Jürgen N

Jürgen N

Posted on 03/05/2013


Photo taken on November  3, 2012


See also...


Authorizations, license

Visible by: Everyone
All rights reserved

258 visits

HINSEHEN

HINSEHEN
Eine der drei Bänke der Künstlerin Marion Kahnemann im Großen Garten Dresdens.
www.dresden.de/media/pdf/kulturamt/Aktuell_Kahnemann_e.pdf

Tina (*Lichtmorgen*), Wasi, Ninfea and 2 other people have particularly liked this photo


15 comments - The latest ones
Pandarine
Pandarine
Oh, keine Neger erlaubt? :-O
5 years ago.
Jürgen N has replied to Pandarine
Das soll man doch nicht mehr sagen!!!
Ich kaufe auch keine Möhrchen sondern Karöttchen :-)
5 years ago.
Pandarine has replied to Jürgen N
Ach ja, stimmt: Negerkuesse heissen ja jetzt auch anders ...
5 years ago.
Wasi has replied to Pandarine
Nicht mehr Mohrenkopf?! :-o
5 years ago.
Jürgen N has replied to Wasi
Nein, die nennen sich "Schaumküsse"

Du kannst natürlich auch "Canephora unicolor" sagen - aber die Backwarenfachverkäuferin wird Dich nicht verstehen!
5 years ago. Edited 5 years ago.
Wasi has replied to Jürgen N
*verzweifeltamkopfkratz*

Gut, dass es Dickmanns gibt ;-)
5 years ago.
.t.a.o.n.
.t.a.o.n.
ist das übriggeblieben oder anklagend modern ?
5 years ago.
Jürgen N has replied to .t.a.o.n.
Das ist von 2009 - also letzteres!
5 years ago.
Ninfea
Ninfea
Ein Foto, das die Neugier weckt!!!
5 years ago.
Jürgen N has replied to Ninfea
Ich wusste von den im Boden eingelassenen Inschriften nichts, habe die Bank nur zufällig entdeckt, das Objekt macht durchaus neugierig!
5 years ago.
Wasi
Wasi
Schon passiert ;-)
5 years ago.
Jürgen N has replied to Wasi
Fein Wasi - Danke dafür!
5 years ago.
Globalpayer
Globalpayer
Interessant...
5 years ago.
Jürgen N has replied to Globalpayer
Fand ich auch!
5 years ago.
Jürgen N
Jürgen N
Nein, wahrscheinlich nicht!
5 years ago.