See also...


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

30 visits

NIKON (1948)

NIKON (1948)
Made in Japan

Comments
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
Die erste Nikon-Kamera wurde im März 1948 in Japan vorgestellt. Die Marke hatte bereits Erfahrungen in der Produktion von Teleskopkameras und Kameras für Luftaufnahmen gesammelt und nahm die Nachfrage der Endverbraucher nach einer Kamera vorweg. Experten aus Forschung, Design und Produkttechnik bildeten den „Kameraausschuss“ und begannen im Team, Kunst und Wissenschaft der Herstellung hochwertiger Kameras für Konsumenten zu studieren.
Das Resultat war die Entwicklung einer kleinen Kamera – der Nikon. Der ursprüngliche Name dieser Kamera lautete „Nikorette“, gebildet aus dem Firmennamen Nippon Kogaku („Nikko“) und den angehängten Silben „ette“, die auf die geringe Größe hinwiesen. Danach wurde allerdings entschieden, für den offiziellen Namen ein „N“ an „Nikko“ anzuhängen, da „Nikon“ besser klang. Im Nachhinein wurde die Kamera als Nikon I bezeichnet, um sie von den späteren Modellen der Baureihe zu unterscheiden.
Sie kam im März 1948 zu einem Einzelhandelspreis von 57.690 Yen (ca. 480 Euro nach heutigem Wert) in den Handel und war mit einem Festbrennweitenobjektiv – NIKKOR 5 cm 1:2 – und einer zweiten Belichtungszeit von 1/500 Sekunde ausgestattet.
6 months ago.