See also...

GunPics GunPics



Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

350 visits

Canon Floppy Camera RC-250 High-Band Hi VF (ION)

Canon Floppy Camera RC-250 High-Band Hi VF (ION)
Battery charger BA-24P

Comments
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
Ein interessanter Meilenstein auf dem Weg zur der digitalen Fotografie: die Canon ION, Baujahr 1990, mit dem riesig-langen Namen. Fixfokus-Objektiv: 1:2,4/9,5 mm (entsprechend 51 mm einer Kleinbildkamera). Zentralverschluss mit Verschlusszeiten zwischen 1/500 und 1/30 sec. Die beiden Verschlusslamellen dienen auch als Blende. Eingebauter Blitz: Leitzahl 7,5 (bei ISO 100). Einfach knipsen und schnell per Kabel überspielen auf den Computer - das ging allerdings noch nicht. Die Ergebnisse konnte man damals - je nach Ausstattung - nur am Fernsehgerät anschauen: als still stehendes Video eben. Doch bald gab es die Möglichkeit, über den Antenneneingang einer so genannten Framegrabber-Karte die Still Videos als jpg-Bilder auf dem PC abzuspeichern. Immer wieder bekomme ich Anfragen, wer solche Disks noch überspielen kann.
4 years ago.
Demetrius Chryssikos
Demetrius Chryssikos
Canon ION ist die Marketingbezeichnung für Still Video Cameras der Canon RC-Modellreihe, die zwischen etwa 1984 und 1992 am Markt war. Es handelt sich dabei um die ersten kommerziell erhältlichen Vorläufer der heutigen Digitalkameras.
Die kompakten Still-Video-Kameras verfügten typischerweise über ein 1/2-Zoll-CCD mit einer Auflösung von 230.000 bis 600.000 Pixeln, Autofokus, Belichtungsautomatik mit Verschlusszeiten zwischen 1/500 und 1/30 Sekunde, ein Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 8 bis 24 mm (entsprechend etwa 43 bis 103 mm bei Kleinbild), lieferten ein farbiges PAL-Videosignal.
Die Kameras wurden zusammen mit einem Digitizer (sog. Frame Grabber) für den PC ausgeliefert, da es damals noch keine standardisierten Grafikformate für digitale Bilder gab; die magnetisch gespeicherten Bilder mussten für die Bildverarbeitung also erst digitalisiert werden. Die Kameras kosteten damals von 600.000 Yen (etwa 7.500 DM, Modell RC-760 im Jahr 1987) bis 100.000 Yen (etwa 1250 DM, Modell RC-250 im Jahr 1989).
4 years ago.