Jürgen's photos


  • Gräberstraße

    hier zeichnen sich die verschiedensten Grabfassaden (1. Jh.v.Chr) ab, von denen man aber nur den oberen Teil zu sehen bekommt, da das Tal im Laufe der Zeit um einige Meter aufgeschüttet wurde

  • Gräberstraße

    hier zeichnen sich die verschiedensten Grabfassaden (1. Jh.v.Chr) ab, von denen man aber nur den oberen Teil zu sehen bekommt, da das Tal im Laufe der Zeit um einige Meter aufgeschüttet wurde


  • Gräberstraße

    hier zeichnen sich die verschiedensten Grabfassaden (1. Jh.v.Chr) ab, von denen man aber nur den oberen Teil zu sehen bekommt, da das Tal im Laufe der Zeit um einige Meter aufgeschüttet wurde

  • kleiner Beduinenjunge

    ... verdient mit Postkartenverkauf Geld für die Familie

  • Petras Beduinen

    bis Mitte der 1980er Jahre gehörten die zu Häusern umfunktionierten Grabhöhlen und die Ziegenhaar-Zelte der Bdul-Beduinen zum festen Bestandteil des antiken Weltwunders. 1985 siedelte die Regierung fast alle im Stadtgebiet von Petra ansässigen Beduinen in…


  • Theater

    Zwischen 7000 und 8500 Menschen fanden auf den vierzig in den Fels gehauenen Rängen Platz. Diese waren um die in römischer Tradition halbkreisförmige Orchestra angelegt. Schon die Nabatäer hatten hier ein Theater gebaut, die Römer erweiterten die Anlage.…

  • Gräberstraße

    hier zeichnen sich die verschiedensten Grabfassaden (1. Jh.v.Chr) ab, von denen man aber nur den oberen Teil zu sehen bekommt, da das Tal im Laufe der Zeit um einige Meter aufgeschüttet wurde

  • Gräberstraße

    hier zeichnen sich die verschiedensten Grabfassaden (1. Jh.v.Chr) ab, von denen man aber nur den oberen Teil zu sehen bekommt, da das Tal im Laufe der Zeit um einige Meter aufgeschüttet wurde


  • Gräberstraße

    hier zeichnen sich die verschiedensten Grabfassaden (1. Jh.v.Chr) ab, von denen man aber nur den oberen Teil zu sehen bekommt, da das Tal im Laufe der Zeit um einige Meter aufgeschüttet wurde


  • Clematis



  • Trollblume


  • Straße der Fassaden

    Schlichte, strenge Formen wechseln mit üppig barocken Elementen ab. Halbverschüttete Portale bezeugen, dass das Wegniveau zur Blütezeit vor 2000 Jahren deutlich tiefer war.

  • Straße der Fassaden

    Schlichte, strenge Formen wechseln mit üppig barocken Elementen ab. Halbverschüttete Portale bezeugen, dass das Wegniveau zur Blütezeit vor 2000 Jahren deutlich tiefer war.


4278 items in total