In der Zeitspanne vom 23 - 26. Juli 2013 erfolgte die Reparatur der Scharoscher Maetz Orgel. Über den Grund , Sinn , Zweck der Reparatur wurde schon hier berichtet:
www.ipernity.com/blog/zeidnerkirchenmusik/510885

Es handelte sich dabei um eine Not-Reparatur, die Orgel überhaupt erst mal schlechthin wieder spielbar zu machen und damit wenigstens ein Teil der Register und Orgelpfeifen so gut wie möglich erklingen.




Die vorhandenen Schäden sind allerdings sehr gravieriend. Viele Pfeifen müssen erneuert werden. Eine umfangreiche Restaurierung ist unbedingt notwendig. Deshalb erklingt die Orgel auch nicht 100 % optimal.



Immerhin wurden mechanische Schäden beseitigt, eine gute Windregulierung hergestellt, Pfeifen geputzt neu intoniert und gestimmt.
Ein Bericht vom Orgelbauer Burghard Wenzel über die Reparatur erfolgt demnächst, hier an dieser Stelle (siehe Kommentar! ).




Immerhin wird nun die Scharoscher Orgel zum Scharoscher Heimattreffen im August , so schöner als wie ich sie kannte aus meiner Kindheit und Jugend kannte, erklingen.



Ein besonders großes Dankeschön gilt an Orgelbauer Burghard Wenzel der diese Orgelreparatur in so kurzer Zeit durchführte.



Desgleichen gilt der Dank an die HOG Scharosch für die Finanzierung der Reparatur. Bleibt nun zu hoffen daß in den kommenden Jahren gute Strukturen hergestellt werden, damit auch eine umfangeiche Orgelrestaurierung durchgeführt wird.

Während der Reparatur war ich dabei und habe mitgeholfen. Es war mir eine Freude und Vergnügen mit anpacken zu dürfen und meinen Beitrag zu leisten, für die Orgel wo ich als Kind und Jugendlicher den Organistendienst versah.
(Klaus- Dieter Untch)