Location


See also...


Keywords

Ruhrgebiet
Hagen
2017
described pic


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

18 visits

Ehem. Lagerhaus Lehnkering (Hagen-Wehringhausen) / 26.02.2017

Ehem. Lagerhaus Lehnkering (Hagen-Wehringhausen) / 26.02.2017
Das einstige Lagerhaus Lehnkering wurde im Jahr 1911 errichtet und ist neben dem Krematorium in Delstern, dem Hohenhof, den Behrens-Villen und dem Osthaus Museum in der Innenstadt eines der wichtigsten heute noch erhaltenen Zeugnisse des sogenannten "Hagener Impulses". Geplant wurde der Bau durch die Architekten Ge- brüder Leopold und Heinrich Ludwigs, die sich Anregungen auf einer längeren USA-Reise geholt hatten. Die Fassade präsentiert sich in einer ungewöhnlichen Mischung aus Jugendstil-Elementen und Frühexpressionismus. Die vierflügelige Anlage ist auf einem mächtigen Natursteinsockel in Backstein ausgeführt und verputzt. Die bei- den weiblichen Figuren auf dem vorkragenden Sandsteingesims an der Hauptfassade symbolisieren Handel und Verkehr. Auf dem Dach thront ein Türmchen mit einer ange- deuteten Weltkugel als Symbol für die Aktivitäten der ehemaligen Erbauer und Be- sitzer.

In Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketingverein realisierte die internationale Spedi- tion Schenker als erstes Unternehmen die Illumination ihres unter Denkmalschutz stehenden Bürogebäudes im Stadtteil Haspe. Lichttechnisch wurden einige Details des frühexpressionistisch anmutenden Baus besonders hervorgehoben. Hierbei han- delt es sich um die auf einem turmförmigen Sockel auf dem Dach befindliche Weltku- gel sowie um zwei an der Hauptfassade ausgeführte Flachreliefs.
Translate into English

Comments

Sign-in to write a comment.