"Bauern braucht das Land"

Landwirtschaft



"Bauern braucht das Land"

14 Apr 2018 2 1 85
Der Bauernverband Westmecklenburg veranstaltete am 14.4.2018 zum 17. Mal das traditionelle Leistungspflügen.

Bereit zum Pflüger-Wettstreit

14 Apr 2018 2 72
Der Bauernverband Westmecklenburg veranstaltete am 14.4.2018 zum 17. Mal das traditionelle Leistungspflügen.

Bereit zum Pflüger-Wettstreit

14 Apr 2018 2 72
Der Bauernverband Westmecklenburg veranstaltete am 14.4.2018 zum 17. Mal das traditionelle Leistungspflügen.

Lanz Bulldog


Bungartz T5


IFA RS 03 "Aktivist"

14 Apr 2018 3 88
Der RS03 (Markenname „Aktivist“) ist ein Standardtraktor in Blockbauweise. Er wurde von 1949 bis 1952 im Brandenburger Traktorenwerk insgesamt 3761-mal hergestellt. Der Traktor ist in rahmenloser Blockbauweise mit hinterer Starrachse und vorderer ungefederter Pendelachse konstruiert. Die Antriebskraft wird nur auf die Hinterräder übertragen. Der Radstand des Aktivist beträgt 1650 mm, dadurch ist die Gewichtsverteilung sehr ungünstig und der Traktor neigt zum Aufbäumen. Im Verlaufe der Produktion veränderte man die Vorderachskonstruktion und die Motorhaubenform, der Radstand ist dadurch auf 1700 mm gewachsen. Der nach dem Dieselprinzip arbeitende Zweizylindermotor leistet 22 kW bei 1500 min−1. Angelassen wird der Motor mittels Andrehkurbel und Dekompressionseinrichtung. Zwischen Motor und Getriebe ist eine Einscheibentrockenkupplung zur Kraftübertragung verbaut. Als Getriebe wird eine Konstruktion der Fa. Prometheus verwendet. Es hat vier Gänge, mit denen Geschwindigkeiten zwischen 3,94 und 17,80 km/h vorwärts und 5,30 km/h rückwärts erreicht werden. Die Bremsanlage besteht aus der Betriebsbremse, die als Backenbremse auf die Hinterräder wirkt und einer Handbremse, die als Bandbremse auf das Getriebe wirkt. Zur Ausrüstung des Aktivist gehört neben der Zapfwelle mit 540 min−1 auch eine Riemenscheibe mit 1400 min−1 und 225 mm Durchmesser.

Trecker unser!


IFA RS 03 "Aktivist"

14 Apr 2018 3 1 420
Der RS03 (Markenname „Aktivist“) ist ein Standardtraktor in Blockbauweise. Er wurde von 1949 bis 1952 im Brandenburger Traktorenwerk insgesamt 3761-mal hergestellt. Der Traktor ist in rahmenloser Blockbauweise mit hinterer Starrachse und vorderer ungefederter Pendelachse konstruiert. Die Antriebskraft wird nur auf die Hinterräder übertragen. Der Radstand des Aktivist beträgt 1650 mm, dadurch ist die Gewichtsverteilung sehr ungünstig und der Traktor neigt zum Aufbäumen. Im Verlaufe der Produktion veränderte man die Vorderachskonstruktion und die Motorhaubenform, der Radstand ist dadurch auf 1700 mm gewachsen. Der nach dem Dieselprinzip arbeitende Zweizylindermotor leistet 22 kW bei 1500 min−1. Angelassen wird der Motor mittels Andrehkurbel und Dekompressionseinrichtung. Zwischen Motor und Getriebe ist eine Einscheibentrockenkupplung zur Kraftübertragung verbaut. Als Getriebe wird eine Konstruktion der Fa. Prometheus verwendet. Es hat vier Gänge, mit denen Geschwindigkeiten zwischen 3,94 und 17,80 km/h vorwärts und 5,30 km/h rückwärts erreicht werden. Die Bremsanlage besteht aus der Betriebsbremse, die als Backenbremse auf die Hinterräder wirkt und einer Handbremse, die als Bandbremse auf das Getriebe wirkt. Zur Ausrüstung des Aktivist gehört neben der Zapfwelle mit 540 min−1 auch eine Riemenscheibe mit 1400 min−1 und 225 mm Durchmesser.

Minion-Fendt

14 Apr 2018 3 243
Der 927 Vario ist ein Traktor aus der Vario-Baureihe 900 von Fendt. Minions sind kleine gelbe Wesen, die schon seit Urzeiten existieren. Vom gelben Einzeller entwickelten sie sich zu einer Lebensform mit nur einem Ziel: den schrecklichsten Schurken der Geschichte zu dienen. Das jedenfalls ist die Story eines gleichnamigen amerikanischen Animationsfilms.

Das Gesicht des Pflugs


David und Goliath

14 Apr 2018 3 3 61
Kubota-Kleintraktor und Fendt 1050 Vario

Schönberg, Bechelsdorfer Schulzenhof


Alt Schwerin: Agroneum

26 Aug 2018 5 2 120
Das Agroneum in Alt Schwerin ist ein Freilichtmuseum zur Mecklenburger Landwirtschaft. In der Traglufthalle aus den 1970er Jahren können zahlreiche Traktoren und andere Landmaschinen besichtigt werden. Die Lokomobile im Vordergrund ist eine Dampfmaschine, die vor ca. 100 Jahren zum Antrieb von Sägegattern, Dreschkästen und anderen Landmaschinen benutzt wurde. Sie konnte nicht selbst fahren, aber an ihren jeweiligen Einsatzort gerollt werden.

Alt Schwerin: Windmühle und Lokomobile

26 Aug 2018 14 4 184
Das Agroneum in Alt Schwerin ist ein Freilichtmuseum zur Mecklenburger Landwirtschaft.

Am Dorfrand

15 Jun 2019 8 3 89
Ein Paradies für Insekten.

2-PS-"Traktor"

14 Apr 2018 8 4 73
Die Aufnahme entstand anlässlich des vom Bauernverband Westmecklenburg veranstalteten Leistungspflügens 2018.

20 items in total