht bis zwölf Honigblättern. Durch ihre auffällige Färbung locken diese Blütenblätter Bienen und Fliegen an, die am Blütengrund Nektar finden und so für die Bestäubung der Blüten sorgen.
Aber auch ohne die Dienste von Biene und Fliege vermehrt sich das Scharbockskraut. Es kann nämlich Wurzelknöllchen ausbilden, aus denen sich neue Pflanzen entwickeln können. Auch aus den Brutknöllchen in den Blattachsen können neue Pflanzen heranwachsen.
Scharbockskraut wächst an feuchten Standorten, die gut mit Nährstoffen versorgt sind.
Translate into English

Comments

Sign-in to write a comment.