See also...

Sculptures Sculptures



Keywords

Berlin


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

270 visits

Suivez le guide, svp!

Der Größte Ochse von Berlin

Der Größte Ochse von Berlin 

Das Denkmal entstand zwischen 1934 und 1936 im Zuge einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für arbeitslose Künstler. Mit dem Entwurf war der Münsteraner Bildhauer Paul Mersmann der Ältere (1903–1975) beauftragt, der seit 1931 in Berlin arbeitete. Das Monumentalwerk wurde oft der Nazi-Ideologie zugeordnet.
Die Skulptur, die der Bildhauer Paul Mersmann 1934 entwarf, erinnert an die Sage der Blanken Helle und stellt einen Stier Hels dar. So wie Hel in ihrer Doppelbedeutung als Vernichterin und Nährende ihre Jungfrauen schwarz kleidete, wenn sie der Unterwelt verfallen waren, und weiß kleidete, wenn sie zur Erlösung fähig waren, wählte der Künstler eine helle Tönung für den in der Mythologie schwarzen Stier und versinnbildlicht damit die Erlösung von der Heimsuchung durch den nun Stein gewordenen Stier und die menschliche Kraft zur Erlösung.

Berlin

Renate has particularly liked this photo


Comments
Renate
Renate
Ein imposantes Denkmal.
4 years ago.
Demetrius Chryssikos has replied to Renate
Danke Renate !!!
4 years ago.