See also...

PHOTOS OF INTEREST PHOTOS OF INTEREST



Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

142 visits

Trabant mit Dachzelt (1980er Jahre)

Trabant mit Dachzelt (1980er Jahre)
Alltag in der DDR
Knaackstraße 97, 10435 Berlin

Armando Taborda has particularly liked this photo


Comments
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
Lebendiges Wissen statt Ostalgie: Ein neues Berliner Museum zum "Alltag in der DDR" überzeugt mit Fakten statt Effekten – und vermittelt einen beklemmenden Eindruck von der Allgegenwart der Ideologie.
4 years ago.
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
In der DDR gab es schon sehr frühzeitig ein sehr einfaches Dachzelt für den Trabant, nach dem Hersteller offiziell als Müller – Autodachzelt bezeichnet (im Volksmund Pension Sachsenruh oder Leinwand-Villa[1]). Heutzutage ähneln Dachzelte meist einer großen Dachbox; Die Schale des Dachzelts wird einfach aufgestellt, und dadurch entsteht ein Zelt mit ausreichend Platz für zwei Personen. Die Schalen werden zumeist entweder aus GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff), oder aus Spritzguss hergestellt. Die Zeltstoffe sind fester als bei normalen Zelten, und bei hochwertigen Dachzelten wird ein separates Außen- und Innenzelt verwendet, damit kein Kondenswasser im Zeltinneren entsteht. Moderne Dachzelte verfügen zumeist über ein ausgeklügeltes Belüftungssystem. Dabei werden im oberen Bereich der Dachzelte (Schalen bzw. Zeltstoff) Belüftungsöffnungen platziert, damit die aufsteigende erwärmte und feuchte Luft entweichen und durch Frischluft ersetzt werden kann.
4 years ago.
Armando Taborda
Armando Taborda
high camping :)
4 years ago.
Demetrius Chryssikos has replied to Armando Taborda
HIGH END !!!
4 years ago.
Armando Taborda has replied to Demetrius Chryssikos
:)
4 years ago.