See also...

3+ Faves 3+ Faves


apple apple



Keywords

Berlin
Classics
CD
Apple
Deutsche Grammophon
Germany
iPod
nano


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

696 visits

Hélène GRIMAUD

Hélène GRIMAUD
Resonances von Hélène Grimaud, W. Mozart (Komponist), a. Berg, und F. Liszt
von Deutsche Grammophon
Bach von Hélène Grimaud, Dkb, J.S. Bach (Komponist), und F. Busoni
von Deutsche Grammophon

Berlin

Die Eltern von Hélène Grimaud waren Lehrer jüdischer und katholischer Konfession. Ihre Mutter entstammt einer Familie nordafrikanischer Juden, ihr Vater hatte deutsche Vorfahren. Ihre Familie änderte noch vor ihrer Geburt den Familiennamen Grimaldi in die heutige Schreibweise um. Hélène erhielt mit neun Jahren ihren ersten Klavierunterricht in ihrer Heimatstadt, dann studierte sie in Marseille und ab 1982 am Konservatorium in Paris bei Jacques Rouvier. Sie schloss das Studium 1985 mit einem ersten Preis ab. Im gleichen Jahr gewann sie mit einer Einspielung von Rachmaninows zweiter Klaviersonate den Grand Prix du disque. 1987 gelang ihr der internationale Durchbruch: Grimaud nahm am Midem de Cannes teil, spielte auf dem Klavierfestival in Roque d'Anthéron und gab ihren ersten Klavierabend in Paris und debütierte mit dem Orchestre de Paris unter Daniel Barenboim. Sie ist eine Synästhetikerin und nimmt beim Hören Farben wahr.
Nach einer kurzen Station in Berlin lebt sie derzeit gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten, dem Fotografen Mat Hennek, in der Schweiz.

Ester, Rosy, Renate, PINEDE have particularly liked this photo


Comments
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
Perfekt Steinways Klang !!!!
6 years ago.
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
....ein wirklicher Genuß !!!
6 years ago.
Ester
Ester
Looks a very cozy evening and great music
6 years ago.
Demetrius Chryssikos has replied to Ester
Thank you very much Ester !!!!
6 years ago.