Happy Bench Monday!

Städte in Sachsen-Anhalt


Havelberg, Blick zum Dom St. Marien

30 Sep 2013 1 151
Seine architekturgeschichtliche Bedeutung verdankt der Havelberger Dom dem Westbau, der mit seiner völlig ornamentlosen, wuchtigen Form als fensterloser Block die entschiedenste Verwirklichung des Sächsischen Westriegels in der deutschen Baukunst darstellt. (Wikipedia)

Havelberg

30 Sep 2013 144
Die Hansestadt, deren historisches Zentrum sich auf einer Insel in der Havel befindet, liegt im äußersten Nordosten des Bundeslandes Sachsen-Anhalt an der Havel kurz vor ihrer Mündung in die Elbe. Havelberg gehört zum Landkreis Stendal. Im Norden und Osten grenzt die Gemarkung Havelberg an die drei brandenburgischen Landkreise Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Havelland.

Havelberg

30 Sep 2013 102
Die Hansestadt, deren historisches Zentrum sich auf einer Insel in der Havel befindet, liegt im äußersten Nordosten des Bundeslandes Sachsen-Anhalt an der Havel kurz vor ihrer Mündung in die Elbe. Havelberg gehört zum Landkreis Stendal. Im Norden und Osten grenzt die Gemarkung Havelberg an die drei brandenburgischen Landkreise Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Havelland.

Havelberg, Blick zum Dom St. Marien

Havelberg, Blick zum Dom St. Marien

Havelberg, Blick zum Dom St. Marien

Havelberg, Dom, Kreuzgang

Havelberg, Dom, Kreuzgang

Havelberg, Dom, Kreuzgang

Havelberg, Stadtkirche St. Laurentius

30 Sep 2013 135
Die evangelische Stadtkirche St. Laurentius in der Hansestadt Havelberg befindet sich im Südosten der Altstadtinsel, deren Silhouette sie mit ihrem 46 Meter hohen Turm dominiert. Trotz zahlreicher Umbauten und Wiederherstellungen zeigt sich das Gotteshaus als typisches Beispiel einer Hallenkirche im Stil der märkischen Backsteingotik. (Wikipedia)

Havelberg, Stadtkirche St. Laurentius

Havelberg, Dom St. Marien mit Prämonstratenserdoms…

Havelberg, Fußgängerbrücke zur Spülinsel

Havelberg, Fußgängerbrücke zur Spülinsel

Havelberg, Fußgängerbrücke zur Spülinsel

Havelberg, Relief am Beguinenhaus

30 Sep 2013 1 88
Die Heiliggeistkapelle (Beguinenhaus) ist neben der Stadtkirche das einzige erhaltene Beispiel für mittelalterliche Bebauung auf der Stadtinsel. 1390 wurde in der neuerrichteten Hospitalkapelle am Sandauer Tor durch Dietrich Kremer und seine Ehefrau Elisabeth ein Altar gestiftet, der dem Heiligen Geist und dem Apostel Andreas geweiht war. Das Sandsteinrelief über dem Eingang aus der Zeit nach 1401 zeigt die Geißelung und die Kreuzigung Christi. Die Darstellung der Wunden Christi beinhaltet einen Hinweis auf das „Heilige Blut“ von Wilsnack, das im Spätmittelalter Ziel einer massenhaften Wallfahrtsbewegung war. Im Zuge der Reformation wandelte sich das Hospital in ein sogenanntes Beguinenhaus, deren Bewohnerinnen zur Krankenpflege und Leichenbettung verpflichtet waren. Quelle: www.havelberg.de

Havelberg, Beguinenhaus

Havelberg, Beguinenhaus

30 Sep 2013 302
Die Heiliggeistkapelle (Beguinenhaus) ist neben der Stadtkirche das einzige erhaltene Beispiel für mittelalterliche Bebauung auf der Stadtinsel. 1390 wurde in der neuerrichteten Hospitalkapelle am Sandauer Tor durch Dietrich Kremer und seine Ehefrau Elisabeth ein Altar gestiftet, der dem Heiligen Geist und dem Apostel Andreas geweiht war. Das Sandsteinrelief über dem Eingang aus der Zeit nach 1401 zeigt die Geißelung und die Kreuzigung Christi. Die Darstellung der Wunden Christi beinhaltet einen Hinweis auf das „Heilige Blut“ von Wilsnack, das im Spätmittelalter Ziel einer massenhaften Wallfahrtsbewegung war. Im Zuge der Reformation wandelte sich das Hospital in ein sogenanntes Beguinenhaus, deren Bewohnerinnen zur Krankenpflege und Leichenbettung verpflichtet waren. Quelle: www.havelberg.de

48 items in total