Danny Frank

Danny Frank

Posted on 09/15/2012


Photo taken on September 15, 2012



Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

54 visits

Potsdam: „They shall not pass!“-42

Potsdam: „They shall not pass!“-42
Tausende Menschen blockierten NPD-Aufmarsch - Neonazis verließen die Landeshauptstadt frustriert nach mehreren Stunden.

Unter dem Motto: „They shall not pass - Sie werden nicht durchkommen!“ blockierten tausende Menschen einen geplanten Aufmarsch der „Nationaldemokratischen Partei Deutschlands“ (NPD) durch die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam.

Der Naziaufmarsch, der unter dem Motto: „Wir arbeiten - Brüssel kassiert. Raus aus dem Euro!“ stand, sollte gleichzeitig Höhepunkt der „Aktion Kleeblatt“ werden, der dann aber doch eher zum Tiefpunkt dieser wurde.

Schon am Abend zuvor demonstrierten circa 200 Antifaschisten gegen den geplanten NPD-Aufzug.

Anstatt der, bei der Versammlungsbehörde, 200 angemeldeten Neonazis, versammelten sich dann auch nur rund 80 NPD-Anhänger. Nach mehreren Stunden mussten sie die Landeshauptstadt (zum wiederholten Male) sichtlich frustriert verlassen, ohne auch nur einen Meter gelaufen zu sein.

Mittlerweile ruft die NPD zu einem erneuten Aufmarsch am 10. November 2012 durch Frankfurt (Oder) auf, um ihren Demonstrations-Marathon innerhalb der „Aktion Kleeblatt“ zu beenden. Das antifaschistische Bündnis „Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)“ ruft, wie bereits am 24. März diesen Jahres, dazu auf, den geplanten Nazi-Aufmarsch zu blockieren und ihn endgültig zum Desaster zu machen.

Alle Bilder sind in höherer Auflösung vorhanden!

Hinweis
Alle Bilder und Texte sind durch das Urheberrecht geschützt und bedarf vor der Nutzung die ausdrückliche Zustimmung des Urhebers. Das gilt auch für die Nutzung zu Layout- oder Präsentationszwecken.

Wer gegen das Urheberrecht verstößt , indem er beispielsweise Inhalte unerlaubt auf die eigene Website kopiert, macht sich gemäß § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Er wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten.

Mit der Zahlung von Schadensersatz wird weder das Eigentum noch das Nutzungsrecht an dem Bildmaterial erworben.

Comments