See also...


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

98 visits

Hispano Suiza Hood Ornament

Hispano Suiza Hood Ornament
Ab 1918 war der fliegende Storch elegante Kühlerfigur der Hispano-Suiza Fahrzeuge.

* Didier 85 *, Lebojo, Rymie Jolie, Armando Taborda have particularly liked this photo


8 comments - The latest ones
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
Hispano-Suiza ist ein Zulieferunternehmen der Luftfahrtindustrie mit Sitz in Colombes bei Paris, das zum französischen Mischkonzern SAFRAN gehört.
Die Historie des Unternehmens hat ihren Ursprung in dem gleichnamigen spanischen Automobilhersteller. Dieser wurde 1904 in Barcelona gegründet, nach dem Zweiten Weltkrieg als ENASA (Empresa Nacional de Autocamiones S.A.) verstaatlicht, und stellte ab 1946 Fahrzeuge der Marke Pegaso her.
In seinem französischen Zweigwerk Bois-Colombes fertigte Hispano-Suiza neben Automobilen ab 1914 auch Flugmotoren. Das Werk, ab 1923 ein selbstständiges Tochterunternehmen, produzierte später auch Bordwaffen für Flugzeuge der französischen Armée de l’air und konzentrierte sich nach der Einstellung des Automobilbaus 1938 ganz auf die Fertigung von Flugmotoren und Maschinenkanonen. Nach dem Zweiten Weltkrieg stellte es als Lizenzbau Strahlturbinen her und ging 1968 im französischen Aeronautik-Konzern SNECMA auf, der seit 2005 Teil der SAFRAN-Gruppe ist. Hispano-Suiza/Snecma eröffnete 1999 ein Werk in Bezons, das mechanische, hydraulische, elektronische und elektrische Komponenten für Strahlturbinen fertigt.
Die Hispano-Suiza (Suisse) war in den 1950er Jahren als Generalunternehmer für den Bau des Schützenpanzers HS 30 der Bundeswehr verantwortlich. Die Umstände seiner Beschaffung mündeten Ende der 1960er Jahre in den HS-30-Skandal.
Ein Coupé der Marke Hispano-Suiza mit einem modifizierte Zehnzylindermotor aus dem Lamborghini Gallardo stellte eine Schweizer Automobilmanufaktur mit Sitz in Baar Anfang März 2010 auf dem Genfer Auto-Salon vor. Der 5,2-Liter-V-Motor mit zwei elektrisch angetriebenen Kompressoren leistet 551 kW (750 PS).
23 months ago.
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
Als erste Automobilfabrik Spaniens gründeten 1898 der spanische Admiral Emilio de la Cuadra und der Ingenieur Carlos Vellino in Barcelona die Compañía General Española de Coches Automóviles Emilio de la Cuadra, kurz La Cuadra genannt. Dort entwickelte der aus Genf stammende junge Schweizer Ingenieur Marc Birkigt zunächst einen elektrischen Autobus, da Elektrofahrzeuge zu der Zeit sehr gefragt waren. Trotz weiterer Entwürfe, u. a. einen Verbrennungsmotor sowie einen komplett neuen PKW-Typ, für den Birkigt Fahrgestell, Motor und Kraftübertragung konstruierte, ging dieses Unternehmen 1901 in Konkurs und Birkigt zog daraufhin zurück nach Genf. Im November 1902 bat ihn der Bankier Juan Castro als Hauptgläubiger von La Cuadra, zurück nach Barcelona zu kommen, um dort eine neue Automobilfertigung aufzubauen. Juan Castro gründete mit Birkigt als Teilhaber die J. Castro Sociedad en Comandita, Fábrica Hispano-Suiza de Automóviles. Ende 1903 ging auch dieses Unternehmen in die Insolvenz und nach lediglich acht gebauten Fahrzeugen endete 1904 die Fertigung.
23 months ago.
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
Die Technologie und Zuverlässigkeit der Motoren, die zahlreichen Varianten und technisch zuverlässigen Lösungen aus dem Flugmotorenbau führten Hispano-Suiza-Automobile geradewegs in die Spitzenklasse. So wurde Hispano-Suiza in den späten 20er- und frühen 30er-Jahren ein echter Konkurrent zu Mercedes, Horch, Maybach, Isotta Fraschini und Rolls-Royce. Ab Anfang der 1920er-Jahre wurden die großen Hispano-Suiza-Fahrzeuge im französischen Zweigwerk Bois-Colombes bei Paris gebaut. In Spanien wurde noch bis 1924 der kleine Vierzylinder aus der Vorkriegszeit produziert.
23 months ago.
Armando Taborda
Armando Taborda
Icarus
23 months ago.
Demetrius Chryssikos has replied to Armando Taborda
;-))
23 months ago.
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
Extraordinär !!!!
23 months ago.
* Didier 85 *
* Didier 85 *
Superbe cadrage !
23 months ago.
Demetrius Chryssikos has replied to * Didier 85 *
Merci Didier 85 !!!
23 months ago.