Gegrapha

Gegrapha

Posted on 10/10/2010


Photo taken on October  9, 2010


See also...

PiP ★ Picture in Picture PiP ★ Picture in Picture



Keywords

Köln
Cologne


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

200 visits

Mahnmal für die durch die Bahn Deportierten

Mahnmal für die durch die Bahn Deportierten
Auf den Plaketten ist zu lesen:

Viele Beamte, Angestellte und Arbeiter der Deutschen Reichsbahn waren in der Zeit des Nationalsozialismus an der Deportation von Millionen Menschen beteiligt.
Nach genauen Zugfahrplänen wurden Frauen, Männer und Kinder aus allen Teilen Europas - meist in Güterwagons gedrängt - in die Konzentrations- und Vernichtungslager abtransportiert.

Im Gedenken an die Opfer von Deportation und nationalsozialistischer Vernichtung. Köln im Januar 2006.

Die Deutsche Bahn AG hat die Reichsbahn übernommen, - weigert sich aber bis heute, in ihren Räumen und Bahnhöfen die Einbindung der Reichsbahn in die Verbrechen der Nazis öffentlich zu dokumentieren und zu bedauern.

Comments
widderson
widderson
ich bin unangenehm berührt!

Ist dieses Mahnmal wirklich so lieblos dahin geklotzt, daß es nicht als solches wahrgenommen werden kann, oder haben die Radfahrer keinerlei Respekt vor der Geschichte?
6 years ago.
Gegrapha has replied to widderson
Es ist ein Mahnmal in doppeltem Sinn. Einerseits erinnert es an die Deportierten, andererseits gemahnt es an das Versäumnis der Bahn, ihrerseits daran zu erinnern.
Für Menschen, die es eilig haben, ist es nur so ein Balken, der da herumliegt. Um die Plaketten zu sehen und dann zu lesen braucht es etwas mehr Zeit.
6 years ago.