Sonntag Nachmittag den 6. Oktober fand ein Instrumentalkonzert im Rahmen der Zeidner Konzertreihe 2013 statt. Als Gastsolist trat auf, Alexander Höbelt (Deutschland) am Cello, begleitet vom zeidner Klaus Dieter Untch an verschiedenen Tasteninstrumenten (Spinett, Akkordeon und Klavier).


Aufgeführt wurden Miniaturen bekannter Komponisten wie Bach, Händel, Beethoven, Schumann und Piazolla. Darüber hinaus wurden Melodien aus der Kategorie Kinomusik, sowie von den legendären Beatles aufgeführt.
Auch die Prause Orgel durfte erklingen, obwohl sie wegen der Restaurierung nur teilweise spielbar ist. So wurde zum ersten Mal die Swing Partita für Orgel: "Du hast uns, Herr, gerufen" vom Komponisten und Zeidner Organisten Klaus-Dieter Untch aufgeführt.


Alexander Höbelt hatte schon im Jahre 2010 in Zeiden ein Benefizkonzert für die Restaurierung der Zeidner Orgel aufgeführt. Damals absolvierte er ein soziales Jahr als Voluntär im Kinderheim "Samariteanul Milos" aus Weidenbach. Kein Wunder daß aus diesem Kinderheium zahlreiche Kinder erschienen und sich unter dem jungen Publikum bestehend aus Schüler der zeidner Deutschen Schulabteilung, mischten. Somit fügte sich das Konzert ein, in die inzwischen traditionelle Reihe der sogenannten Lehrkonzerte für Jung und Alt, welche der Organist Klaus Dieter Untch didaktisch moderiert und erläutert.


Am Ende des Konzerts wurde ein Überraschungspreis an das junge Publikum verlost. Es handelte sich um ein Original Untch Herbstlandschaftbild.


Als Zugabe kam zu Gehör ein Arrangement für Cello und Klavier: das "Save Me" von Queen. So ist auch in Zeiden Popkultmusik salonfähig für den sakralen Raum geworden, Dank angemessener Aufführung in feinfühligster Manier.

Text: Zeidner Kirchenmusik
Fotos: Andreas Hartig